1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Glauchau: Kripo ermittelt wegen mehreren Bränden

Medieninformation: 230/2020
Verantwortlich: Andreas Herzig
Stand: 18.04.2020, 11:48 Uhr

Vogtlandkreis

Fußgängerin verursacht Verkehrsunfall

Zeit: 17.04.2020, gegen 20:34 Uhr
Ort: Plauen

Am Freitagabend befuhr ein 62-Jähriger mit seinem Pkw Audi die Martin-Luther-Straße in Richtung August-Bebel-Straße. Plötzlich betrat eine 19-Jährige (deutsch) die Fahrbahn und wurde von dem Audi erfasst. Die Fußgängerin stürzte und wurde leicht verletzt. Am Audi entstand Sachschaden von 1.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass sich die 19-Jährige bereits schon kurz zuvor auf die Straße gelegt hatte, um sich von einem Auto anfahren zu lassen. Deshalb wurde sie nach ambulanter Behandlung in eine geschlossene medizinische Einrichtung eingewiesen. Bei der jungen Frau wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,48 Promille festgestellt. (AH)

Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Zeit: 17.04.2020, 11:45 Uhr
Ort: Neuensalz

Ein 21-Jähriger (deutsch) befuhr mit einem VW Golf die B 173 von Plauen in Richtung BAB 72, Anschlussstelle Plauen/Ost. Hier wollte er nach links auf die Autobahn in Richtung Hof auffahren. Dabei beachtete er einen entgegenkommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw Seat nicht und stieß mit ihm frontal zusammen. Die 45-jährige Seat-Fahrerin wurde dadurch schwer verletzt. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 26.000 Euro. Wegen Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kam es für anderthalb Stunden zu erheblichen Behinderungen.


Landkreis Zwickau

Sprayer ertappt

Zeit: 17.04.2020, 23:10 Uhr
Ort: Crinitzberg, OT Obercrinitz

In der Waldsiedlung wurden am Freitagabend zwei Graffitisprayer auf frischer Tat gestellt. Eine Polizeistreife ertappte die Beiden (19 und 23, deutsch) als sie gerade einen Stromverteilerkasten mit roter Farbe besprühten. In einem Rucksack führten sie mehrere Farbspraydosen bei sich. Der Sachschaden beträgt etwa einhundert Euro. (AH)

Kripo ermittelt wegen mehreren Bränden

Zeit: 17.04.2020, 21:00 Uhr bis 28.04.2020, 04:46 Uhr
Ort: Glauchau

Rund um den Bürgerpark kam es in der Nacht zu Samstag zu mehreren Bränden. An einem Einkaufsmarkt in der Rudolf-Breitscheid-Straße waren Gelbe Tonnen in Brand geraten. Wenig später brannten im Bereich Körnerstraße Mülltonnen. Noch während die Feuerwehr im Einsatz war, brannte es im Keller eines Mehrfamilienhauses. Offensichtlich war hier ein Plastikspielzeug in Brand gesetzt worden. Die Bewohner des Hauses mussten das Gebäude kurzzeitig verlassen, konnten aber ohne Schaden ihre Wohnungen wieder betreten. In einem weiteren Gebäude brannte es in der ersten Etage. Unbekannte hatten in dem unbewohnten Haus Müll entzündet. Das Ausmaß des Gesamtschadens ist noch nicht bekannt. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.
Am frühen Samstagmorgen informierten Anwohner die Polizei, dass im Bürgerpark mehrere Jugendliche wiederholt Feuerwerkskörper abbrennen. Es wurden dort sechs deutsche Jugendliche festgestellt, die aber nicht im Besitz von Pyrotechnik waren. Wegen Verstoß gegen die CoronaSchutzVerordnung wurden jedoch Anzeigen aufgenommen. Aus der Gruppe heraus wurde ein 19-Jähriger besonders auffällig. Er widersetzte sich den polizeilichen Maßnahmen, warf mit einer Schnapsflasche nach den Beamten und beleidigte sie. Die Kriminalpolizei Zwickau hat die Ermittlungen zu den genannten Vorfällen übernommen. (AH)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt