1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Plauen: 28-Jähriger greift Polizeibeamte an und leistet Widerstand

Medieninformation: 211/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann und Oliver Wurdak
Stand: 09.04.2020, 13:23 Uhr

Ausgewählte Meldung

28-Jähriger greift Polizeibeamte an und leistet Widerstand

Zeit:     08.04.2020, 21:30 Uhr
Ort:      Plauen

Wenige Minuten vor 21:30 Uhr wurde die Plauener Polizei am Mittwochabend an den Oberen Bahnhof gerufen, da dort ein Taxifahrer von einem vermeintlich alkoholisierten Mann belästigt worden war. Die hinzugeeilten Beamten konnten einen 28-jährigen Deutschen feststellen, bei dem ein durchgeführter Drogenvortest positiv auf Amphetamin verlief. Eine Streife der Bundespolizei war ebenfalls vor Ort und unterstützte die Landespolizei. Der Mann war ohne triftigen Grund am Bahnhof unterwegs gewesen, weshalb eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Verstoßes gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung erstattet wurde. Außerdem sollte er aufgrund seines Verhaltens einem Arzt vorgestellt werden. Dem versuchte er sich durch Flucht zu entziehen. Als die Beamten ihn daran zu hindern versuchten, trat er nach einer Beamtin, welche ausweichen konnte. Anschließend leistete der 28-Jährige Widerstand und beruhigte sich erst, als ihm die Handfessel angelegt worden war. Nun erfolgte der Transport zum Krankenhaus, wo er einem Arzt vorgestellt wurde. Eine entsprechende Anzeige wegen tätlichen Angriffs auf sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde erstattet. (ow)

 

Vogtlandkreis

Sachbeschädigung an Pkw

Zeit:     07.04.2020, 16:00 Uhr bis 08.04.2020, 8:00 Uhr
Ort:      Adorf

In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen haben Unbekannte einen Pkw Kia beschädigt, der auf einem Parkplatz an der Schillerstraße abgestellt war. Die Täter zerkratzten den Lack des Fahrzeugs und verursachten einen Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Unfall beim Rückwärtsfahren

Zeit:     08.04.2020, gegen 11:05 Uhr
Ort:      Plauen

Am Mittwochvormittag befuhr ein 85-jähriger VW-Fahrer die Fedor-Schnorr-Straße und beabsichtigte nach rechts in ein Grundstück abzubiegen. Dazu hielt er an und setzte zurück. Dabei stieß der VW gegen den Opel eines hinter ihm haltenden 41-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt. (cs)

 

In zwei Pkw eingebrochen

Zeit:     07.04.2020, 18:00 Uhr bis 08.04.2020, 9:00 Uhr
Ort:      Falkenstein

In der Nacht zu Mittwoch ist in der Brandsiedlung in zwei Pkw eingebrochen worden. Die unbekannten Täter erbeuteten einen Rucksack mit Ausweispapieren sowie ein Portemonnaie im Gesamtwert von ca. 150 Euro. Die beiden eingeschlagenen Pkw-Scheiben schlagen mit insgesamt etwa 500 Euro zu Buche. Betroffen waren ein Fiat Marea in der Damaschkestraße und ein Kia Tucson in der Straße Am Wald.

Wer Personen- und/oder Fahrzeugbewegungen festgestellt hat, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550. (ow)

 

Unfall auf Kreuzung

Zeit:     08.04.2020, 10:30 Uhr
Ort:      Werda, OT Kottengrün

Am Mittwochvormittag befuhr eine 45-jährige Audi-Fahrerin die Lottengrüner Straße und überquerte die Oelsnitzer Straße in Richtung Steinbruchstraße. Dabei kollidierte sie mit dem VW eines 41-Jährigen, der auf der Oelsnitzer Straße unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Lack von Pkw zerkratzt

Zeit:     04.04.2020, 15:00 Uhr bis 08.04.2020, 9:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Pölbitz

