1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

47-Jährige beraubt, u.a. Meldungen

Medieninformation: 164/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 19.03.2020, 13:15 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

47-Jährige beraubt


Zeit:       18.03.2020, 22.50 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Gestern Abend ist eine Frau (47) von einem Unbekannten beraubt worden.

Die 47-Jährige war auf der Birkenstraße unterwegs, als ihr ein Mann von hinten unvermittelt die Handtasche entriss. In der Folge schlug der Täter die Frau noch und flüchtete mit einem Fahrrad. In der geraubten Tasche befanden sich rund 100 Euro sowie ein Handy.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes. (ml)

Mann geschlagen und Geldbörse gestohlen

Zeit:       18.03.2020, 19.50 Uhr
Ort:        Dresden-Zschertnitz

Zwei Unbekannte haben gestern Abend einen Mann (41) auf der Michelangelostraße überfallen.

Die Täter sprachen den 41-Jährigen und seinen Begleiter an. Während die Männer abgelenkt waren, stahl einer der Unbekannten die Geldbörse des 41-Jährigen. Als dieser sein Eigentum zurückforderte, schlug ihm der Täter ins Gesicht. Dennoch gelangte der Bestohlene wieder in den Besitz seiner Börse, wurde aber leicht verletzt. Die beiden Unbekannten flüchteten.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten räuberischen Diebstahls. (sg)

Einbruch in Geschäft

Zeit:       18.03.20202, 05.00 Uhr festgestellt
Ort:        Dresden-Wilsdruffer Vorstadt

Unbekannte sind in ein Geschäft an der Schweriner Straße eingebrochen.

Nachdem die Täter das Schloss einer Zugangstür zerstört hatten, durchsuchten sie die Räume und stahlen Computertechnik, Handys, Kameras sowie einen Tresor mit Bargeld. Der Wert des Diebesgutes summiert sich auf rund 4.500 Euro. (ml)


Landkreis Meißen

Betäubungsmittel gefunden

Zeit:       18.03.2020, 11.15 Uhr
Ort:        Riesa

Am Mittwoch fanden Polizeibeamte in einem Rucksack Betäubungsmittel und eine Bong.

Die Beamten waren zu einem Einkaufszentrum an der Hauptstraße gerufen worden, da sich dort ein Mann (30) aufhielt, der Hausverbot hatte. Dieser hatte das Haus vor Eintreffen der Polizei verlassen, aber einen Rucksack stehen gelassen. In diesem stellten die Polizisten das Rauchgerät und eine kleine Menge Amphetamine fest. Der Deutsche muss sich nun wegen Hausfriedensbruch und dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. (lr)

Scheibe eingeschlagen

Zeit:       17.03.2020, 23.00 Uhr bis 18.03.2020, 23.15 Uhr
Ort:        Riesa

Am Mittwoch haben Unbekannte ein Haus am Alexander-Puschkin-Platz beschädigt. Die Täter warfen einen Stein durch eine Scheibe und verursachten einen Schaden in Höhe von rund 250 Euro. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233