1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Marienthal: Öffentlichkeitsfahndung mit Originalbildern aus Straßenbahn - Polizei sucht Zeugen zu räuberischer Erpressung

Medieninformation: 192/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich
Stand: 31.03.2020, 10:30 Uhr

Ausgewählte Meldung

Öffentlichkeitsfahndung mit Originalbildern aus Straßenbahn:
Polizei sucht Zeugen zu räuberischer Erpressung

Zeit:     11.11.2019, gegen 04:05 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Zu einer räuberischen Erpressung vom 11. November 2019 (siehe Medieninformation Nr. 674/2019 vom 11. November 2019) sucht die Polizei weiterhin Zeugen. Der unbekannte Täter konnte im Rahmen der bisherigen Ermittlungen noch nicht ermittelt werden. Um weitere Hinweise auf den Unbekannten zu erhalten, veröffentlicht die Polizei nun Originalbilder aus den Videoaufzeichnungen der Straßenbahn, auf denen der Täter zu sehen ist. Er steht im Verdacht, am frühen Morgen des 11. November 2019 auf der Kopernikusstraße eine räuberische Erpressung begangen zu haben:

Eine 39-Jährige stieg kurz nach 4:00 Uhr an der Haltestelle „Kopernikusstraße/Verwaltungszentrum“ aus der Straßenbahn der Linie 4 aus. Sie lief in die Kopernikusstraße und wurde von einem Unbekannten mit einem Fahrrad verfolgt, welcher ebenfalls aus der Straßenbahn ausgestiegen war. Der Unbekannte überholte die 39-Jährige und verschwand aus ihrem Sichtbereich. Als die Frau auf Höhe eines Gebüsches in Höhe des Hausgrundstücks 34 war, trat der Tatverdächtige aus einer Einfahrt heraus und forderte von der 39-Jährigen ihr Handy sowie Geld. Da sie dies verneinte, packte der Unbekannte sie am Schal und versuchte sie in die Einfahrt zu zerren, um die Herausgabe von Handy und Geld zu erzwingen. Die Geschädigte übergab dem Tatverdächtigen daraufhin einen geringen Bargeldbetrag und der Unbekannte entfernte sich ohne Fahrrad in Richtung Werdauer Straße.

Die Geschädigte beschrieb den Unbekannten wie folgt:

  • circa 20 bis 25 Jahre alter Mann
  • circa 165 Zentimeter groß
  • sehr schlank/dünn
  • beide Handrücken tätowiert
  • bekleidet mit einer dunkelblauen Jeans mit weißen Nähten auf den Gesäßtaschen, einem dunklen Kapuzenpullover mit weißem Streifen vorn, hinten und auf den Ärmeln

Wer kann Angaben zum unbekannten Mann machen, welcher auf den Originalbildern aus der Straßenbahn zu sehen ist? Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 428 4480.

Die Originalbilder aus der Straßenbahn finden Sie auf der Internetseite der Polizei Sachsen unter: https://www.polizei.sachsen.de/de/71641.htm. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt