1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbauküche gestohlen u.a. Meldungen

Medieninformation: 193/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 31.03.2020, 13:35 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbauküche gestohlen


Zeit:       27.03.2020, 14.00 Uhr bis 30.03.2020, 10.00 Uhr
Ort:        Dresden-Mickten

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende eine Einbauküche aus einer noch nicht bezogenen Wohnung eines Neubaus an der Straße An der Elbaue gestohlen.

Augenscheinlich verschafften sich die Täter über einen Lichtschacht Zutritt in das Mehrfamilienhaus. Aus einer noch leerstehenden Wohnung bauten sie die komplette Einbauküche aus und stahlen die Möbel und Küchengeräte. Aus einer zweiten Küche entwendeten sie weitere Elektrogeräte. Der Wert des Diebesgutes ist bislang unbekannt. Auch Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. (sg)

Auto und Schuppen aufgebrochen

Zeit:       29.03.2020, 22.00 Uhr bis 30.03.2020, 07.30 Uhr
Ort:        Dresden-Oberwartha

In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in einen Schuppen und einen VW Golf an der Friedensallee eingebrochen.

Die Täter zerstörten eine Seitenscheibe des Wagens und stahlen ein Handy, eine Kamera sowie ein Portmonee aus dem Innenraum. Weiterhin hebelten sie eine Schuppentür auf und entwendeten mehrere Elektrowerkzeuge. Der Gesamtwert des Diebesgutes wurde mit rund 5.000 Euro beziffert, der Sachschaden mit ca. 500 Euro. (sg)

Versuchter Radladerdiebstahl

Zeit:       27.03.2020, 08.00 Uhr bis 30.03.2020, 07.30 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

Ein Radlader geriet am Wochenende offenbar ins Visier von Unbekannten. Am Grutzschgenweg schlugen die Täter eine Seitenscheibe des Fahrzeugs ein und versuchten es zu starten. Dies gelang offensichtlich nicht. Es entstand ein Sachschaden von rund 1.200 Euro. (sg)

Kabel von Baustelle gestohlen

Zeit:       27.03.2020, 14.30 Uhr bis 30.03.2020, 06.30 Uhr
Ort:        Dresden-Seidnitz

Rund 1.000 Meter Kupferkabel entwendeten Unbekannte am vergangenen Wochenende von einer Baustelle an der Gasanstaltstraße. Die Täter wickelten die Leitung von einer Kabelrolle ab und verluden sie offenbar in ein Fahrzeug. Der Wert des Diebesgutes beträgt rund 3.500 Euro. (sg)

Honda gestohlen

Zeit:       27.03.2020, 19.00 Uhr bis 30.03.2020, 09.15 Uhr
Ort:        Dresden-Striesen

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte eine schwarz/silberfarbenen Honda FES 250 von der Ermelstraße gestohlen. Der Wert des im Jahr 2000 erstmals zugelassenen Rollers wurde auf rund 200 Euro geschätzt. (sg)

Falsches Gewinnversprechen

Zeit:       28.03.2020, 10.15 Uhr bis 30.03.2020, 09.30 Uhr
Ort:        Dresden-Cossebaude

Eine Unbekannte hat am Wochenende versuchte eine Frau (78) am Telefon zu betrügen.

Die Täterin rief mehrmals bei der 78-Jährigen an und offerierte ihr einen Gewinn von 40.000 Euro. Im Gegenzug sollte die Seniorin 900 Euro in Form von Steamkarten bezahlen. Sie ließ sich nicht darauf ein und wandte sich an die Polizei. Ein Vermögensschaden trat nicht ein. (sg)

Unfall mit Verletzten – Zeugen gesucht

Zeit:       30.03.2020, 12.10 Uhr
Ort:        Dresden-Leubnitz/Neuostra

Am Montagmittag haben sich eine Frau (70) und ein Mann (63) in einem Linienbus verletzt.

Der Bus war auf der Spitzwegstraße in Richtung Dohnaer Straße unterwegs. Unvermittelt fuhr ein Fahrradfahrer (78) vom Fußweg auf die Straße. Der 48-jährige Busfahrer musste bremsen, woraufhin der 63-Jährige und die 70-Jährige stürzten und sich leicht verletzten.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfall insbesondere zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)


Landkreis Meißen

Graffiti gesprüht - Zeugenaufruf

Zeit:       30.03.2020, 20.15 Uhr bis 23.00 Uhr
Ort:        Moritzburg, OT Boxdorf

Unbekannte haben gestern Abend insgesamt 19 Graffiti an die Hauswand eines Einkaufsmarktes an der Waldteichstraße gesprüht.

Die Täter hinterließen mehrere Zahlen und Buchstabenkombinationen. In der Ortslage Moritzburg finden sich ähnliche Schmierereien. Auf Grund der zeitlichen und örtlichen Nähe geht die Polizei von einem Zusammenhang aus.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den unbekannten Tätern machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Meißen entgegen. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Küchenbrand

Zeit:       30.03.2020, 21.15 Uhr
Ort:        Pirna, OT Neundorf

Gestern Abend ist es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Alt-Neundorf zu einem Brand gekommen.

Das Feuer brach aus bislang unbekannter Ursache in der Küche aus. Einer der Mieter (24) wurde leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Angaben zum Sachschaden liegen bislang nicht vor.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung. (sg)

Autos aufgebrochen

Zeit:       29.03.2020, 16.00 Uhr bis 30.03.2020, 09.00 Uhr
Ort:        Altenberg, OT Geising

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende drei Autos an der Karl-Sieber-Straße aufgebrochen.

Die Täter zerstörten jeweils die Seitenscheibe eines Toyota Yaris, eines VW Polo sowie eines Suzuki SX 4 und durchsuchten die Innenräume. Abschließende Angaben zum Diebesgut liegen bislang nicht vor. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. (sg)

Geldbörse gestohlen – Tatverdächtiger ermittelt

Zeit:       30.03.2020, 09.15 Uhr
Ort:        Neustadt i. Sa.

Die Sebnitzer Polizei ermittelt derzeit gegen einen 28-Jährigen, der in Verdacht steht, in einem Lebensmittelmarkt an der Wilhelm-Kaulisch-Straße das Portmonee einer Frau (52) gestohlen zu haben.

Die 52-Jährige bemerkte den Verlust nach dem Einräumen der Ware im Kassenbereich. Mit Hilfe eines Überwachungsvideos, identifizierten die Beamten den 28-jährigen Deutschen als Tatverdächtigen. (sg)

Unfallflucht

Zeit:       30.03.2020, 08.25 Uhr
Ort:        Neustadt i. Sa.

Ein unbekannter Autofahrer hat am Montagmorgen auf dem Bruno-Dietze-Ring einen Renault Twingo beschädigt.

Der Unbekannte war offenbar rückwärts aus einer Einfahrt herausgefahren und dabei gegen den am Straßenrand parkenden Twingo gestoßen. Anschließend fuhr er weiter ohne seinen Personalien zu hinterlassen. Am Renault entstand ein Schaden von rund 500 Euro. (sg)
 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233