1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau, OT Marienthal: Nach Sachbeschädigung an Straßenbahnhaltestelle und Handydiebstahl - 39-jähriger Tatverdächtiger gestellt

Medieninformation: 209/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich
Stand: 08.04.2020, 13:45 Uhr

Ausgewählte Meldung

Nach Sachbeschädigung an Straßenbahnhaltestelle und Handydiebstahl: 39-jähriger Tatverdächtiger gestellt

Zeit:     07.04.2020, 13:10 Uhr bis 13:50 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Ein zunächst Unbekannter warf am Dienstagmittag mit einem Stein eine Scheibe an der Straßenbahnhaltestelle „Kopernikusstraße/ Verwaltungszentrum“ ein und verursachte damit einen Schaden von rund 800 Euro. Im Anschluss flüchtete der Mann und stahl aus einem offenstehenden Pkw auf dem Parkplatz eines Drogeriemarkts an der Marienthaler Straße ein Handy vom Modell „Samsung Galaxy S8“ im Wert von circa 600 Euro. Er setzte seine Flucht zunächst fort, Polizeibeamte konnten ihn aber kurze Zeit später im Bereich Kopernikusstraße/Industrierandstraße stellen. Bei dem Tatverdächtigen wurde das gestohlene Handy gefunden, welches anschließend an die Geschädigte zurückgegeben werden konnte. Außerdem stellten die Polizisten bei dem 39-jährigen Deutschen einen Atemalkoholwert von 0,62 Promille fest. Sie nahmen ihn vorläufig fest und brachten ihn in die Justizvollzugsanstalt. (cf)

 

Vogtlandkreis

Diebstahl aus Keller

Zeit:     03.04.2020 bis 07.04.2020, 11:30 Uhr
Ort:      Plauen

Unbekannte Täter drangen in den vergangenen Tagen in einen Keller eines Mehrfamilienhauses an der Rähnisstraße/Reißiger Straße ein. Daraus entwendeten sie ein BMX-Kinderfahrrad sowie ein Vorder- und ein Hinterrad eines weiteren Kinderfahrrads im Gesamtwert von rund 200 Euro.

Zeugenhinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Diebesguts erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Alkoholisierte Autofahrerin (38) kommt von Fahrbahn ab und kollidiert mit Gartenzaun

Zeit:     08.04.2020, 04:25 Uhr
Ort:      Elsterberg, OT Coschütz

Eine 38-jährige Mercedes-Fahrerin war am frühen Mittwochmorgen auf der Friedensstraße aus Richtung S 298 kommend unterwegs. Kurz vor der Einmündung der Reimersgrüner Straße kam sie nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Gartenzaun. Die 38-Jährige blieb unverletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass sie alkoholisiert war: Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,7 Promille. Die Beamten brachten die Deutsche daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und fertigten eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der entstandene Schaden am Mercedes und am Gartenzaun wurde auf insgesamt rund 2.000 Euro geschätzt. (cf)

 

Unfallflucht

Zeit:     07.04.2020, 10:00 Uhr bis 12:55 Uhr
Ort:      Oelsnitz

Am Dienstag um die Mittagszeit wurde ein grauer VW Tiguan beschädigt, welcher auf der Hofer Straße in Höhe des Hausgrundstücks 45 abgestellt war. Vermutlich ist ein unbekannter Fahrzeugführer beim Vorbeifahren gegen den Spiegel des VW gestoßen und anschließend weitergefahren, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

 

Unbekannter verursacht 5.000 Euro Schaden an Pkw und flüchtet

Zeit:     03.04.2020, 17:00 Uhr bis 05.04.2020, 12:00 Uhr,

            polizeibekannt am 07.04.2020

Ort:      Reichenbach, OT Mylau


Auf der Brücknerstraße hat ein unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten Audi A5 an der rechten Seite beschädigt und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt. Am Audi entstand ein Sachschaden von circa 5.000 Euro. Die Unfallflucht ereignete sich bereits zwischen Freitagnachmittag und Sonntagmittag, wurde der Polizei aber erst am Dienstag angezeigt.

Wer Hinweise zum unbekannten Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Autofahrerin (27) ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss festgestellt

Zeit:     07.04.2020, 19:15 Uhr
Ort:      Reichenbach

Polizeibeamte des Reviers Auerbach-Klingenthal hielten am Dienstagabend auf der Zwickauer Straße eine Chevrolet-Fahrerin an und unterzogen sie einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Dabei stellten sie fest, dass die 27-jährige Fahrerin nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem reagierte ein vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test positiv auf Amphetamine/Methamphetamine. Die Polizisten brachten die Russin daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und fertigten eine entsprechende Anzeige.

