1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mühlental, OT Elstertal: Brand eines Wohnhauses

Medieninformation: 193/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann, Christina Friedrich
Stand: 31.03.2020, 13:25 Uhr

Ausgewählte Meldung

Brand eines Wohnhauses

Zeit:     31.03.2020, gegen 04:10 Uhr
Ort:      Mühlental, OT Elstertal

Am zeitigen Dienstagmorgen kam es aus bislang unklarer Ursache zum Brand in einem Wohnhaus an der Adorfer Straße. Ein 28-jähriger Bewohner, der sich allein im Haus befand, konnte dieses selbständig verlassen und blieb unverletzt. Zwei Beamte der Bundespolizei hatten den Brand entdeckt und die Feuerwehr informiert. Der insgesamt entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Das Haus ist nach ersten Erkenntnissen unbewohnbar.
Während der Löscharbeiten wurden zwei Kameraden der Feuerwehr leicht verletzt. (cs)

 

Vogtlandkreis

Versuchter Einbruch

Zeit:     28.03.2020, 15:10 Uhr bis 30.03.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Oelsnitz

In der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagmorgen versuchten Unbekannte gewaltsam in eine Drogerie an der Wallstraße einzudringen. Dies gelang den Tätern offenbar nicht. Jedoch entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von rund 5.100 Euro.

Zeugen, welche die Täter beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)


Fahrrad aus Keller gestohlen

Zeit:     29.03.2020, 16:45 Uhr bis 30.03.2020, 09:30 Uhr
Ort:      Plauen

In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagvormittag drangen Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Straßberger Straße ein und öffneten gewaltsam ein Kellerabteil. Daraus entwendeten die Täter ein Mountainbike der Marke „Chamber FSR Comb“ im Wert von rund 2.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden blieb mit rund zehn Euro vergleichsweise gering.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat, zu den Tätern oder zum Verbleib des Mountainbikes geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Unfallflucht

Zeit:     30.03.2020, 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Ort:      Plauen, OT Chrieschwitz

Am Montagvormittag wurde ein Mercedes-Lkw beschädigt, welcher auf der Dr.-Friedrich-Wolf-Straße auf Höhe des Hausgrundstücks 26 abgestellt war. Vermutlich hat der unbekannte Fahrer eines größeren Fahrzeugs beim Vorbeifahren den Lkw gestreift und damit einen Kratzer auf der rechten Seite des Kastenaufbaus hinterlassen und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

 

Einbruch in zwei Pkw

Zeit:     29.03.2020, 20:00 Uhr bis 30.03.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Neustadt

In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in zwei Pkw ein, die Am Bezelberg abgestellt waren. Betroffen waren ein Skoda sowie ein Audi. Die Täter erbeuteten aus den Fahrzeugen eine hochwertige Handtasche, eine Geldbörse mit Bargeld sowie zwei Sonnenbrillen im Gesamtwert von rund 2.100 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf etwa 3.100 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben und sachdienliche Hinweise zu den Taten geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Fahrrad aus Garage gestohlen

Zeit:     29.03.2020, 21:30 Uhr bis 30.03.2020, 06:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Niederplanitz

An der Schlossparkstraße sind unbekannte Täter in der Nacht zum Montag in eine Garage eingedrungen und haben daraus ein goldfarbenes Mountainbike entwendet. Der Wert des Fahrrads wurde auf rund 1.800 Euro geschätzt. Nach bisherigen Erkenntnissen entstand bei dem Einbruch kein Sachschaden.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in der Nähe des Tatorts gemacht haben oder Angaben zum Verbleib des Mountainbikes geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Diebstahl aus zwei Pkw

Zeit:     26.03.2020, 18:00 Uhr bis 30.03.2020, 18:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Zwischen Donnerstag und Montag wurden in der Zwickauer Nordstadt zwei Pkw aufgebrochen.
Unbekannte Täter drangen im Hinterhof eines Hauses an der Max-Pechstein-Straße, nahe Dr.-Friedrichs-Ring, in einen abgeparkten Mercedes-Transporter ein. Sie durchsuchten das Fahrzeuginnere und entwendeten Dokumente, deren Wert auf circa 50 Euro geschätzt wurde. Sachschaden entstand nicht.
Am Römerplatz gelangten Unbekannte in einen BMW und stahlen daraus zwei Sonnenbrillen, einen Werkzeugkasten und Dokumente im Gesamtwert von etwa 450 Euro. Außerdem versuchten sie, das Autoradio und ein Fahrzeugbedienpanel zu entwenden, was jedoch nicht gelang. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 50 Euro.
Ob beide Taten von denselben Tätern begangen wurden, wird im Rahmen der Ermittlungen geprüft.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu einem der Diebstähle geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Unbekannte brechen in Keller ein

Zeit:     30.03.2020, 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Ort:      Zwickau

Am späten Montagnachmittag sind unbekannte Täter in zwei Keller innerhalb eines Mehrfamilienhauses an der Heinrich-Heine-Straße/Ecke Lassallestraße eingebrochen. Sie entwendeten daraus einen Werkzeugkoffer der Marke „Makita“, zwei Türen eines Spiegelschranks sowie vier Getränkeflaschen im Gesamtwert von etwa 900 Euro. An den Kellertüren entstand geringer Sachschaden.

Wem sind verdächtige Personen beim Betreten oder Verlassen des Mehrfamilienhauses aufgefallen? Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Unfall beim Abbiegen

Zeit:     30.03.2020, 11:00 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Am Montagvormittag waren eine 39-jährige VW-Fahrerin und eine 32-jährige Seat-Fahrerin nebeneinander auf der Marienthaler Straße stadtauswärts unterwegs. Kurz nach der Einmündung der Werdauer Straße wollte die VW-Fahrerin, die den rechten Fahrstreifen befuhr, nach links auf den Parkplatz eines Einkaufsmarkts abbiegen. Dabei kollidierte sie mit der Seat-Fahrerin, welche auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Der VW wurde jedoch so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt wurde. An beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden von etwa 12.000 Euro. (cf)

 

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     20.03.2020, 14:00 Uhr bis 30.03.2020, 12:00 Uhr
Ort:      Lichtentanne

Während der vergangenen Tage wurde eine Betonsäule des Friedhofszaunes an der Hauptstraße beschädigt. Nach derzeitigem Kenntnisstand könnte ein Unbekannter mit einem roten Lkw die Beschädigung verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Zaun entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, 03761 7020. (cs)


Unfall mit hohem Sachschaden

Zeit:     30.03.2020, 11:55 Uhr
Ort:      Werdau

Am Montagmittag befuhr eine 57-jährige VW-Fahrerin die Grundstraße aus Richtung Ziegelstraße kommend und überquerte die Freiherr-vom-Stein-Straße in gerader Richtung. Dabei kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten Skoda eines 41-Jährigen, der auf der Freiherr-vom-Stein-Straße in Richtung August-Bebel-Straße unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

 

Pkw stößt gegen Lkw

Zeit:     30.03.2020, 07:20 Uhr
Ort:      Glauchau, OT Gesau

Am Montagmorgen befuhr ein 68-jähriger Hyundai-Fahrer die S 288 in Fahrtrichtung Glauchau. Dabei kam er auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit dem Lkw eines 62-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 12.000 Euro geschätzt. Der Hyundai war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt