1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pausa-Mühltroff: Unbekannte stehlen drei Baggerschaufeln

Medieninformation: 163/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 17.03.2020, 13:25 Uhr

Ausgewählte Meldung

Unbekannte stehlen drei Baggerschaufeln

Zeit:     16.03.2020, 16:30 Uhr bis 17.03.2020, 06:50 Uhr
Ort:      Pausa-Mühltroff

Von einer Baustelle an der Langenbacher Straße/Friedrich-August-Straße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag drei Baggerschaufeln entwendet: einen 20er Schachtlöffel mit Zubehör, einen 40er Schachtlöffel sowie einen Grabenräumlöffel. Der Wert der drei Baggerschaufeln beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Wem sind zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen verdächtige Personen an der Baustelle aufgefallen? Wer kann Hinweise zum Verbleib der Baggerschaufeln geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

 

Vogtlandkreis

Unfallflucht

Zeit:     14.03.2020, 10:00 Uhr bis 16.03.2020, 17:00 Uhr
Ort:      Plauen

Zwischen Samstagvormittag und Montagnachmittag wurde ein Ford beschädigt, welcher am Fahrbahnrand der Leißnerstraße (nahe Martin-Luther-Straße) abgestellt war. Vermutlich hat ein unbekannter Fahrzeugführer den Ford hinten links beschädigt und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 250 Euro zu kümmern.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

 

Unfall beim Rangieren

Zeit:     16.03.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Falkenstein

Am Montagmorgen rangierte ein 34-jähriger Lkw-Fahrer auf der Eisenbahnstraße und stieß dabei gegen einen abgeparkten VW-Transporter. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Sachschaden durch Wildunfall

Zeit:     16.03.2020, 22:25 Uhr
Ort:      Neumark

Am Montagabend befuhr ein 58-jähriger Honda-Fahrer die S 289 aus Richtung Lengenfeld kommend in Richtung Neumark und kollidierte dabei mit einem Fuchs, der plötzlich die Fahrbahn überquerte. Am Pkw entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro. Der Fuchs lief offenbar weiter, denn er konnte weder an der Unfallstelle noch in der Nähe aufgefunden werden. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Räuberischer Diebstahl in Einkaufsmarkt – Polizei stellt Tatverdächtigen

Zeit:     16.03.2020, 11:25 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Montagvormittag entwendete ein zunächst Unbekannter in einem Einkaufsmarkt an der Reichenbacher Straße Lebensmittel im Wert von etwa fünf Euro. Als er den Markt verlassen wollte, wurde der Ladendieb von einer Verkäuferin angesprochen. Er riss sich los, schubste die 45-Jährige weg und flüchtete. Dabei verlor er das Diebesgut im Markt. Die Verkäuferin wurde leicht verletzt, musste aber nicht medizinisch behandelt werden. Kurze Zeit später konnten Polizisten den Tatverdächtigen in unmittelbarer Nähe am Bahnhof stellen. Gegen den 30-jährigen Deutschen wird nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. (cf)

 

Vier Schaufenster beschädigt

Zeit:     13.03.2020, 16:00 Uhr bis 16.03.2020, 12:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Unbekannte Täter haben übers Wochenende vier Schaufensterscheiben beschädigt und damit einen Sachschaden von über 5.500 Euro verursacht. Betroffen waren Läden am Neumarkt, an der Crimmitschauer Straße (Ecke Moritzstraße), an der Leipziger Straße (nahe Pölbitzer Straße) und an der Hauptstraße (nahe Schumannplatz).
Ob die vier Taten von denselben Tätern begangen wurden, ist unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zu den Sachbeschädigungen geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Unbekannte verstellen Weiche – Waggon entgleist

Zeit:     14.03.2020, 06:00 Uhr bis 16.03.2020, 10:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Zwischen Samstagmorgen und Montagvormittag haben unbekannte Täter auf einem Firmengelände in der Nähe des Bahnübergangs Schubertstraße eine Bahnweiche verstellt. Dadurch entgleiste ein Eisenbahnwaggon. Der entstandene Sachschaden am Waggon und an der Weiche wurde auf rund 20.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und sucht Zeugen:

Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen an der Bahnstrecke oder im Bereich der Schubertstraße machen können? Zeugenhinweise erbittet die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 428 4480. (cf)

 

Eingangstür zu Standesamt beschädigt

Zeit:     16.03.2020, 16:00 Uhr bis 17.03.2020, 04:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Neuberinplatz haben unbekannte Täter zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen die Eingangstür zum Standesamt beschädigt. Sie schlugen an der Tür eine Glasscheibe ein und verursachten damit einen Schaden von circa 500 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580. (cf)

 

Unbekannte brechen in Pfarramt ein

Zeit:     14.03.2020, 15:00 Uhr bis 16.03.2020, 10:50 Uhr
Ort:      Wildenfels

Unbekannte Täter drangen zwischen Samstagnachmittag und Montagvormittag gewaltsam in ein Pfarramt am Kirchplatz ein. Im Inneren öffneten sie gewaltsam einen Schrank und entwendeten einen mittleren dreistelligen Bargeldbetrag. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Wer verdächtige Personen in der Nähe des Pfarramts beobachtet hat, wird gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Schaufenster mit roter Lackfarbe bespritzt

Zeit:     14.03.2020, 18:00 Uhr bis 16.03.2020, 07:15 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Im Zeitraum zwischen Samstagabends und Montagmorgen haben Unbekannte das Schaufenster eines Geschäfts an der Friedrich-August-Straße beschädigt. Sie brachten rote Lackfarbe auf das Schaufenster auf und verursachten damit einen Schaden von circa 1.200 Euro.

Wer Zeugenhinweise zu dieser Sachbeschädigung geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Zwei Kinder bei Ladendiebstahl gestellt

Zeit:     16.03.2020, gegen 11:15 Uhr
Ort:      Meerane

In einem Drogeriemarkt an der August-Bebel-Straße haben ein 12-jähriges Mädchen und ein 13-jähriger Junge am Montagvormittag Spielzeug im Wert von etwa 100 Euro in ihrem Rucksack verstaut. Als sie den Kassenbereich passierten, ohne zu bezahlen, löste der akustische Alarm aus. Marktmitarbeiter konnten die beiden stellen. Die hinzugerufenen Polizeibeamten fertigten eine Anzeige wegen Diebstahls und brachten die beiden Kinder zu ihren Eltern. (cf)

 

Unbekannte beschädigen Zaun

Zeit:     13.03.2020, 16:00 Uhr bis 16.03.2020, 08:30 Uhr
Ort:      Meerane

Übers Wochenende beschädigten unbekannte Täter auf unbekannte Weise den Zaun eines Firmengeländes am Brückenweg. Am Zaun entstand ein Sachschaden von circa 1.500 Euro.

Wer die Sachbeschädigung beobachtet hat oder Angaben zu den Tätern machen kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt