1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kind u.a. Meldungen

Medieninformation: 218/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 13.04.2020, 08:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Hostel

Zeit:     10.04.2020, 18.00 Uhr bis 11.04.2020, 11.00 Uhr
Ort:      Dresden, Louisenstraße

Unbekannte Täter brachen ein Fenster auf und gelangten dadurch in die Räume der Beherbergungsstätte. Hier öffneten sie mit vorgefundenen Schlüsseln zwei Tresore. Einen dritten Tresor sowie einen Zigarettenautomaten versuchten sie erfolglos aufzuhebeln. Sie entwendeten diverse Schlüssel und Getränke sowie ein Kartenlesegerät im Wert von ca. 100 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Pkw-Brand

Zeit:     12.04.2020, gegen 00.50 Uhr
Ort:      Dresden, Reisewitzer Straße

Unbekannte Täter setzten auf bislang ungeklärte Art einen Pkw Hyundai i30 im Bereich des rechten Vorderrades in Brand. Das Feuer breitete sich bis in den Innenraum des Fahrzeugs aus. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache sind noch nicht abgeschlossen.

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit:     12.04.2020, 01.30 Uhr bis 07.00 Uhr
Ort:      Dresden, Liliensteinstraße

Unbekannte Täter hebelten eine Kellertür auf und gelangten so in das Haus. Sie entwendeten ein Mountainbike und eine Handtasche mit Geldbörse sowie ein Handy Samsung J3. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Einbruch in Tiefgarage / Fahrradkeller I

Zeit:     11.04.2020, 09.15 Uhr bis 12.04.2020, 09.00 Uhr
Ort:      Dresden, Schützenplatz

Unbekannte Täter hebelten die Fluchttür im Tiefgaragenrolltor auf und gelangten so in die Garage. Dort brachen sie die Tür zum Fahrradgemeinschaftsraum auf und entwendeten zwei E-Bikes im Gesamtwert von 6.380 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro.

Einbruch in Verkaufsstelle

Zeit:     11.04.2020, 14.00 Uhr bis 12.04.2020, 10.00 Uhr
Ort:      Dresden, Weißeritzstraße

Unbekannte Täter brachen die Eingangstür auf und gelangten so in die Verkaufsräume. Danach durchsuchten sie sämtliche Behältnisse und entwendeten Bargeld sowie Tabakwaren im Gesamtwert von ca. 100 Euro. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro.

Einbruch in Tiefgarage / Fahrradkeller II

Zeit:     12.04.2020, gegen 03.20 Uhr
Ort:      Dresden, Basteistraße

Unbekannte Täter brachen das Tor zur Tiefgarage auf und gelangten dadurch in den Fahrradgemeinschaftsraum. Dort rissen sie von einem E-Bike „Kalkhoff“ den Akku „Bosch“ heraus und entwendeten ihn. Der Diebstahlsschaden ist bislang nicht bekannt, der Sachschaden wird mit ca. 600 Euro angegeben.

Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Zeit:     12.04.2020, 13.05 Uhr
Ort:      Dresden, Winterbergstraße

Der Fahrradfahrer (79) befuhr die Winterbergstraße stadtauswärts. In Höhe der Gohrischstraße bog er nach links, in eine Grundstücksausfahrt, ab. Dabei beachtete er einen in gleicher Richtung fahrenden Pkw Ford nicht. In der Folge kam es zum Zusammenstoß. Der Fahrradfahrer kam zu Sturz und wurde schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.100 Euro. Die Winterbergstraße musste in der Zeit von 13.05 Uhr bis 15.00 Uhr voll gesperrt werden.

Einbruch in Wohn- und Geschäftshaus

Zeit:     12.04.2020, gegen 16.00 Uhr
Ort:      Dresden, Stauffenbergallee

Die zwei Tatverdächtigen (m, 24 und 31, deutsch) gelangten mittels eines Schlüssels in das Gebäude. In der Folge brachen sie Kellerräume auf und stellten diverses Werkzeug zum Abtransport bereit. Anschließend hebelten sie mehrere Büros auf und versuchten erfolglos einen Tresor zu öffnen. Als sie versuchten in die einzige bewohnte Wohnung einzubrechen, informierte der Mieter die Polizei. Die eingesetzten Beamten konnten die beiden Tatverdächtigen noch am Tatort vorläufig festnehmen. Der beim Einbruch verursachte Schaden ist erheblich, aber bislang nicht beziffert. Gegen die beiden Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schwerem Diebstahl eingeleitet.

Einbruch in Bäckerei

Zeit:     11.04.2020, 13.00 Uhr bis 13.04.2020, 06.05 Uhr
Ort:      Dresden, Königsbrücker Straße

Unbekannte Täter brachen die Personaleingangstür auf und gelangten so in die Geschäfts- und Personalräume. Sie durchsuchten sämtliche Behältnisse und entwendeten Bargeld in bisher unbekannter Höhe.


Landkreis Meißen

Versuchter Einbruch in Supermarkt

Zeit:     09.04.2020, 20.30 Uhr bis 11.04.2020, 06.00 Uhr
Ort:      Radebeul, Kötitzer Straße

Unbekannte Täter begaben sich auf das Dach des Marktes und brachen das Dach auf. Danach entfernten sie die Dämmschicht sowie die Deckenplatten. Dadurch entstand eine Öffnung zum Verkaufsraum. Die Täter ließen aber aus unbekannten Gründen vom Eindringen in den Markt selbst ab. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen

Zeit:     11.04.2020, gegen 14.10 Uhr
Ort:      Coswig, Dresdner Straße

Der Fahrer (48) eines Kleintransporters Ford Transit befuhr die Dresdner Straße aus Richtung Bahnhof in Richtung Weberstraße, mit der Absicht die Ampel geregelte Kreuzung geradeaus zu überqueren. Aus bisher nicht geklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß mit einem, die Kreuzung aus Richtung Weberstraße befahrenden BMW 420 (Fahrer, 19). Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 51.500 Euro.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kind

Zeit:     11.04.2020, gegen 18.10 Uhr
Ort:      Dürrröhrsdorf-Dittersbach, Alte Hauptstraße

Der Fahrer (28) eines Renault Clio befuhr die Alte Hauptstraße und bog in der Folge auf ein Grundstück ab. Beim Rangieren auf dem Hof stieß er mit einem Kind (w., 6), welches sich vorn links vor dem Pkw befand, zusammen. Das Kind erlitt schwere Verletzungen und musste in eine Klinik gebracht werden. Eine Atemalkoholkontrolle beim Fahrer des Clio ergab einen Wert von 0,96 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.

Waldbrände – Fahrlässige Brandstiftung

Zeit:     12.04.2020, gegen 12.00 Uhr
Ort:      Malter, Waldgebiet Heidemühle

Unbekannte Täter entfachten ein Lagerfeuer und löschten dieses nicht ordnungsgemäß ab. In der Folge brach das Feuer erneut aus und beschädigte ca. 100 Quadratmeter Waldfläche.

Zeit:     2.04.2020, gegen 12.25 Uhr
Ort:      Lohmen, Basteistraße, Pferdegrund

Unbekannte Täter entfachten ein Grillfeuer und schütteten die noch nicht ganz abgelöschte Asche in eine Felsspalte. In der Folge kam es zum Brandausbruch.
Das Feuer konnte durch die Feuerwehr in kürzester Zeit gelöscht werden, sodass kein größerer Schaden entstand.

In beiden Fällen wurden die örtlichen Feuerwehren durch einen Polizeihubschrauber unterstützt.
 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233