1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Wohnungsbrand u.a. Meldungen

Medieninformation: 210/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.04.2020, 13:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Wohnungsbrand


Zeit:     07.04.2020, 11.30 Uhr
Ort:      Dresden-Südvorstadt

Am Dienstagmittag hat es in einer Wohnung an der Hochschulstraße gebrannt.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in der Küche der Wohnung zum Brand. Ein 27-jähriger Bewohner sowie ein Kleinkind kamen wegen Verdachtes auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen. (lr)

Einbruch scheiterte

Zeit:     07.04.2020, 20.35 Uhr bis 20.50 Uhr
Ort:      Dresden-Pillnitz

Unbekannte sind am Dienstagabend in eine Bäckerei an der Söbrigener Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten zwei Stahltüren sowie eine Glastür auf und machten sich an einer vierten Tür zu schaffen, als sie offenbar gestört wurden und flohen. Sie hinterließen einen Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Gestohlen haben sie nach erster Übersicht nichts. (lr)

Wohnwagen aufgebrochen

Zeit:     04.04.2020, 20.00 Uhr bis 07.04.2020, 22.40 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte sind in den vergangenen Tagen in zwei Wohnwagen am Emerich-Ambros-Ufer eingebrochen.

Die Täter hebelten die Türen der beiden Anhänger auf und durchsuchten diese. Sie stahlen unter anderem Getränke im Wert von rund 50 Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 2.500 Euro. (lr)

Verkehrsunfall auf der BAB 4

Zeit:     08.04.2020, 02.45 Uhr
Ort:      Dresden, BAB 4

In der vergangenen Nacht ist es auf der BAB 4 zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und hohem Sachschaden gekommen.

Der Fahrer (60) eines Sattelschleppers DAF war in Richtung Eisenach unterwegs. Kurz nach dem Dreieck Dresden-West fuhr er auf einen stehenden Schilderwagen auf, der die rechte Fahrspur sperrte. Der Sattelschlepper stieß in der Folge gegen die linke Leitplanke. Der Lkw, an dem der Schilderwagen hin, wurde gegen einen Mercedes-Transporter gedrückt, der auf dem rechten Standstreifen stand.

Der Fahrer des Sattelschleppers und ein Insasse (29) des Mercedes wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von über 100.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen war die Autobahn in Richtung Eisenach voll gesperrt. (sg)


Landkreis Meißen

E-Bike gestohlen

Zeit:     05.04.2020, 20.00 Uhr bis 07.04.2020, 17.45 Uhr
Ort:      Meißen

In den vergangenen Tagen sind Unbekannte in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Dresdner Straße eingebrochen.

Die Täter zerschnitten die Sicherung eines Kellerabteils und stahlen ein E-Bike Cube Touring im Wert von rund 2.000 Euro. Der Sachschaden wurde auf ca. 50 Euro geschätzt. (lr)

Wildunfall

Zeit:     07.04.2020, 20.30 Uhr
Ort:      Strehla, OT Großrügeln

Am Dienstagabend stieß auf der S 31 ein Citroen mit einem Reh zusammen.

Die Fahrerin (39) des Citroen war von Strehla in Richtung Oschatz unterwegs. Unvermittelt querte ein Reh die Fahrbahn und stieß mit dem Wagen zusammen. Es verstarb am Unfallort. Am Auto entstand ein Schaden von rund 1.500 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Moped gestohlen

Zeit:     01.04.2020 bis 07.04.2020, 11.00 Uhr
Ort:      Pirna, OT Sonnenstein

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen eine Simson S 51 aus einer Tiefgarage an der Reutlinger Straße gestohlen. Das blaue Moped hatte einen Wert von rund 800 Euro. (lr)

Bagger beschädigt

Zeit:     06.04.2020, 17.00 Uhr bis 07.04.2020, 07.30 Uhr
Ort:      Pirna, OT Zehista

Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag an der Straße An der Ziegelei einen Bagger beschädigt. Die Täter warfen die Scheiben sowie Außenspiegel des Baggers mit Steinen ein und verursachten einen Schaden in Höhe von rund 500 Euro. (lr)

Unfall

Zeit:     07.04.2020, 15.30 Uhr
Ort:      Pirna, OT Rottwerndorf

Am Dienstagnachmittag stießen auf der Einmündung Rottwerndorfer Straße/Untere Dorfstraße ein Mercedes und ein Motorrad zusammen.

Ein 16-Jähriger war mit einer Duke 125 auf der Rottwerndorfer Straße in Richtung Berggießhübel unterwegs. Aus der Einmündung Untere Dorfstraße kam ein 22-Jähriger mit einem Mercedes. Die Fahrzeuge stießen zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 12.000 Euro. (lr)

Einbruch in Freizeiteinrichtung

Zeit:     07.04.2020, 14.00 Uhr polizeibekannt
Ort:      Sebnitz

Unbekannte sind in eine Hütte am Mannsgrabenweg eingebrochen.

Die Täter entfernten ein Vorhängeschloss und öffneten gewaltsam das Türschloss. Sie stahlen Kletterausrüstungen im Wert von rund 5.000 Euro. Der Sachschaden wurde auf ca. 50 Euro geschätzt. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233