1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ehepaar beraubt / Auto krachte gegen eine Mauer / Aufgefahren- drei Verletzte

Verantwortlich: Alexander Bertram (ab), Birgit Höhn (bh), Mariele Koeckeritz (mk)
Stand: 20.04.2020, 11:20 Uhr

 

Ehepaar beraubt

Ort:        Leipzig (Reudnitz-Thonberg), Viktoriastraße

Zeit:       17.04.2020, gegen 17:20 Uhr

Am vergangenen Freitagnachmittag kehrte Eheleute (w, 63  und m, 65) von ihrem Einkauf zurück, als sie auf Höhe ihrer Hauseingangstür eine männlich Person bemerkten. Die Beiden betraten den Hausflur und der Mann folgte ihnen in das Haus. Plötzlich griff der Unbekannte nach der Handgelenkstasche des Ehemannes und entriss ihm diese. Anschließend rannte er mit seiner Beute in Richtung der Mühlstraße davon. Das ältere Ehepaar folgte ihm, verlor den Tatverdächtigen jedoch in der Mühlstraße aus den Augen. In der Tasche befanden sich diverse persönliche Dokumente und eine niedrige dreistellige Summe Bargeld.

Der Ehemann wurde bei dem Entreißen der Tasche nicht verletzt und konnte den Flüchtigen wie folgt beschreiben:

  • ca. 170 cm groß
  • ca. 20- 30 Jahre alt
  • schwarze, lockige Haare
  • athletische, sportliche Figur
  • dunkle Jacke
  • dunkelblaue Jeans
  • Turnschuhe

Bei der entwendeten Tasche handelte es sich um eine schwarze Herrenhandtasche in der Größe A5. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf Grund des Verdachts eines Raubdelikts aufgenommen.

Wer hat während der Tatzeit relevante Beobachtungen im Bereich gemacht bzw.  wem ist der unbekannte Mann  aufgefallen? Zeugen wenden sich bitte an die Leipziger Kriminalpolizei, Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 66 66. (mk)

 

 

Auto krachte gegen eine Mauer

Ort:        Wurzen, Bahnhofstraße

Zeit:       19.04.2020, gegen 19:00 Uhr

Der Fahrer (33) eines Opel Astra fuhr auf der Bahnhofstraße in Richtung Beethovenstraße. An der Kreuzung bog er nach rechts auf die Dresdener Straße ab. Allerdings geriet er beim Abbiegen zu weit nach rechts und stieß dann gegen eine Mauer. Der Autofahrer blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass er unter dem Einfluss von Alkohol stand. Der Vortest ergab einen Wert von 0,52 Promille. Die Blutentnahme wurde in einem Krankenhaus durchgeführt. Der 33-Jährige ist seinen Führerschein vorerst los. Er hat sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten. An Pkw (Totalschaden) und Mauer entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 8.500 Euro. (bh)

 

 

Aufgefahren – drei Verletzte

Ort:        Eilenburg, Ziegelstraße

Zeit:       19.04.2020, gegen 15:00 Uhr

Am Sonntagnachmittag war die Fahrerin (57) eines Skoda Fabia auf der Ziegelstraße stadteinwärts unterwegs. Sie hielt verkehrsbedingt an, um dann nach links in die Karl-Marx-Siedlung abzubiegen. Der Fahrer (21) des dahinter fahrenden BMW bemerkte dies wahrscheinlich zu spät und fuhr auf den Fabia auf. Die Skoda-Fahrerin musste mit schweren Verletzungen in ein Leipziger Krankenhaus gebracht werden. Auch der Beifahrer im Skoda sowie der BMW-Fahrer verletzten sich und wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ungefähr 20.000 Euro. Gegen den 21-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (bh)

 

 

