1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zigarettenautomat aufgesprengt – ZEUGEN GESUCHT!

Verantwortlich: Corina Fröhlich (cf), Thomas Grohme (tg)
Stand: 21.03.2020, 11:00 Uhr

Zigarettenautomat aufgesprengt – ZEUGEN GESUCHT!

 

Radeberg, Pulsnitzer Straße 24

21.03.2020, 00:23 Uhr

 

 

In der Nacht zum Samstag, gegen 00:23 Uhr, erschütterte eine Explosion das Wohnumfeld der Pulsnitzer Straße in Radeberg. Unbekannte Täter hatten einen noch nicht näher bekannten Sprengsatz an einem Zigarettenautomaten zur Detonation gebracht. Entwendet wurden Zigaretten und Bargeld in derzeit noch unbekannter Höhe. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Zeugen gaben an, dass unmittelbar nach dem Geschehen ein silberfarbenes Fahrzeug den Tatort mit hoher Geschwindigkeit in Richtung einer ARAL-Tankstelle verlassen hat.

Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer sachdienliche Hinweise machen kann, wird gebeten sich auf dem Polizeirevier Kamenz unter 03578-352224 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (tg)

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

 

Angetrunkene Autofahrer aus dem Verkehr gezogen

Das die Polizei auch in Zeiten der Corona-Pandemie die Einhaltung der Verkehrsregeln kontrolliert, bekamen zwei Kraftfahrer am Freitagabend zu spüren.

Auf der Ortsverbindung Oberlichtenau-Großnaundorf wurde ein 60-jähriger Skoda-Fahrer mit einem Alkoholwert von 2,2 Promille festgestellt.

In Höckendorf kontrollierte die Polizei einen 34-jährigen Mercedes-Fahrer. Dieser hatte einen Alkoholwert von 1,42 Promille.

Die beiden Fahrer mussten zur Blutentnahme. Der Führerschein wurde eingezogen und ein Strafverfahren eingeleitet. (tg)

 

 

Diebstahl aus Gartenlaube

Hoyerswerda, Ackerstraße

01.10.2019 – 20.03.2020

Eine unliebsame Überraschung erlebte der Besitzer eines Kleingartengrundstücks, als dieser es nach längerer Abwesenheit wieder besuchte. Unbekannte hatten die Tür der Laube aufgebrochen und aus dieser ein Mountainbike, ein Kinderlaufrad und das Hauswasserwerk entwendet. Der Stehlschaden wurde auf 200 Euro und der Sachschaden auf 50 Euro geschätzt. (tg)

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Promillefahrt beendet

Görlitz, Zeppelinstraße

20.03.2020, 18:56 Uhr

Beamte des Polizeirevieres kontrollierten am Freitagabend in Görlitz auf der Zeppelinstraße eine 59-jährige Opel-Fahrerin, welche den Beamten vorher durch ihre unsichere Fahrweise auffiel. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab vor Ort einen Wert von umgerechnet 1,66 Promille. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Die Ordnungshüter untersagten der Frau die Weiterfahrt. Außerdem muss sie sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (cf)

 

Mountainbike gestohlen

Niesky, Ringstraße

19.03.2020, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr

Unbekannte Täter entwenden in der Ringstraße in Niesky ein Mountainbike der Firma Yazoo Sport 2.6. Das 26-Zoll Rad befand sich im unverschlossenen Gemeinschaftskeller und war dort mittels Seite 3 von 4

eines Fahrradschlosses gesichert. Der Diebstahlswert wird mit 350 Euro beziffert. (cf)

 

Handtasche aus Fahrradkorb entwendet – ZEUGEN GESUCHT!

Zittau, Bautzner Straße

20.03.2020 gegen 13:00 Uhr

In den Mittagsstunden des Freitag kam es in Zittau im Bereich der Bautzner Straße zu einem räuberischen Diebstahl. Eine 65-jährige Frau legte nach ihrem Einkauf ihre braune Handtasche in den Fahrradkorb und schob dann ihr Rad im Fußgängerbereich. Diese Situation nutzte eine unbekannte, männliche Person, welche sich die Handtasche schnappte und flüchtete. Der Täter wurde noch durch eine Zeugin festgehalten, konnte sich aber losreißen und zu Fuß in Richtung Marktplatz verschwinden. Die Bestohlene beschrieb den Räuber als ca. 170 cm groß und von kräftiger Statur. Er war bekleidet mit einer dunkelbraunen Jacke und einer grauen Hose. Er hatte kurze, dunkelblonde Haare. In der Handtasche befanden sich persönliche Dokumente und ca. 40 Euro Bargeld. Der Gesamtschaden wird mit ca. 300 Euro beziffert.

Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer sachdienliche Hinweise machen kann, wird gebeten sich auf dem Polizeirevier Zittau unter 03583-62224 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (cf)

 

Angelzubehör aus Keller verschwunden

02943 Weißwasser, Karl-Liebknecht-Straße

15.02.2020 – 20.03.2020, 10:00 Uhr

Am Freitagvormittag stellte ein Bewohner der Karl-Liebknecht- Straße in Weißwasser fest, dass aus seinem Keller Angelzubehör entwendet wurde. Letztmalig gesehen hatte der Geschädigte seine Utensilien am 15.02.2020. Durch den Täter wurde auf unbekannte Weise das am Keller befindliche Vorhängeschloss geöffnet. Anschließend erbeutete der Dieb ein Angelfutteral mit 12 Angelruten, 14 Angelrollen und weiterem Zubehör. Der Diebstahlschaden wird mit ca. 600 Euro beziffert. Es entstand kein Sachschaden. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106