Unbekannte Täter zerkratzten zwischen Samstag und Mittwoch die hintere rechte Tür eines grauen VW Golf. Der Pkw war auf der Rückseite des Hausgrundstücks Franz-Mehring-Straße 113 auf einem Stellplatz geparkt gewesen. Die Höhe des verursachten Sachschadens wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Wer Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Zwickau, Telefon 0375 44580. (ow)

 

Auffahrunfall: 10.000 Euro Sachschaden

Zeit:     08.04.2020, 15:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Oberhohndorf

Am Mittwochnachmittag befuhr ein 44-jähriger VW-Fahrer die Wildenfelser Straße stadtauswärts und verringerte sein Tempo, um nach links in die Schaderstraße abzubiegen. Dabei fuhr eine hinter ihm befindliche 61-Jährige mit ihrem Audi auf den Pkw auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     08.04.2020, 11:00 Uhr bis 12:45 Uhr
Ort:      Werdau, OT Steinpleis

Am Mittwochmittag wurde ein Mercedes beschädigt, der auf einem Parkplatz an der Stiftstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Pkw verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Nach Unfall geflüchtet

Zeit:     08.04.2020, 16:00 Uhr
Ort:      Reinsdorf, OT Friedrichsgrün

Am Mittwochnachmittag befuhr eine 30-jährige Opel-Fahrerin die Hauptstraße in Richtung Reinsdorf. Ein Unbekannter mit einem roten Pkw versuchte die 30-Jährige zu überholen, konnte den Überholvorgang aber aufgrund von Gegenverkehr nicht abschließen. Der unbekannte Fahrer wollte wieder einscheren und touchierte dabei den Opel. In der Folge setzte der Unbekannte seine Fahrt ohne Unterbrechung fort. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (cs)

 

An STOP-Schild aufgefahren

Zeit:     08.04.2020, 7:40 Uhr
Ort:      Lichtentanne

Bei einem Auffahrunfall am Mittwochmorgen ist an der Auffahrt der B 173 zur S 293, der sog. Mitteltrasse, Sachschaden von ca. 8.000 Euro entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Eine 61-Jährige wollte mit einem Toyota Verso in Richtung Werdau auf die Mitteltrasse auffahren und hielt verkehrsbedingt an. Der ihr nachfolgende 51-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem VW Crafter auf. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. (ow)

 

Einbruch in Verkaufsladen

Zeit:     08.04.2020, 15:30 Uhr bis 09.04.2020, 6:00 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen drangen unbekannte Täter gewaltsam über die Ladeneingangstür in einen Verkaufsraum an der Poststraße ein. Dort entwendeten sie eine größere Anzahl an Zigaretten, Rubbellose sowie einen Scanner für HERMES-Pakete im Gesamtwert von etwa 1.100 Euro. Der Sachschaden blieb mit etwa 50 Euro eher gering.

Wer die unbekannten Täter bemerkt hat oder sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Diebesguts geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640. (ow)

 

Hoher Schaden durch Wildunfall

Zeit:     09.04.2020, 5:45 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Beim Zusammenstoß eines Renault Megane mit einem Reh ist am Donnerstagmorgen Sachschaden von ca. 8.000 Euro entstanden. Der 31-jährige Fahrer blieb unverletzt, das Wild verschwand im Wald. Der junge Mann war auf der S 256 zwischen Hohndorf und Lichtenstein unterwegs, als etwa in Höhe der Zufahrt zum dortigen Schacht das Reh seinen Weg kreuzte. (ow)

 

Eingangstor zu Firmengelände beschädigt

Zeit:     08.04.2020, 5:45 Uhr bis 9:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Am Mittwochmorgen wurde ein Firmeneingangstor an der Chemnitzer Straße beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem Lkw gegen das Tor gefahren sein und sich anschließend entfernt haben. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.600 Euro geschätzt.

Zeugentelefon: Polizeirevier Glauchau: Telefon 03763 640. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt