1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lichtentanne, OT Stenn: Mutmaßlicher Unfallfahrer dank Zeugenhinweis ermittelt

Medieninformation: 151/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 12.03.2020, 13:20 Uhr

Ausgewählte Meldung

Mutmaßlicher Unfallfahrer dank Zeugenhinweis ermittelt
(siehe Medieninformation Nr. 145/2020 vom 09. März 2020)

Zeit:     08.03.2020, 19:30 Uhr
Ort:      Lichtentanne, OT Stenn

Dank eines Zeugenhinweises konnte die Polizei den VW-Fahrer ermitteln, der im Verdacht steht, am Sonntagabend eine Fußgängerin (53) auf der Straße Am Bahnhof angefahren und anschließend unerlaubt die Unfallstelle verlassen zu haben. Die 53-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen.
Ein Zeuge wurde durch den Presseaufruf auf den Unfall aufmerksam und gab schließlich den Hinweis auf ein Fahrzeug, welches genau auf die Beschreibung des Unfallfahrzeugs passte. Der Halter konnte ermittelt werden: Es handelt sich um einen 23-jährigen Deutschen, gegen den nun wegen fahrlässige Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall sowie wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt wird. (cf)

 

Vogtlandkreis

Sachbeschädigung an Pkw

Zeit:     11.03.2020, 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort:      Plauen, OT Chrieschwitz

Am Mittwochnachmittag wurde ein Opel Astra beschädigt, der an der Dr.-Friedrich-Wolf-Straße vor dem Hausgrundstück 14 abgestellt war. Unbekannte Täter haben den Fahrzeuglack auf der Fahrerseite zerkratzt und damit einen Schaden von rund 1.500 Euro verursacht.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

 

Unbekannte beschädigen Fahrstuhl in Mehrfamilienhaus

Zeit:     11.03.2020, 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort:      Plauen

Unbekannte Täter haben im Laufe des Mittwochs in einem Fahrstuhl die Verkleidung zur Elektronik auf unbekannte Weise aufgebrochen. Dadurch entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro. Die Tat ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus an der Klosterstraße.

Zeugen, denen verdächtige Personen in der Nähe des Mehrfamilienhauses aufgefallen sind oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Zwei Unfälle mit Sachschaden

Zeit:     11.03.2020, 14:30 Uhr und 18:45 Uhr
Ort:      Auerbach

Am Mittwoch ereigneten sich im Auerbacher Stadtgebiet zwei Verkehrsunfälle, bei denen insgesamt circa 10.000 Euro Sachschaden entstand. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.
Gegen 14:30 Uhr befuhr eine 58-Jährige mit einem Chevrolet den Friedensring in Richtung Reumtengrüner Straße. An der Einmündung kollidierte sie mit dem von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Mercedes einer 61-Jährigen, welche von der Reumtengrüner Straße nach links in den Friedensring abbog. 4.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz dieses Unfalls.
Der 61-jährige Fahrer eines Mitsubishi war gegen 18:45 Uhr auf der Bertolt-Brecht-Straße aus Richtung Parkstraße kommend unterwegs und bog nach links in die Schulstraße ab. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden VW-Fahrers (52), welcher die Schulstraße aus Richtung Göltzschtalstraße kommend. Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen, wodurch ein Sachschaden von rund 6.000 Euro entstand.

 

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     11.03.2020, 12:30 Uhr
Ort:      Plauen, OT Haselbrunn

Am Mittwochmittag parkte eine Paketzustellerin einen Fiat-Transporter an der Scheffelstraße und verließ diesen kurzzeitig. Während sie ein Paket zustellte, hörte sie einen lauten Knall. Als die 37-Jährige zum Transporter zurückkehrte, stellte sie an der vorderen rechten Fahrzeugseite erhebliche Beschädigungen fest. Die Schadenshöhe wurde auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Nach ersten Erkenntnissen hat ein unbekannter Fahrzeugführer die Beschädigungen verursacht und sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

Gibt es Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Verursacher oder dessen Fahrzeug machen können? Hinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Unfall beim Einfahren in den fließenden Verkehr

Zeit:     11.03.2020, 15:35 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Mittwochnachmittag fuhr ein 68-jähriger VW-Fahrer vom Fahrbahnrand in den fließenden Verkehr auf dem Poetenweg ein. Dabei kollidierte er mit dem VW-Transporter eines 62-Jährigen, welcher den Poetenweg in gleicher Richtung befuhr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Unfall mit Straßenbahn

Zeit:     11.03.2020, 10:20 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Am Mittwochvormittag befuhr ein 50-jähriger VW-Fahrer die Marienthaler Straße in stadtauswärtiger Richtung und bog nach links in die Döhnerstraße ab. Dabei kollidierte er mit einer links neben ihm befindlichen Straßenbahn (Fahrer m/63), welche die Kreuzung in gerader Richtung überquerte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Von der Fahrbahn abgekommen

Zeit:     11.03.2020, 09:30 Uhr
Ort:      Langenbernsdorf, OT Niederalbertsdorf

Am Mittwochvormittag befuhr ein 37-jähriger VW-Fahrer die B 175 in Richtung Werdau. Etwa 500 Meter vor der Kreuzung zur Dorfstraße kam er beim Befahren einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und kam im Anschluss auf einem Feld auf dem Dach zum Liegen. Durch den Unfall wurde der 37-Jährige leicht verletzt und anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

Versuchter Einbruch

Zeit:     10.03.2020, 18:00 Uhr bis 11.03.2020, 09:30 Uhr
Ort:      Crimmitschau

In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochvormittag versuchten Unbekannte gewaltsam in ein Ladengeschäft an der Leipziger Straße einzudringen. Dies gelang den Tätern nicht, jedoch hinterließen sie einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben und sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Unbekannte stehlen Fahrzeugteile

Zeit:     10.03.2020, 17:00 Uhr bis 11.03.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Glauchau, OT Niederlungwitz und Oberlungwitz

In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte aus zwei Fahrzeugen Teile ausgebaut und diese entwendet.
Aus einem Renault-Transporter, der an der Straße Am Sachsenring in Oberlungwitz abgestellt war, stahlen die Täter den Dieselpartikelfilter im Wert von rund 1.700 Euro.
Außerdem entwendeten Unbekannte aus einem Opel-Transporter, der in Niederlungwitz an der Hohensteiner Straße abgestellt war, den Ölpartikelfilter sowie diverse Sensoren samt Verkabelung im Gesamtwert von rund 4.000 Euro.
Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf mindestens 2.500 Euro geschätzt. Ob die Taten denselben Tätern zuzuordnen sind, wird nun im Rahmen der Ermittlungen überprüft.

Zeugen, die Hinweise zu den Taten oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt