1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Hirschfeld, OT Voigtsgrün: Auto wird nach Auffahrunfall über Kreuzung geschleudert - Fahrerin schwer verletzt

Medieninformation: 169/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich
Stand: 20.03.2020, 13:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Auto wird nach Auffahrunfall über Kreuzung geschleudert: Fahrerin schwer verletzt

Zeit:     19.03.2020, 14:30 Uhr
Ort:      Hirschfeld, OT Voigtsgrün

Der Fahrer eines MAN-Lkw war am Donnerstagnachmittag auf der S 293 („Mitteltrasse“) aus Richtung Kirchberg kommend in Richtung Werdau unterwegs. An der Anschlussstelle Zwickau-West kam der 35-Jährige an der Ampelkreuzung der BAB 72-Auffahrt in Richtung Hof nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den Smart einer 60-Jährigen auf, welche an der roten Ampel angehalten hatte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Smart mehrere Meter über die Kreuzung geschleudert, wobei der Querverkehr bei grüner Ampel bereits fuhr. Die 60-Jährige wurde bei dem Unfall verletzt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 5.000 Euro. Der Smart wurde abgeschleppt, da er nicht mehr fahrbereit war. Gegen den Lkw-Fahrer (deutsch) wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall ermittelt. (cf)

 

Vogtlandkreis

Schriftzüge an Zufahrt zu Tiefgarage angebracht

Zeit:     10.03.2020 bis 11.03.2020, polizeibekannt am 19.03.2020
Ort:      Plauen

An der Zufahrt einer Tiefgarage an der Krausenstraße haben Unbekannte zwei Schriftzüge in schwarzer und blauer Farbe angebracht. Sie verursachten damit einen Schaden von rund 800 Euro. Die Sachbeschädigung ereignete sich bereits im Zeitraum vom 10. bis 11. März 2020, wurde der Polizei jedoch erst am Donnerstag angezeigt.

Wer Hinweise auf die unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Unfallflucht

Zeit:     19.03.2020, 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Ort:      Plauen, OT Preißelpöhl

Am späten Donnerstagnachmittag wurde ein Mazda beschädigt, welcher Am Preißelpöhl abgestellt war. Eine Zeugin gab an, dass der Fahrer eines silberfarbenen Skoda mit Plauener Kennzeichen beim Ausparken den Mazda streifte und sich anschließend von der Unfallstelle entfernte, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Mazda entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Wer Angaben zum unbekannten Unfallverursacher machen kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

 

Auffahrunfall

Zeit:     19.03.2020, 15:25 Uhr
Ort:      Adorf

Am Donnerstagnachmittag waren ein 38-jähriger Mitsubishi-Fahrer und ein 43-jähriger Mercedes-Fahrer auf der S 309 aus Richtung Bergen kommend unterwegs und wollten beide nach rechts auf die B 92 in Richtung Adorf abbiegen. Der 43-Jährige fuhr kurz an, musste jedoch wegen eines auf der B 92 fahrenden, vorfahrtsberechtigten Fahrzeugs noch einmal anhalten. Der 38-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Mitsubishi auf den Mercedes auf. An beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden von rund 6.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. (cf)

 

Sachbeschädigung durch Feuer

Zeit:     20.03.2020, gegen 03:50 Uhr
Ort:      Reichenbach

Am frühen Freitagmorgen wurden Polizeibeamte in die Friedensstraße gerufen: Dort stand eine Mülltonne in Flammen, welche vermutlich von Unbekannten in Brand gesetzt worden war. Kameraden der Feuerwehr waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Die Mülltonne brannte vollständig nieder. Auch die angrenzende Fassade eines Wohnhauses wurde dadurch beschädigt. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 500 Euro beziffert.

Gibt es Zeugen, welche Personen beim Anzünden der Mülltonne beobachtet haben? Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Unbekannte sprühen großflächiges Graffiti

Zeit:     19.03.2020, 19:30 Uhr bis 20.03.2020, 06:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Freitag ein circa 22 x 2,5 Meter großes Graffiti an eine Garagenanlage an der Marienthaler Straße (nahe Augustusstraße) gesprüht. Durch den Schriftzug in den Farben Schwarz, Rot und Silber entstand an der Wand ein Sachschaden, der auf rund 1.000 Euro geschätzt wurde.

Zeugen, die Hinweise auf die unbekannten Sprayer geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Sachbeschädigung in Studentenwohnheim

Zeit:     18.03.2020, 10:00 Uhr bis 19.03.2020, 06:00 Uhr
Ort:      Zwickau

In einem Studentenwohnheim an der Inneren Schneeberger Straße haben Unbekannte eine zweiflügelige elektronische Tür gewaltsam aufgezogen und dadurch einen Schaden von etwa 3.000 Euro verursacht. Die Tat ereignete sich zwischen Mittwochvormittag und Donnerstagmorgen.

Wer die Sachbeschädigung beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Dieseldiebstahl aus zwei Lkw

Zeit:     18.03.2020, 21:00 Uhr bis 19.03.2020, 05:30 Uhr
Ort:      BAB 72 / Wilkau-Haßlau

Auf dem Parkplatz Niedercrinitz an der BAB 72 haben unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag von zwei Lkw (Mercedes, Scania) die Tankdeckel gewaltsam geöffnet und insgesamt 900 Liter Diesel im Gesamtwert von knapp 1.000 Euro entwendet. An den Tanks entstand außerdem ein Sachschaden von insgesamt rund 100 Euro.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen auf dem Rastplatz gemacht haben, werden gebeten, sich im Autobahnpolizeirevier in Reichenbach zu melden, Telefon 03765 500. (cf)

 

Unbekannte beschmieren Kirchenfassade

Zeit:     18.03.2020, 07:15 Uhr bis 19.03.2020, 13:30 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

An der Straße des Friedens haben unbekannte Täter zwischen Mittwochmorgen und Donnerstagmittag die Außenfassade einer Kirche beschmiert. Mit Edding und rotem Farbspray brachten sie mehrere Worte und Symbole an, darunter auch ein 4 x 4 Zentimeter großes Hakenkreuz. Der dadurch entstandene Sachschaden wurde auf rund 250 Euro geschätzt. Das Hakenkreuz wurde bereits beseitigt.
Während der Anzeigenaufnahme wurde außerdem bekannt, dass zwischen Sonntag und Mittwochmorgen bereits eine Außenlampe an der Kirche beschädigt wurde. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro.

Wer Hinweise zu den Schmierereien an der Kirchenfassade geben kann, wendet sich bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 428 4480.
Zeugenhinweise zur beschädigten Außenlampe nimmt die Polizei in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640. (cf)

 

Einbruch in Bungalow

Zeit:      13.03.2020, 14:15 Uhr bis 18.03.2020, 16:10 Uhr,
polizeibekannt am 19.03.2020

Ort:       Limbach-Oberfrohna

An der Bernhardstraße verschafften sich unbekannte Täter in den vergangenen Tagen gewaltsam Zutritt zu einem Bungalow. Sie hinterließen einen Sachschaden von circa 250 Euro. Ob die Täter etwas aus dem Bungalow entwendeten, steht aktuell noch nicht fest.

Zeugen, denen verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts aufgefallen sind, melden sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt