1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Betäubungsmittel gefunden, u.a. Meldungen

Medieninformation: 162/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 18.03.2020, 14:42 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Betäubungsmittel gefunden


Zeit:       17.03.2020, 21.55 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

Am Dienstagabend fanden Beamte der Bundespolizei bei einem Mann (20) im Bahnhof Neustadt knapp 100 Gramm Marihuana. Sie übergaben den Mann an die Dresdner Polizei.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten unter anderem weitere Marihuanablüten, eine vierstellige Summe Bargeld sowie einen Elektroschocker. Der 20-Jährige wurde festgenommen. Gegen den Deutschen wird wegen Handel mit Betäubungsmitteln ermittelt. (lr)

Einbruch in Geschäft und Büroräume

Zeit:       16.03.2020, 18.05 Uhr bis 17.03.2020, 08.30 Uhr
Ort:        Dresden-Innere Neustadt

In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in ein Geschäft und mehrere Büros an der Königstraße eingebrochen.

Die Täter schraubten eine Fensterverglasung heraus und verschafften sich so Zutritt in das Büro- und Geschäftsgebäude. Sie durchsuchten ein Geschäft und drei weitere Büros. Sie stahlen unter anderem Silbermünzen und Schmuck im Gesamtwert von rund 1.700 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Einbruch in Gaststätte

Zeit:       16.03.2020, 23.30 Uhr bis 17.03.2020, 10.30 Uhr
Ort:        Dresden-Leipziger Vorstadt

Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in eine Gaststätte an der Großenhainer Straße eingebrochen.

Die Täter verschafften sich auf bislang unbekannte Weise Zutritt in den Gastraum und durchsuchten die Schränke. Sie stahlen rund 1.300 Euro sowie Schmuck im Wert von rund 1.200 Euro. Angaben zum Sachschaden entstanden augenscheinlich nicht. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Autokennzeichen abgerissen

Zeit:       18.03.2020, 04.40 Uhr festgestellt
Ort:        Pirna, OT Sonnenstein

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht vier Kennzeichentafeln von Autos auf dem Varkausring abgerissen.

Die Täter beschädigten dabei einen Fiat Panda, einen Opel Astra, einen Opel Combo sowie einen Volvo XC90. Die Schilder schmissen sie anschließend auf eine Wiese in der Nähe. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. (sg)

Wildunfall

Zeit:       17.03.2020, 20.20 Uhr
Ort:        Neustadt i.Sa., OT Rugiswalde

Gestern Abend kam es auf der Ungerbergstraße zu einem Wildunfall.

Die Fahrerin (34) eines Mazda 6 war in Richtung Sebnitzer Straße unterwegs, als plötzlich ein Wildschwein auf die Fahrbahn rannte. In der Folge kam es zum Zusammenstoß. Am Mazda entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro geschätzt. (ml)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233