 

Landkreis Zwickau

Zwei Fahrräder aus Mehrfamilienhaus gestohlen

Zeit:     06.04.2020, 21:00 Uhr bis 07.04.2020, 14:50 Uhr
Ort:      Zwickau

Zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag haben unbekannte Täter zwei Fahrräder gestohlen, welche in einem Mehrfamilienhaus an der Leipziger Straße (zwischen Rosa-Luxemburg-Straße und Freiligrathstraße) abgestellt waren. Der Stehlschaden beläuft sich auf etwa 1.550 Euro.

Wer hat die Unbekannten beim Betreten oder Verlassen des Hauses beobachtet? Wer kann Hinweise zum Verbleib der beiden Fahrräder geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)


Unfall beim Überholen: Traktor kollidiert mit Pkw

Zeit:     07.04.2020, 10:10 Uhr
Ort:      Langenbernsdorf

Ein 24-Jähriger war am Dienstagvormittag mit einem Traktor auf der Hohen Straße aus Richtung Trünzig kommend unterwegs und wollte nach links in ein Grundstück einbiegen. Dabei bemerkte er zu spät, dass eine 75-Jährige den Traktor gerade überholte und stieß mit deren Suzuki zusammen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Am Suzuki entstand ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro. (cf)

 

Tatverdächtiger zu versuchter Körperverletzung ermittelt

Zeit:     06.04.2020, 17:30 Uhr
Ort:      Meerane

Aufgrund eines Zeugenhinweises haben Polizisten einen 21-jährigen Tatverdächtigen zur versuchten Körperverletzung am Montagnachmittag im Annapark ermittelt (siehe Medieninformation Nr. 207/2020 vom 07. April 2020). Der Deutsche soll dort versucht haben, eine ebenfalls 21-Jährige mit einem Ast zu schlagen. Die junge Frau konnte jedoch flüchten und wurde nicht verletzt. Gegen den Tatverdächtigen werden nun weitere Ermittlungen geführt. (cf)

 

Motorradfahrer wird bei Unfall auf Kreuzung schwer verletzt

Zeit:     07.04.2020, 11:35 Uhr
Ort:      Callenberg, OT Langenchursdorf

Eine 29-jährige Deutsche befuhr mit einem Mitsubishi am Dienstagmittag die K 7334/Reichenbacher Weg aus Richtung Reichenbach in Richtung Langenchursdorf. An der Kreuzung Reichenbacher Weg/Schettlermühle/S 248 kollidierte sie mit einem von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer (45), welcher mit seiner Honda auf der S 248 aus Richtung Falken in Richtung Callenberg unterwegs war. Der 45-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf circa 15.000 Euro geschätzt. Die Unfallstelle war für die Bergungsarbeiten rund zwei Stunden lang voll gesperrt. (cf)

 

Drei Einbrüche: Unbekannte stehlen E-Bike, Tabakwaren, Laptop und Kaffeekassen

Zeit:     06.04.2020, 17:00 Uhr bis 07.04.2020, 12:00 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Unbekannte Täter gelangten zwischen Montagnachmittag und Dienstagmittag in einen Wohnblock an der Südstraße und brachen das Schloss zum Keller auf. Anschließend entwendeten sie ein schwarz/weißes E-Bike der Marke „Bulls“ im Wert von rund 2.500 Euro. Der Sachschaden blieb mit zehn Euro vergleichsweise gering.

Zeit:     06.04.2020, 16:00 Uhr bis 07.04.2020, 08:45 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

An der Conrad-Clauß-Straße drangen Unbekannte zwischen Montagnachmittag und Dienstagvormittag gewaltsam in ein Geschäft ein und stahlen daraus Zigaretten und Tabak im Gesamtwert von etwa 2.500 Euro. Zudem hinterließen sie einen Sachschaden von circa 500 Euro.

Zeit:     06.04.2020, 17:30 Uhr bis 07.04.2020, 09:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Unbekannte Täter drangen in ein Firmengebäude an der Lindenstraße ein und entwendeten daraus einen Laptop und zwei Kaffeekassen. Der insgesamt entstandene Stehlschaden beläuft sich auf rund 600 Euro. Der Einbruch ereignete sich zwischen Montagnachmittag und Dienstagvormittag.

Zeugen, welche Hinweise zu einem der drei Einbrüche geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt