1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Haustür eingetreten – Täter in Polizeigewahrsam genommen

Verantwortlich: Thomas Herrmann (th)
Stand: 11.04.2020, 11:00 Uhr

Haustür eingetreten – Täter in Polizeigewahrsam genommen

 

Görlitz, Nonnenstraße

10.04.2020, 18:11 Uhr

Nachdem ein 62-jähriger Hausbewohner (deutscher Staatsangehöriger) offensichtlich von seiner Zechtour zurück nach Hause kam und den Haustürschlüssel nicht schnell genug fand machte er seinem Unmut Luft und trat die Haustür des Mehrfamilienhauses einfach ein. Dabei verursachte er einen Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Weil sich der Mann auch von den eingesetzten Polizeibeamten nicht beruhigen ließ und zusätzlich noch die Hand gegen sie erhob, wurde er in Polizeigewahrsam genommen. Im Polizeirevier Görlitz protestierte dieser kraftvoll gegen die polizeilichen Maßnahmen und schlug mit den Fäusten gegen die Zellentür. Dabei verletzte er sich leicht.

Ein hinzugerufener Arzt bescheinigte die Gewahrsamstauglichkeit und der diensthabende Richter bestätigte die Unterbringung im Polizeigewahrsam. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,10 Promille. Nachdem er sich beruhigte und ausgenüchtert war, wurde er am Folgetag gegen 05:00 Uhr nach Hause entlassen.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

___________________________

 

Fahrzeug mit deutlicher Überladung aus dem Verkehr gezogen

BAB 4, Görlitz - Dresden, Parkplatz Wiesaer Forst, Km 85,2

10.04.2020, 13:15 Uhr

Beamte des Bautzener Autobahnpolizeirevieres kontrollierten den 21-jährigen Fahrer (ukrainischer Staatsangehöriger) eines Lkw Iveco, weil er offensichtlich überladen war. Nach der Wägung des Fahrzeuges bestätigte sich eine Überladung um 52,5 Prozent (1.840 kg). Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und er

musste eine Umladung auf ein weiteres Fahrzeug organisieren. Ordnungswidrigkeitsanzeige wurde erstattet.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Von der Fahrbahn abgekommen – Fahrer leicht verletzt

Neschwitz OT Kleinholscha, B 96

10.04.2020, 16:50 Uhr

Ein 44-jähriger Fahrer (bulgarischer Staatsangehöriger) eines Lkw VW Crafter befuhr die B 96 von Königswartha in Richtung Bautzen. Kurz nach dem Befahren des Bahnüberganges Kleinholscha kam er ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge kippte der Lkw auf die Beifahrerseite, wobei sich der Mann leicht verletzte. Der VW wurde durch ein Abschleppunternehmen vom Unfallort geborgen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Ein bei dem Bulgaren durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,96 Promille. Zudem ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

 

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Ottendorf-Okrilla, Königsbrücker Straße

10.04.2020, 16:42 Uhr

Beamte des Polizeirevieres Kamenz kontrollierten einen 22- jährigen Renault Fahrer (griechische Staatsangehörigkeit) und bemerkten, dass der Mann unter Einfluss von Betäubungsmitteln steht. Ein durchgeführter Drogenvortest auf Cannabis bestätigte den Verdacht. Eine Blutentnahme wurde bei ihm durchgeführt. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten außerdem noch ein Cliptütchen mit Cannabisblüten.

Zusätzlich informierten die Beamten die für seinen Wohnsitz zuständige Führerscheinstelle über die Ungeeignetheit ein Kraftfahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr zu führen. Dem Griechen drohen neben einem Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz auch ein Bußgeld und die MPU.

 

Kellereinbruch

Hoyerswerda, Johann-Gottfried-Herder-Straße

09.04.2020, 20:00 Uhr bis 10.04.2020, 11:10 Uhr

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in einen Keller ein und entwendeten aus diesem verschiedene Werkzeuge im Wert von ca. 200 Euro. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 10 Euro beziffert.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Trunkenheitsfahrt

Görlitz, Lindenweg

10.04.2020, 09:15 Uhr

In den Vormittagsstunden kontrollierten Beamte des Polizeirevieres Görlitz einen 53-jährigen Seat Fahrer (deutscher Staatsangehöriger). Dabei stellten sie Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,50 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt. Sein Führerschein wurde einbehalten und die Fahrerlaubnis wurde ihm vorläufig entzogen.

 

Einbruch in Bungalow

Löbau, Beethovenstraße

10.04.2020, zwischen 09:30 Uhr und 15:00 Uhr

Unbekannte Täter drangen in einen Bungalow einer Kleingartenanlage ein und entwendeten verschiedene Werkzeuge und Werkzeugmaschinen im Gesamtwert von ca. 600 Euro aus diesem. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 500 Euro beziffert. Ein Kriminaltechniker sicherte aufgefundene Spuren. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

Verstoß Waffengesetz

Weißwasser, Waldweg zwischen Thomas-Jung-Straße und Heinrich-Heine-Straße

10.04.2020, 14:05 Uhr

Eine Streife des Weißwasseraner Polizeirevieres kontrollierte den 24-jährigen Fahrer eines Volkswagens (deutscher Staatsangehöriger). Während der Kontrollmaßnahmen sahen die Beamten in der Seitentasche der Fahrertür einen Teleskopschlagstock griffbereit liegen. Dieser wurde sichergestellt und Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet.


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106