1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Pkw in Flammen/Einbruch in Autohaus/Einbrüche in Gaststätten

Verantwortlich: Katharina Geyer, Philipp Jurke
Stand: 15.04.2020, 11:07 Uhr

Pkw in Flammen

Ort:      Neukieritzsch, Straße der Einheit
Zeit:     14.04.2020, gegen 02:40 Uhr

Unbekannte setzten einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw Mazda 3 auf bisher unbekannte Art und Weise in Brand. Einsatzkräfte der Feuerwehr Neukieritzsch löschten den Brand. Der entstandene Sachschaden ist derzeit nicht bezifferbar. Die Ermittlungen wurden wegen Brandstiftung eingeleitet. (pj)

 

Einbruch in Autohaus

Ort:      Leipzig (Zentrum-Südost), Zwickauer Straße
Zeit:     14.04.2020, zwischen 03:30 Uhr und 03:40 Uhr

Unbekannte zerschlugen mit einem Gullydeckel die Außenscheibe eines Autohauses, betraten danach das Objekt und entwendeten aus dem Ausstellungsraum zwei hochwertige Fahrräder. Der entstandene Stehlschaden liegt im unteren vierstelligen Bereich. Die Höhe des Sachschadens ist bisher nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen einem besonders schweren Fall des Diebstahls. (pj)

 

Einbruch in Schnellrestaurant

Ort:      Leipzig (Burghausen-Rückmarsdorf)
Zeit:     14.04.2020, zwischen 00:00 Uhr und 07:45 Uhr

Unbekannte verschafften sich durch Aufdrücken der Scheibe eines Ausgabefensters Zugang zu einem Schnellrestaurant. Im Anschluss durchsuchten sie alle Räume und entwendeten einen Minikühlschrank. Der Stehlschaden liegt im unteren dreistelligen, der Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (pj)

 

Einbrüche in Gaststätten

1. Fall:

Ort:      Leipzig (Gohlis-Nord), Max-Liebermann-Straße
Zeit:     13.04.2020, gegen 01:00 Uhr bis 14.04.2020, gegen 04:00 Uhr

Unbekannte entfernten das Schutzgitter eines Fensters, brachen durch dieses in eine Gaststätte ein, betraten diverse Räume und versuchten im Anschluss einen dort befindlichen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Dies gelang jedoch nicht. Stattdessen entwendeten die Einbrecher mehrere Flaschen Alkohol sowie diverses Werkzeug. Der Stehlschaden liegt im mittleren vierstelligen Bereich. Der entstandene Sachschaden ist derzeit nicht bezifferbar.

2. Fall:

Ort:      Leipzig (Plagwitz), Karl-Heine-Straße

Zeit:     13.04.2020, gegen 16:00 Uhr bis 14.04.2020, gegen 11:40 Uhr

Unbekannte brachen ein Fenster einer Gaststätte auf, betraten das Objekt und durchsuchten mehrere Räume. Anschließend entwendeten die Diebe Spirituosen, Küchengeräte sowie Kartons mit Druckerpatronen. Der entstandene Stehlschaden liegt im niedrigen vierstelligen Bereich. Die Höhe des Sachschadens ist bisher nicht bekannt.

In beiden Fällen ermittelt die Polizei jeweils wegen einem besonders schweren Fall des Diebstahls. (pj)

 

Identität des unbekannten Toten aus Leipzig geklärt

Fundort:      Leipzig (Zentrum), Augustusplatz
Zeit:            02.08.2019, gegen 19:00 Uhr – noch lebend

Das Rätsel um die Identität eines unbekannten Mannes, der am 2. August 2019 in der Theaterpassage am Augustusplatz gefunden wurde, ist geklärt. (Öffentlichkeitsfahndung vom 3. September 2019) Der Fremde, der daraufhin mit einem Mehrfachorganversagen am 6. August 2019 im Krankenhaus verstarb, wurde mittlerweile beerdigt. Im Hintergrund hat die Polizei natürlich weiter ermittelt und nach seiner Identität geforscht. Unter anderem über die internationale Vermisstendatenbank. Diese generierte im März 2020 einen DNA-Treffer über die Interpol Datenbank aus Großbritannien. Nach einigen Überprüfungen stellte sich heraus, dass es sich bei dem Toten um einen 32-jährigen Litauer handelt, der seit unbekannter Zeit in Großbritannien lebte. Bei der Identifizierung spielte nicht nur die DNA eine Rolle, nein auch das Aussehen des Mannes wurde mit Bildern abgeglichen. So stellte sich auch heraus, dass die Spekulationen über die Bedeutung seiner Tätowierung am Handgelenk zutreffend waren: Offensichtlich bildete sie seinen Vornamen ab. Aktuell versucht die Polizei die Angehörigen des Mannes ausfindig zu machen.

Die Pressestelle der Polizeidirektion Leipzig möchte sich in diesem Fall bei den Medien für die geleistete Unterstützung bei der Öffentlichkeitsfahndung im vergangenen Jahr bedanken. Zudem wird um das Löschen der in diesem Zusammenhang versandten Bilder gebeten. (kg)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005