1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbrüche in Getränkemärkte u.a. Meldungen

Medieninformation: 209/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.04.2020, 09:20 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbrüche in Getränkemärkte


Zeit:     06.04.2020, 18.45 Uhr bis 07.04.2020, 08.10 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau/Striesen

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte versucht in zwei Getränkemärkte einzubrechen.

Die Täter scheiterten beim Versuch das Schloss eines Marktes an der Holbeinstraße aufzubohren. Ebenso zerstörten sie an der Wernerstraße das Schloss weiteren Marktes. Zudem hinterließen sie Hebelspuren an der Tür. Ein Eindringen gelang nicht. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von rund 900 Euro. (lr)

Betrug - Gewinnversprechen

Zeit:     07.04.2020, 13.15 Uhr
Ort:      Dresden-Omsewitz

Am Dienstag rief ein Unbekannter bei einem 70-jährigen Dresdner an und offerierte einen Gewinn von 49.000 Euro. Zur Klärung der Modalitäten bot er an mit einem Notar bei dem Mann vorbeizukommen. Darauf ließ sich der Senior nicht ein. Es entstand kein Schaden. (lr)

Fußgänger angegriffen – Zeugenaufruf

Zeit:     31.03.2020, 14.30 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Ein Unbekannter hat vergangene Woche einen Fußgänger (23) auf der Reitbahnstraße angegriffen und verletzt.

Der Täter beleidigte den 23-jährigen chinesischen Staatsangehörigen, der mit einem Mundschutz unterwegs war. Daraufhin kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung in deren Folge der Unbekannte den Fußgänger angriff und offenbar mehrfach mit einem Schlagring schlug. Als ein Passant dazwischen ging, bedroht der Täter die beiden Männer mit einem Messer, die daraufhin flüchteten. Der 23-Jährige wurde leicht verletzt.

Der Unbekannte war etwa 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,80 m bis 1,85 m groß. Er hatte dunkle Haare mit hell gefärbten Spitzen sowie dunkle Haut und war von normaler Statur. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Sonnenbrille. Bekleidet war er mit einer weißen Jacke und Sportschuhen.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt und zur Identität des unbekannten Täters machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)


Landkreis Meißen

Unfall

Zeit:     07.04.2020, 12.00 Uhr
Ort:      Riesa

Am Dienstagmittag kam es auf einem Parkplatz am Riesapark zum Unfall zwischen einem Mazda und einem Hyundai.

Der Fahrer (71) des Mazda fuhr aus einer Parklücke und stieß gegen den Hyundai (Fahrer 78). Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.250 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Dachbrand

Zeit:     07.04.2020, 12.50 Uhr
Ort:      Pirna, OT Graupa

Am Dienstag kam es an der Emil-Pfanne-Straße zum Brand eines Hausdaches.

Offenbar geriet beim Abrennen von Unkraut eine Konifere in Brand. Die Flammen griffen in der Folge auf das Dach über. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (lr)

Wildunfall

Zeit:     07.04.2020, 05.30 Uhr
Ort:      Neustadt i. Sa.

Am frühen Dienstagmorgen stieß auf der S 156 ein Skoda mit einem Dachs zusammen.

Der Skoda (Fahrer 34) fuhr aus Richtung Bischofswerda auf der Andreas-Schubert-Straße. Unvermittelt betrat der Dachs die Fahrbahn und wurde vom Wagen erfasst. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von rund 1.000 Euro. (lr)

 


Marginalspalte

Pressestelle

Die Pressestelle der Polizeidirektion Dresden

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Pressestelle
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Ilka Rosenkranz (ir)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233