1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ausgewählte Meldungen: Aktuelle Informationen zu „Corona-Kontrollen“

Medieninformation: 173/2020
Verantwortlich: Katja Hohenhausen
Stand: 22.03.2020, 13:45 Uhr

 

Ausgewählte Meldungen

Aktuelle Informationen zu „Corona-Kontrollen“

Zur Durchsetzung der Allgemeinverfügungen des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt (SMS), zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes anlässlich der Corona-Pandemie hat die Zwickauer Polizei, gemeinsam mit Kräften der Bereitschaftspolizei Kontrollen im Direktionsbereich durchgeführt. Die Verstöße stellen eine Straftat oder Ordnungswidrigkeit dar und werden  durch die Polizei beanzeigt.  Unter anderem wurden Gaststätten, Geschäfte und Spielplätze überprüft. Sieben Geschäfte, die noch geöffnet waren, wurden nach dem Hinweis auf die geltende Allgemeinverfügung umgehend geschlossen, ebenso wie elf verschiedene Gaststätten und Imbisse. Auf öffentlichen Spielplätzen wurden die anwesenden Eltern mit Kindern im Gespräch auf die Sperrungen hingewiesen. Gruppen von mehreren Personen wurden ebenfalls angehalten die Verhaltenshinweise des Robert-Koch-Institutes zu beachten. Alle Durchsetzung und Gespräche verliefen friedlich, die Betroffenen zeigten Einsicht gegenüber den Polizeibeamten.Ein erstes Fazit der Kontrollkräfte ist, dass der überwiegende Teil der Bürgerinnen und Bürger die Verhaltenshinweise beachtet.

 

Vogtlandkreis

VW Polo-Fahrerin ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs

Zeit:     21.03.2020, gegen 18:13 Uhr
Ort:      Reichenbach OT Mylau

 

Am Samstagabend wurde eine 41-jährige deutsche Polo-Fahrerin auf der Ernst-Thälmann-Straße von der Polizei gestoppt. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Frau keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Außerdem stand sie unter Einfluss berauschender Mittel. Ein durchgeführter Test reagierte positiv auf Amphetamine. Der Pkw war nicht angemeldet und es waren Überführungskennzeichen angebracht. Nun muss sich auch der Besitzer der Kennzeichen verantworten, diese zum unbefugten Gebrauch überlassen zu haben. (kh)

 

Trunkenheitsfahrt

Zeit:     22.03.2020, gegen 00:05 Uhr
Ort:      Auerbach

 

Kurz nach Mitternacht stoppte eine Polizeistreife auf der Schulstraße einen Pkw Renault. Während der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Der 26-Jährige Deutsche hatte über 1,7 Promille intus. (kh)


Landkreis Zwickau

Versuchter Einbruch in Kirche

Zeit:     14.03.2020,18:30 Uhr bis 21.03.2020, 17:00 Uhr
Ort:      Meerane

 

Unbekannte brachen in die Kirche Am Rotenberg ein. Dabei richteten die Täter an der Eingangstür einen Schaden von 1.000 Euro an. Entwendet wurde nichts.

Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt das Polizeirevier in Glauchau, unter Telefon 03763/640 entgegen. (kh)

 

Nach Verfolgungsfahrt – Geschädigte gesucht 

Zeit:     21.03.2020, gegen 22:25 Uhr
Ort:      Zwickau / Greiz

 

Am Samstagabend hatte eine Polizeistreife auf der Fritz-Heckert-Straße die Absicht, einen weißen VW Passat zu kontrollieren. Dieser entzog sich durch Flucht. Die Polizei verfolgte das Fahrzeug durch den Ortsteil Marienthal, weiter auf der S 291 über Steinpleis nach Werdau. Von dort ging die Fahrt weiter in Richtung Fraureuth, bis nach Thüringen.  Nach über 28 Kilometern endete die Verfolgung in Greiz. Dort verunfallte der VW Passat auf der Schloßbrücke (B94). Der 40-jährige tschechische Fahrer war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Außerdem stand er unter Einfluss berauschender Mittel. Ein durchgeführter Test reagierte positiv auf Amphetamine. Die Thüringer Polizisten unterstützten in diesem Fall ihre sächsischen Kollegen.

Geschädigte Verkehrsteilnehmer, welche durch den VW Passat gefährdetwurden, werden gebeten sich im Polizeirevier in Zwickau, unter Telefon 0375/44580 zu melden. (kh)

 

Reifenstecher im Ortsteil Pölbitz

Zeit:     am 22.03.2020, gegen  08:15 Uhr polizeibekannt
Ort:      Zwickau

 

Wie am Sonntagmorgen bekannt wurde, kam es in der vergangenen Nacht wiederholt im Stadtteil Pölbitz zu Sachbeschädigungen durch Reifenstecher. Betroffen waren bislang insgesamt 17 Fahrzeuge auf der Franz-Mehring-Straße, Barbarastraße und auf der Alexanderstraße. Die Schadenhöhe beträgt 2.500 Euro.

Wer Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, unter Telefon 0375/44580. (kh)

 


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt