1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Weischlitz: Autofahrerin stößt gegen Holzstapel

Medieninformation: 165/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 18.03.2020, 13:52 Uhr

Ausgewählte Meldung

Autofahrerin stößt gegen Holzstapel

Zeit:     17.03.2020, 13:00 Uhr
Ort:      Weischlitz

Eine 39-jährige Mitsubishi-Fahrerin war am Dienstagmittag auf der Straße Am Kiefergraben unterwegs. In Höhe des Hausgrundstücks 8 kam sie nach rechts von der Straße ab und stieß gegen einen Holzstapel. Durch den Aufprall wurde sie zurück auf die Fahrbahn geschleudert und stieß dort gegen einen geparkten Chrysler. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand. An beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden von circa 10.000 Euro. Der Mitsubishi war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (cf)

 

Polizei warnt vor möglichen Betrügern

Zeit:     ab sofort
Ort:      Landkreis Zwickau und Vogtlandkreis

Die Polizeidirektion Zwickau warnt vor Betrügern, welche sich die Angst der Bürgerinnen und Bürger im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zunutze machen könnten. Aktuell sind zwar im Zuständigkeitsbereich keine Fälle dazu bekannt, trotzdem rät die Polizei zur Vorsicht:
Lassen Sie keine fremden Personen in Ihre Wohnung. Geben Sie keine Informationen über Vermögen oder Wertgegenstände an Unbekannte. Rufen Sie im Zweifel die Polizei! (cs)

 

Vogtlandkreis

2.000 Euro Schaden durch Wildunfall

Zeit:     17.03.2020, gegen 20:30 Uhr
Ort:      Plauen, OT Jößnitz

Am Dienstagabend befuhr ein 67-jähriger Renault-Fahrer den Oberjößnitzer Weg als plötzlich Schwarzwild von rechts die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt. Das Tier lief nach dem Unfall weiter und konnte in der Nähe des Unfallortes nicht mehr aufgefunden werden. (cs)

 

Unfall auf Kreuzung

Zeit:     17.03.2020, 15:00 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Eine 48-jährige VW-Fahrerin befuhr als Linksabbiegerin den Heppeplatz in Richtung Grabenstraße. An der Kreuzung Heppeplatz/Am Jahnteich/Grabenstraße wurde sie von einer vorfahrtsberechtigten Autofahrerin (66) herausgewunken, welche Am Jahnteich Richtung Grabenstraße unterwegs war. Die 48-Jährige setzte zum Linksabbiegen an. Zeitgleich fuhr ein vorfahrtsberechtigter Audi-Fahrer (41), der hinter der 66-Jährigen stand, rechts an deren Pkw vorbei und stieß im Kreuzungsbereich mit dem VW der 48-Jährigen zusammen. Der entstandene Sachschaden am VW und am Audi wurde auf insgesamt etwa 6.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. (cf)

 

Unfallflucht

Zeit:     17.03.2020, 09:25 Uhr
Ort:      Treuen

Der unbekannte Fahrer eines weißen Fahrzeugs stieß am Dienstagvormittag beim Ein- oder Ausparken gegen einen schwarzen Hyundai i20, welcher auf der Albrecht-Dürer-Straße abgestellt war. Danach verließ der Unbekannte die Unfallstelle, ohne sich um den am Hyundai entstandenen Schaden von circa 500 Euro zu kümmern.

Wer Hinweise zum Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Münzeinzahlautomat angegriffen

Zeit:     16.03.2020, 18:45 Uhr bis 17.03.2020, 01:40 Uhr
Ort:      Zwickau

Zwischen Montagabend und frühem Dienstagmorgen öffneten unbekannte Täter gewaltsam den Münzeinzahlautomaten in einer Bankfiliale an der Hauptstraße. Bisher ist noch nicht bekannt, ob und in welcher Höhe Bargeld entwendet wurde. Die Unbekannten hinterließen am Automaten einen Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Gibt es Zeugen, die in der Nacht zum Dienstag verdächtige Beobachtungen in der Nähe der Bankfiliale machen konnten? Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 428 4480. (cf)

 

Scheibe eingeschlagen

Zeit:     16.03.2020, 15:30 Uhr bis 17.03.2020, 12:30 Uhr
Ort:      Zwickau

An einer Arztpraxis an der Leipziger Straße/Clara-Zetkin-Straße haben Unbekannte mit einem unbekannten Gegenstand die Glasscheibe der Eingangstür eingeschlagen. Dadurch entstand ein Schaden von circa 1.500 Euro. Die Tat ereignete sich zwischen Montagnachmittag und Dienstagmittag.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580. (cf)

 

Versuchter Einbruch in Mehrfamilienhaus

Zeit:     15.03.2020, 17:00 Uhr bis 17.03.2020, 12:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Zwischen Sonntagnachmittag und Dienstagmittag versuchten unbekannte Täter, in ein Mehrfamilienhaus an der Maxhütte einzudringen. Sie hebelten an mehreren Zugangstüren, gelangten jedoch nicht ins Innere des Hauses. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 100 Euro geschätzt.

