1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Teufel Alkohol

Verantwortlich: Michael Günzel
Stand: 18.04.2020, 12:00 Uhr

Teufel Alkohol

Bautzen, Dr.-Peter-Jordan-Straße
18.04.2020, 03:00 Uhr

Am frühen Samstagmorgen kam es in Bautzen auf der Dr.-Peter-Jordan-Straße zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 21-Jähriger war hier mit einem Audi von der Stieberstraße kommend in Richtung Czornebohstraße unterwegs. Aus zunächst unklarer Ursache verlor er die Gewalt über das Fahrzeug und stieß gegen einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Kleintransporter Ford. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser gegen drei weitere Fahrzeuge (2x Ford und einen Dacia) geschoben. Der Audi kam nun nach links ab und stieß hier gegen einen parkenden VW. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde ein weiterer VW beschädigt. Der junge Mann entfernte sich zu Fuß von der Unfallstelle. Er konnte später in einer Wohnung in der Nähe der Unfallstelle festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest brachte dann Klarheit: Umgerechnet 1,54 Promille zeigte das Gerät an. Dies führte zur Anordnung einer Blutentnahme und zur Sicherstellung des Führerscheines. Der Fahrer hatte sich beim Verkehrsunfall verletzt und kam in ein Krankenhaus.

Der geschätzte Schaden an den sieben Fahrzeugen beläuft sich auf rund 60.000 Euro. Für zwei Fahrzeuge musste ein Abschleppdienst an die Unfallstelle gerufen werden.

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Görlitz hat die Unfallaufnahme sowie die weitere Bearbeitung übernommen.

 

Autobahnpolizeirevier Bautzen

__________________________

 

Verkehrsunfall auf der Autobahn

BAB 4, Dresden - Görlitz, zwischen den Anschlussstellen

Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz
17.04.2020, 20:40 Uhr

Auf der Bundesautobahn 4 kam es am Freitagabend zu einem Verkehrsunfall, bei welchem hoher Schaden entstand. Ein 31- jähriger Fahrer eines VW Golf war hier in Richtung Görlitz unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Ottendorf-Okrilla und Pulsnitz verlor er aus noch unbekannter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach links ab. Das Fahrzeug stieß gegen die Schutzplanke und blieb auf der Autobahn stehen. Das Auto fing an zu qualmen, was zum Einsatz der Feuerwehr führte.

Glücklicherweise bestätigte sich ein Fahzeugbrand nicht. Es wurde niemand verletzt, aber es entstand ein Schaden von rund 16.000 Euro. Der Volkswagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Betrunken mit dem Auto gefahren

Kamenz, Schwarzer Weg
17.04.2020, 11:00 Uhr

Am Freitagmittag führte eine Streife des örtlichen Polizeirevieres eine Verkehrskontrolle in Kamenz auf dem Schwarzen Weg durch. Ein 36-jähriger Fahrer eines Seats wurde angehalten und kontrolliert. Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes führte zu einem entsprechenden Test: Umgerechnet 1,72 Promille zeigte das Gerät an. Dies führte zur Anordnung einer Blutentnahme. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Zwei E-Bikes verschwunden

Hoyerswerda, Heinrich-Mann-Straße
16.04.2020, 15:00 Uhr - 17.04.2020, 11:00 Uhr

Vermutlich in den Nachtstunden von Donnerstag zu Freitag begaben sich unbekannte Täter zu einem Garagenkomplex in Hoyerswerda in der Heinrich-Mann-Straße. Sie öffnete gewaltsam eine Garage und stahlen zwei E-Bikes. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 4.500 Euro, der Sachschaden wurde mit rund 200 Euro angegeben. Die Kriminalpolizei ermittelt.

 

Alkoholisiert verunfallt

B 97, Großgrabe, Dresdener Straße
17.04.2020, 18:00 Uhr

Am Freitagabend kam es auf der Bundesstraße 97 zu einem Verkehrsunfall. Ein 29-jähriger Fahrer eines Peugeots war in Großgrabe auf der Dresdener Straße aus Richtung Schwepnitz kommend unterwegs. Er verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto stieß gegen mehrere Verkehrszeichen, ein Buswartehäuschen und einen Baum. Der Fahrer und sein 4-jähriger Sohn blieben unverletzt. Alkoholgeruch führte zu einem Test, welcher ein Ergebnis von umgerechnet 1,02 Promille brachte. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

________________________________________

 

Granate gefunden

Horka, Ortsteil Mückenhain, Am Mühlteich
17.04.2020, 13:30 Uhr

Am Freitagnachmittag wurde die Polizei über den Fund einer Granate im Horkaer Ortsteil Mückenhain informiert. Bei Feldarbeiten war das Relikt aus dem Krieg zum Vorschein gekommen. Die Arbeiten mussten eingestellt werden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst kam zum Einsatz und übernahm die Granate.

 

Verkehrsunfall mit hohem Schaden

Görlitz, Melanchthonstraße
17.04.2020, 16:00 Uhr

In Görlitz kam es Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, wobei hoher Schaden entstand. Ein 53-jähriger Fahrer eines Fords war auf der Melanchthonstraße unterwegs. Offensichtlich übersah er einen wartenden Citroen (w/39) und fuhr auf das Fahrzeug auf. Es wurde niemand verletzt, aber es entstand ein Schaden von rund 7.000 Euro.

 

Motorrad entwendet

Herrnhut, Ortsteil Berthelsdorf, Hauptstraße
16.04.2020, 23:00 Uhr - 17.04.2020, 07:00 Uhr

In der Nacht zu Freitag begaben sich Unbekannte zu einer Garage in Herrnhut auf der Hauptstraße. Sie öffneten diese und stahlen ein Motorrad. Hierbei handelt es sich um eine orange/schwarze KTM. Die 15 Jahre alte Maschine hat das amtliche Kennzeichen GR-X 640. Der Eigentümer bezifferte den Wert auf rund 4.000 Euro. Beim Hinausschieben des Krades aus der Garage wurde der darin stehende Pkw Mercedes beschädigt. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich auf zirka 200 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fahndet international nach dem Motorrad.

 

Ford zerkratzt

Zittau, Sportstraße
17.04.2020, 10:30 Uhr - 16:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter haben in Zittau auf der Sportstraße einen parkenden Ford beschädigt. Sie zerkratzten, mittels eines spitzen Gegenstandes, das Fahrzeug. Der so entstandene Schaden beziffert sich auf zirka 500 Euro. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

 

Brand in einer Geflügelzucht

Kreba-Neudorf, Ortsteil Kreba, Tauerweg
17.04.2020, 13:40 Uhr

Am frühen Freitagnachmittag kam es in Kreba im Tauerweg zu einem Brand in einer Geflügelzuchtanlage. Der Brand war in einem Stall, in welchem sich Junggeflügel befand, ausgebrochen. Dem Eigentümer gelang es, das Feuer selber zu löschen. Rund 1.000 Jungtiere (3 Tage alt) konnten nicht mehr gerettet werden, sie verendeten. Vermutet wird ein technischer Defekt an der Heizungsanlage. Zur Höhe des entstandenen Schadens liegen derzeit keine Angaben vor.

 

Kellereinbruch

Weißwasser, Werner-Seelenbinder-Straße
01.04.2020, 18:00 Uhr - 16.04.2020, 15:00 Uhr

Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu zwei Kellerabteilen, aus denen sie nichts entwendeten. Aus dem Fahrradraum verschwanden jedoch zwei ältere Fahrräder. Deren Wert beziffert der Eigentümer auf rund 100 Euro, der Sachschaden beläuft sich auf 50 Euro. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

 


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106