1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Diebe erbeuteten dutzende Meter Starkstromkabel

Medieninformation: 127/2020
Verantwortlich: Marcus Gerschler
Stand: 23.03.2020, 12:00 Uhr

Chemnitz

 

Diebe erbeuteten dutzende Meter Starkstromkabel

Zeit:       20.03.2020, 15.00 Uhr bis 23.03.2020, 06.25 Uhr
Ort:        OT Schönau

(1037) Bauarbeiter stellten am heutigen Morgen fest, dass sich unbekannte Täter am vergangenen Wochenende auf einer Baustelle in der Clemens-Winkler-Straße zu schaffen gemacht hatten. Die Diebe stahlen ca.
100 Meter Starkstromkabel und diverse Sicherungen aus einem der Sicherungskästen. Zur Höhe des entstandenen Sach- und Stehlschadens liegen derzeit noch keine Angaben vor. Es wurden Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (Ry)

 

Landkreis Mittelsachsen

Zeugen zu Verkehrsunfall mit einer Verletzten gesucht

Zeit:       17.03.2020, 17.15 Uhr
Ort:        Flöha

(1038) In der Medieninformation Nr. 121, Meldung 985, berichtete die Polizeidirektion Chemnitz über einen Auffahrunfall zwischen einem Pkw Skoda und einem Pkw Dacia, welcher durch zwei auf der Fahrbahn der
B 173 liegende Eimer ausgelöst worden war. Die 22-jährige Skoda-Fahrerin war bei dem Unfall leicht verletzt worden.

Im Zuge der Ermittlungen haben sich Hinweise darauf ergeben, dass der 58-jährigen Dacia-Fahrerin ein weißes Baufahrzeug in Richtung Flöha entgegengekommen war. Dessen unbekannter Fahrer soll die 58-Jährige mehrmals mittels Lichthupe vor den auf der Fahrbahn liegenden Eimer gewarnt haben.

Die Polizei sucht einerseits weitere Zeugen des Unfallgeschehens. Andererseits wird der unbekannte Fahrer des weißen Baufahrzeugs gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mittweida unter Telefon 03727 980-0 in Verbindung zu setzen. Darüber hinaus werden auch unter angegebener Telefonnummer Zeugen gesucht, die weitere Angaben zum besagten Baufahrzeug und/oder dessen Fahrer machen können. (Ry)

 

Spur gefolgt und mutmaßlichen Unfallbeteiligten ermittelt

Zeit:     22.03.2020, 21.40 Uhr
Ort:      Hartmannsdorf

(1039) Zeugen riefen die Polizei gestern Abend in die Obere Hauptstraße, da dort ein Pkw von der Straße abgekommen und gegen einen Grundstückszaun gefahren war (Schaden: etwa 2 000 Euro). Der zunächst unbekannte Fahrzeugführer hatte seine Fahrt dann fortgesetzt. Alarmierte Polizeibeamte dokumentierten Spuren am Unfallort und folgten einer Spur ausgelaufener Betriebsmittel, die letztlich zu einem unweit der Unfallstelle abgestellten Audi führte. Im Zuge der weiteren Ermittlungen machten die Beamten die mutmaßliche Fahrerin ausfindig. Sie stand unter Alkoholeinfluss, wie ein durchgeführter Atemalkoholtest mit einem Wert von 1,68 Promille zeigte. Ermittelt wird nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs sowie unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (gö)

 

Erzgebirgskreis

In Baucontainer eingebrochen

Zeit:     20.03.2020, 12.30 Uhr bis 23.03.2020, 07.30 Uhr
Ort:      Lauter-Bernsbach, OT Lauter und Aue-Bad Schlema, OT Bad Schlema

(1040) In der Brethausstraße verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Baustellengelände. Auf der Suche nach Brauchbarem brachen die Täter zwei Baucontainer auf und durchsuchten diese. Anschließend verschwanden die Täter mit diversen Werkzeugen. Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren hundert Euro.

Auch in der Bad Schlemaer Hauptstraße hebelten Unbekannte die Türen von zwei Baucontainern auf. Ersten Ermittlungen zufolge wurde nichts entwendet. Es entstand ein Sachschaden von rund 1 000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft Zusammenhänge zwischen den Taten. (mg)

 

Diebe waren in Garage zugange

Zeit:     10.03.2020 bis 22.03.2020, 18.00 Uhr
Ort:      Burkhardtsdorf

(1041) Unbekannte Täter brachen in der Canzlerstraße das Tor einer Garage auf. In der Folge entwendeten die Einbrecher ein schwarzes Mountainbike „Bionicon“, eine Dieselheizung, ein Autoradio, ein nicht zugelassenes Quad und einen Satz Sommerräder im Gesamtwert von rund 5 200 Euro. Der Sachschaden beträgt ca.
100 Euro. (mg)

 

Ein Verletzter bei Auffahrunfall

Zeit:     22.03.2020, 15.45 Uhr
Ort:      Hohndorf

(1042) In der Poststraße kam es gestern zu einem Auffahrunfall zwischen einem Autofahrer (40) und einem Kradfahrer (19). Der 40-Jährige hatte die Absicht, an der Einmündung zur Feldstraße in selbige abzubiegen, weswegen er seinen Pkw abbremste. Der nachfolgende Kradfahrer fuhr auf und erlitt beim Unfall schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten den 19-Jährigen in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wurde insgesamt mit ca. 1 500 Euro beziffert. (gö)


Marginalspalte

Pressestelle

  • Jana Ulbricht
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Pressestelle
    Hartmannstr. 24
    09113 Chemnitz
  • Funktion:
    Pressesprecherin
  • Telefon:
    +49 371 387-2020
  • E-Mail
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Chemnitz
    Hartmannstraße 24
    09113 Chemnitz Behindertenparkplätze: Hartmannstraße / Promenadenstraße
  • Telefon:
    +49 371 387-0
  • Telefax:
    +49 371 387-106