1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Motorradfahrer verletzt u.a. Meldungen

Medieninformation: 208/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.04.2020, 12:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Autos beschmiert – Zeugen gesucht


Zeit:     05.04.2020, 17.00 Uhr bis 06.04.2020, 08.30 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag mindestens 31 Autos auf der Waldstraße sowie der Rückertstraße beschmiert.

Die Täter verunzierten die Seitenscheiben der geparkten Wagen mit Kreide. Sie brachten unter anderem Hakenkreuze an. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Schmierereien gemacht? Hinweise bitte an die Polizeidirektion Dresden unter
(0351) 483 22 33.
(lr)

Motorradfahrer verletzt

Zeit:     06.04.2020, 09.55 Uhr
Ort:      Dresden-Mickten

Am Montagvormittag ist ein Motorradfahrer (21) bei einem Verkehrsunfall auf der Washingtonstraße verletzt worden.

Der Fahrer (49) eines Mercedes A180 stoppte an der Ampelkreuzung Overbeckstraße. Der nachfolgende 21-jährige Hondafahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. (sg)


Landkreis Meißen

Raub – Tatverdächtiger gestellt

Zeit:     06.04.2020, 08.20 Uhr
Ort:      Meißen

Am Montagmorgen haben Beamte des Polizeireviers Meißen einen Mann (25) gestellt, der verdächtigt wird einen Raub begangen zu haben.

Der 25-Jährige wurde in einem Markt an der Talstraße beobachtet, wie er Lebensmittel in seinen Rucksack steckte. Als er das Geschäft verlassen wollte, hielt ihn eine Angestellte auf. Er bedrohte sie mit einem Messer und flüchtete.

Aufgrund der Beschreibung stellten die Polizisten den Tatverdächtigen kurze Zeit später am Neumarkt. Die Beamten fanden bei ihm unter anderem ein Messer.

Der 25-jährige Deutsche wurde festgenommen und wird heute einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Zudem prüfen die Ermittler, ob er für einen ähnlichen Raub am Freitag an der Niederauer Straße verantwortlich ist. (lr)

Parkplatzunfall

Zeit:     06.04.2020, 14.55 Uhr
Ort:      Glaubitz

Am Montagnachmittag sind auf einem Parkplatz an der Industriestraße ein Hyundai und ein Lkw DAF zusammengestoßen.

Der Fahrer (59) des Sattelzuges fuhr auf den Parkplatz. Der Fahrer (67) des Hyundai parkte aus einer Parklücke aus und streifte den Auflieger. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro. (lr)

Unfall

Zeit:     06.04.2020, 10.10 Uhr
Ort:      Lampertswalde, OT Mühlbach

Am Montagvormittag stieß auf der Straße Am Teich ein Renault gegen einen Seat.

Der Fahrer (27) des Renault Trafic hatte am Fahrbahnrand gehalten. Als er rückwärts losfuhr, übersah er offenbar den dahinter befindlichen Seat Leon (Fahrerin 38) und stieß dagegen. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1.100 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Stromkabel gestohlen

Zeit:     03.04.2020, 16.00 Uhr bis 06.04.2020, 06.00 Uhr
Ort:      Heidenau

Am Wochenende haben Unbekannte knapp 100 Meter Starkstromkabel von einer Baustelle an der Hauptstraße entwendet. Die Täter zogen das in Betrieb befindliche Kabel an einer Seite samt Stecker ab. Die andere Seite durchtrennten sie. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro. (lr)

Motorradfahrer verletzt

Zeit:     06.04.2020, 16.00 Uhr
Ort:      Kreischa, OT Sobrigau

Am Montagnachmittag hat sich ein Motorradfahrer (16) bei einem Unfall auf der S 183 verletzt.

Der Jugendliche war mit einer KTM Duke 125 von Kreischa in Richtung Dresden unterwegs. Nachdem er ein Auto überholt hatte, geriet er nach rechts auf den Seitenstreifen. In der Folge stürzte er und prallte gegen eine Leitplanke. Er kam verletzt in ein Krankenhaus. Am Motorrad und der Leitplanke entstand ein Schaden von rund 5.000 Euro. (lr)

Wildunfälle

Zeit:     06.04.2020, 20.30 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa.

Am Montagabend war der Fahrer (35) eines Mercedes auf der Götzinger Straße in Richtung Hohnstein unterwegs. Unvermittelt trat ein Reh auf die Straße und wurde vom Mercedes erfasst. Es verstarb an der Unfallstelle. Der Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro.

Zeit:     07.04.2020, 01.10 Uhr
Ort:      Sebnitz

In der Nacht zum Dienstag war eine 27-Jährige mit einem Audi A3 auf der S 154 von Mittelndorf in Richtung Lichtenhain unterwegs. Ein Reh querte die Fahrbahn und wurde vom Audi erfasst. Das Tier flüchtete in den Wald. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. (lr)


Marginalspalte

Pressestelle

Die Pressestelle der Polizeidirektion Dresden

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233