Einbruch in Bürohaus

Ort:     Leipzig (Zentrum-Nord), Berliner Straße

Zeit:     19.04.2020, gegen 05:00 Uhr bis gegen 18:40 Uhr

In der Berliner Straße brachen Unbekannte in einen Bürokomplex ein. Sie brachen mehrere Büros in unterschiedlichen Etagen auf, durchwühlten sämtliche Schränke und entwendeten mindestens eine Geldkassette mit Bargeld in unbekannter Höhe. (ab)

 

 

Außenspiegel abgetreten

Ort:      Markkleeberg, Hauptstraße, Straße des Aufbaus, Krähenfeldsiedlung

Zeit:     20.04.2020, gegen 00:00 Uhr bis 00:15 Uhr

In Markkleeberg hatten Unbekannte in der Nacht zum Montag gegen die Außenspiegel von zahlreiche Fahrzeugen getreten. Dabei wurden mindestens drei Pkw beschädigt. Bei über 30 Fahrzeugen in der Hauptstraße, der Straße des Aufbaus und in der Krähenfeldsiedlung waren die Spiegel eingeklappt. Ob diese beschädigt waren, konnte in der Nacht nicht festgestellt werden. Anwohner hatten zwei Personen mit heller und dunkler Kapuzenjacke beobachtet, die mit Fahrrädern unterwegs waren. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (ab)

 

 

Einbruch in Ärztehaus

Ort:        Delitzsch, Ludwig-Jahn-Straße

Zeit:       19.04.2020, zwischen 04:25 Uhr und 04:45 Uhr

                20.04.2020, gegen 10:15 Uhr polizeibekannt

Am Sonntagvormittag musste eine Mitarbeiterin einer Physiotherapie feststellen, dass in das Ärztehaus eingebrochen worden war, denn die Hauseingangstür stand offen und wies Beschädigungen auf. Sie betrat die 6. Etage, in der sich die Räumlichkeiten der Praxis befinden und fand auch hier die Eingangstür offen stehend vor. Sofort rief sie die Polizei. Es stellte sich heraus, dass Unbekannte alles durchsucht und Schränke gewaltsam geöffnet hatten. Es wurde Bargeld in niedriger zweistelliger Höhe entwendet.

Die Beamten stellten zudem fest, dass auch in der 5. Etage in eine Zahnarztpraxis eingebrochen worden war. Auch hier wurden aus einer Sparbüchse einige Euro und eine kleine Geldkassette mit einem niedrigen zweistelligen Betrag gestohlen. Die Höhe des Sachschadens wurde auf eine mittlere dreistellige Summe geschätzt. Kripobeamte ermitteln wegen des besonders schweren Diebstahls (bh)

 

 

VW Passat gestohlen

Ort:        Leipzig (Böhlitz-Ehrenberg), Lise-Meitner-Straße

Zeit:       06.04.2020, gegen 14:00 Uhr bis 19.04.2020, gegen 18:00 Uhr

Der Halter (26) eines weißen VW Passat stellte am 06.04.2020, gegen 14:00 Uhr, seinen Pkw auf einem Parkplatz in der Lise-Meitner-Straße ab. Als er das Auto am 18.04.2020, gegen 18:30 Uhr wieder nutzen wollte, musste er dessen Fehlen feststellen und verständigte die Polizei. Die Beamten haben den gestohlenen Pkw mit dem amtlichen Kennzeichen FB-BO 214 auf die Fahndungsliste gesetzt. Zum Wert des entwendeten Fahrzeuges liegen derzeit noch keine Angaben vor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (bh)

 

 

Einbruch in eine Kfz-Werkstatt

Ort:        Leipzig (Eutritzsch), Essener Straße

Zeit:       19.04.2020, gegen 04:05 Uhr

 

In der Nacht zum Sonntag drangen Unbekannte in die Kfz-Firma in der Essener Straße ein, indem sie die Tür aufhebelten. Es wurden drei E-Bikes entwendet. Der Stehl- und Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden. Ob ein Zusammenhang zu dem Einbruch in der Zschortauer Straße, bei dem ein 21-jähriger Tatverdächtiger gestellt wurde, besteht, wird  nun durch die Kriminalpolizei geprüft. (mk)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005