1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Corona – Einsatzgeschehen im Zusammenhang mit der Durchsetzung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung

Verantwortlich: Philipp Jurke
Stand: 07.04.2020, 15:25 Uhr

Corona – Einsatzgeschehen im Zusammenhang mit der Durchsetzung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung

Die Polizeidirektion Leipzig erfasste im Direktionsbereich von Montag, den 06.04.2020, 06:00 Uhr bis Dienstag, den 07.04.2020, 06:00 Uhr insgesamt 68 Einsätze mit Corona-Bezug. Anlass war die Durchsetzung der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung. Alle bekanntgewordenen Sachverhalte wurden durch die Polizei geprüft. Je nach Sachlage wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, Platzverweise erteilt oder auch nichts beanstandet.

Einige ausgewählte Sachverhalte:

Nachdem die Stadt Leipzig am heutigen Tag vier Wertstoffhöfe öffnete, wurden diese offensichtlich auch rege durch die Leipziger besucht. Allerdings kam es am Vormittag zu Verkehrsproblemen im Bereich des Hofes, der sich in der Dieskaustraße befindet. Am Wertstoffhof selbst staute sich der Verkehr bis zur Gerhard-Ellrodt-Straße, wo mehrere Fahrzeugführer ihre Wagen direkt auf den Schienen der Straßenbahn abstellten und sogar dort parkten! Aufgrund dieser Situation wurde sodann die Polizei informiert, die verkehrsregelnd hinzueilte. So konnte die Straßenbahn nach einer dreiviertel Stunde Wartezeit auch wieder weiterfahren.

Im Leipziger Stadtteil Stötteritz hielten sich vier Personen ohne triftigen Grund gemeinsam in einer Wohnung auf. Und das obwohl drei der anwesenden Personen (w, 17; m, 22; m, 25) dort nicht wohnhaft sind. Vor Ort gerufene Polizeibeamte belehrten die Betroffenen und leiteten ein Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.

In der Leipziger Karl-Liebknecht-Straße begaben sich vier junge Männer (19, 19, 19, 21, alle deutsch) gemeinsam auf das Dach eines Wohnhauses und konsumierten dort Alkohol. Infolge des lauten Lärmpegels wurden Anwohner mitten in der Nacht geweckt und informierten schließlich die Polizei. Die Polizeibeamten suchten die jungen Männer auf, erhoben deren Personalien und stellten dabei einen Verstoß gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung fest. Des Weiteren wurden Ermittlungen wegen Hausfriedensbruchs eingeleitet.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005