Gibt es Zeugen, denen verdächtige Personen in der Nähe der Maxhütte aufgefallen sind? Hinweise nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Zeugen zu Auseinandersetzung gesucht

Zeit:     18.03.2020, gegen 02:00 Uhr
Ort:      Zwickau

In der Nacht zu Freitag soll es zu einer körperlichen Auseinandersetzung nahe der Bahnhofstraße gekommen sein. Einer der Beteiligten wendete sich anschließend an die Beamten der Bundespolizei am Zwickauer Bahnhof und fragte nach einem Kühlpad für seine Hand. Der 20-Jährige war stark alkoholisiert. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Die hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Zwickau fertigten eine entsprechende Anzeige. Der 20-Jährige verhielt sich unkooperativ und machte keine Angaben zum Sachverhalt. Ärztliche Versorgung benötigte er nicht.

Zeugen, die Hinweise zu einer körperlichen Auseinandersetzung in der Nacht zum Mittwoch nahe der Bahnhofstraße geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Unbekannte brechen in Garage ein

Zeit:     15.03.2020, 22:00 Uhr bis 17.03.2020, 09:50 Uhr
Ort:      Neukirchen

Innerhalb des Garagenkomplexes an der Poststraße sind unbekannte Täter zwischen Sonntagabend und Dienstagvormittag in eine Garage eingedrungen. Sie entwendeten nichts daraus, hinterließen jedoch Kratzspuren am Fahrzeuglack eines dort abgestellten Trabant. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 550 Euro am Trabant und am Garagentor.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Einbruch oder zur Identität der Unbekannten geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Unfallflucht auf Parkplatz

Zeit:     16.03.2020, 08:00 Uhr bis 12:50 Uhr
Ort:      Neukirchen

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeugführer einen weißen Skoda Fabia beschädigt, welcher auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts an der Werdauer Straße abgestellt war. Danach verließ der Unfallverursacher den Parkplatz, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro zu kümmern.

Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Unfallfluchten – Polizei sucht Zeugen

Am Dienstag wurden drei Unfallfluchten im Revierbereich Glauchau polizeibekannt:

Zeit:     17.03.2020, 15:45 Uhr
Ort:      St. Egidien, OT Kuhschnappel

Ein 25-jähriger Audi-Fahrer war am Dienstagnachmittag auf der S 245 (parallel zur BAB 4) aus Richtung Hohenstein-Ernstthal kommend in Richtung Glauchau unterwegs, als ihm ein roter VW auf seiner Fahrspur entgegenkam. Der 25-Jährige wich nach rechts aus und kollidierte mit der dortigen Leitplanke. Der unbekannte Fahrzeugführer setzte seine Fahrt fort. Am Audi und an der Leitplanke entstand ein Gesamtschaden von circa 5.000 Euro.

Gibt es Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben dazu machen können? Wer kann Hinweise zum roten VW oder dessen Fahrer geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cf)

Zeit:     17.03.2020, 11:00 Uhr bis 11:10 Uhr
Ort:      Glauchau

Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts an der Hans-Lorenz-Straße beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer am Dienstagvormittag, vermutlich beim Ausparken, einen schwarzen Volvo. Danach verließ der Unbekannte die Unfallstelle pflichtwidrig. Der entstandene Schaden am Volvo wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. (cf)

Zeit:     16.03.2020, 15:30 Uhr bis 21:45 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Zwischen Montagnachmittag und -abend wurde ein brauner VW Polo beschädigt, welcher an der Pleißaer Straße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen hat ein Unbekannter den VW beim Ausweichen oder Einparken beschädigt und danach die Unfallstelle unerlaubt verlassen. Am VW entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. (cf)

Zeugentelefon: Polizeirevier Glauchau, 03763 640.

 

Unfall unter Alkoholeinfluss

Zeit:     17.03.2020, 17:55 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Am Dienstagabend parkte ein 48-Jähriger mit einem Skoda rückwärts aus einer Parklücke auf einem Parkplatz an der Helenenstraße aus. Dabei touchierte er einen hinter sich befindlichen Mazda (Fahrerin 47). An beiden Pkw entstand ein Schaden von insgesamt rund 1.500 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte beim Skoda-Fahrer Alkoholgeruch fest. Sie führten einen Atemalkoholtest durch, welcher 0,62 Promille ergab. Die Polizisten brachten den 48-jährigen Deutschen daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und fertigten eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt