1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnmobil aus Garage entwendet/ Verfolgungsfahrt endet mit Unfall/ Erfolgloser Automatenaufbruch

Verantwortlich: Sandra Freitag (sf), Alexander Bertram (ab)
Stand: 31.03.2020, 11:23 Uhr

Wohnmobil aus Garage entwendet

Ort:      Markranstädt, Leipziger Straße

Zeit:     27.03.2020, 16:00 Uhr bis 30.03.2020 bis 13:30 Uhr

 

Unbekannte entwendeten im Zeitraum vom vergangenen Freitag bis Montagmittag ein Wohnmobil aus einem Garagenkomplex in Markranstädt. Der 69-jährige Geschädigte suchte gestern Mittag gegen 13:30 Uhr seine Garage in der Leipziger Straße auf und stellte fest, dass seine Garage aufgebrochen und das verschlossene Fahrzeug entwendet wurde. Es handelte sich um ein weiß-graues Ford Chausson Wohnmobil mit den amtlichen Kennzeichen L–ZD 7636. Der Stehlschaden beläuft sich auf eine Summe ca. 60.000 Euro. (sf)

 

 

Verfolgungsfahrt endet mit Unfall

Ort:      Leipzig (Anger-Crottendorf), Cichoriusstraße/Schirmerstraße

Zeit:     30.03.2020, gegen 22:00 Uhr

 

Am Montagabend wollten Polizeibeamte auf der Riebeckstraße den Fahrer eines VW EOS kontrollieren. Der Fahrer gab jedoch Gas und versuchte so der Kontrolle zu entkommen. Dabei bog er an der Kreuzung Riebeckstraße/ Täubchenweg bei Rot nach rechts ab und flüchtete in die Tiefestraße, dann in die Schimerstraße und die Cichoriusstraße. Dort kam ihm ein Funkstreifenwagen entgegen. Der Fahrer konnte nicht mehr bremsen und prallte frontal gegen den Streifenwagen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Es bestand der Verdacht, dass der Fahrer (m, 30, rumänisch) Betäubungsmittel konsumiert hatte. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Sein Führerschein wurde eingezogen. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (ab)

 

 

Radlader entwendet

Ort:     Leipzig (Hartmannsdorf-Knautnaundorf), Knautnaundorfer Straße

Zeit:    30.03.2020, gegen 04:30 Uhr bis 30.03.2020, gegen 06:30 Uhr

 

In Hartmannsdorf-Knautnaundorf entwendeten Unbekannte einen Radlader Avant 745, Farbe Grün, im Wert von 45.000 Euro vom Gelände eines Baumaschinen-Verleihs. Die Diebe hatten sich unbemerkt in der Nacht Zutritt zum Gelände verschafft. Sie fuhren in der Folge mit dem Radlader durch einen Zaun und verließen so das gesicherte Grundstück. Neben dem Diebstahlschaden entstand durch die Tatbegehungsweise Sachschaden in vierstelliger Höhe. (ab)

 

 

Navigationsgerät entwendet

Ort:     Grimma (Grechwitz), An der Nelse

Zeit:     29.03.2020, gegen 13:30 bis 30.03.2020 gegen 09:45 Uhr

 

In Grechwitz musste der Eigentümer eines VW Passat am gestrigen Morgen feststellen, dass in der Nacht Unbekannte in sein Fahrzeug eingebrochen waren. Sie hatten das Schloss der Fahrertür gewaltsam geöffnet und aus der Mittelkonsole das fest installierte Navigationsgerät entwendet. Der Schaden liegt im vierstelligen Bereich. (ab)

 

 

Nach Schnapsdiebstahl in Haft

Ort:     Leipzig; OT Paunsdorf, Paunsdorfer Allee

Zeit:    30.03.2020, gegen 18:00 Uhr

 

Drei Schluckis mit Kräuterschnaps steckte ein 26-Jähriger in einem Einkaufsmarkt in Paunsdorf in die Seitentasche seines Rucksackes. Die vierte Flasche ließ er in der Verpackung zurück. An der Kasse bezahlte er dann aber nur ein Bier. Die Polizei wurde daraufhin hinzugerufen. Die Streife stellte fest, dass nach dem Mann per Haftbefehl gesucht wird. Offenbar hatte er eine ausstehende Geldstrafe nicht bezahlt. Da er diese auch jetzt nicht bezahlen konnte, verfügte das Amtsgericht, dass er die Strafe als Haftstrafe absitzen muss.  Er wurde daraufhin in die JVA gebracht. Obendrein muss sich nun wegen Diebstahl verantworten. (ab)

 

 

Erfolgloser Automatenaufbruch

Ort:      Leipzig (Grünau-Nord), S-Bahn Haltestelle Miltitzer Allee

Zeit:     30.03.2020, gegen 02:00 Uhr

 

In der Nacht zum Montag stellte die Betreiberfirma eines Fahrkartenautomaten in der Miltitzer Allee eine Störung fest. Die Bundespolizei überprüfte den Automaten. Unbekannte hatten am Automaten Pyrotechnik gezündet. Auch wurden Hebelspuren aufgefunden. Offenbar hatte jemand versucht, den Automaten aufzubrechen. Dieser hielt jedoch stand und gab seinen Inhalt nicht preis. Es entstand Sachschaden in vierstelliger Höhe. Die Kriminalpolizei ermittelt. (ab)

 

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005