1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ladendiebin gestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 236/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 21.04.2020, 14:10 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Ladendiebin gestellt


Zeit:     20.04.2020, 17.30 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

Am Montagnachmittag nahmen Dresdner Polizeibeamte eine Frau (20) fest, die verdächtigt wird, in einem Drogeriemarkt an der Borsbergstraße gestohlen zu haben.

Die Frau fiel auf, da nach dem Verlassen des Geschäftes der Diebstahlsalarm anschlug. Ein Sicherheitsmitarbeiter lief ihr hinterher, konnte sie festhalten und die Polizei informieren. Bis die Beamten eintrafen, gelang es der 20-Jährigen sich loszureißen. Passanten hielten sie daraufhin auf. Diese wurden von der Frau bespuckt. Auch nach dem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes spuckte die Frau. Zudem schlug und trat sie nach ihm und verletzte ihn leicht.

Die 20-jährige Ukrainerin wurde festgenommen. Sie hatte Waren im Wert von ca. 55 Euro einstecken. Gegen sie wird nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. (lr)

Werkzeug gestohlen

Zeit:     18.04.2020, 16.00 Uhr bis 20.04.2020, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Unbekannte haben am Wochenende Werkzeug von einer Baustelle an der Seminarstraße gestohlen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in ein im Bau befindliches Gebäude. Sie brachen eine Kiste auf und stahlen daraus einen Akkuschrauber, einen Akkustrahler, weitere Werkzeuge sowie Baumaterialien. Der Diebstahlsschaden beträgt mindestens 1.200 Euro. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. (lr)

Backwerk gestohlen

Zeit:     20.04.2020, 03.00 Uhr bis 04.00 Uhr
Ort:      Dresden-Leuben

Unbekannte sind am frühen Montagmorgen in die Filiale einer Bäckerei an der Pirnaer Landstraße eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten den Laden. Sie stahlen Backwaren im Wert von rund 60 Euro. Der Sachschaden beträgt ca. 200 Euro. (lr)

Fußgängerin angefahren - Zeugenaufruf

Zeit:     16.04.2020, 12.15 Uhr
Ort:      Dresden-Reick

Bereits am Mittwoch der vergangenen Woche ist eine Frau (68) bei einem Unfall auf der Otto-Mohr-Straße verletzt worden.

Der Fahrer (49) eines Lkw Actros querte die Reicker Straße aus Richtung der Tornaer Straße. Kurz nach der Kreuzung erfasste er die 68-Jährige, die offenbar von links hinter einem Auto auf die Fahrbahn getreten war. Der 49-Jährige bemerkte den Unfall zunächst nicht und wurde erst durch eine bislang unbekannte Frau darauf aufmerksam gemacht.

Die leicht verletzt Fußgängerin begab sich nachträglich zu Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (sg)


Landkreis Meißen

Balkonbrand

Zeit:     20.04.2020, 18.50 Uhr
Ort:      Radeburg

Am Montagabend hat es auf einem Balkon eines Hauses am Meißner Berg gebrannt. Balkonmöbel und die Hauswand wurden durch die Flammen beschädigt. Die Wohnung blieb unversehrt. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Scheibe eingeworfen

Zeit:     17.04.2020, 11.00 Uhr bis 20.04.2020, 09.00 Uhr
Ort:      Pirna, OT Zehista

Am Wochenende haben Unbekannte einen Bagger auf einer Baustelle an der B 172a beschädigt. Die Täter warfen eine Scheibe des Arbeitsgerätes mit einem Stein ein. Der Schaden wurde mit rund 600 Euro angegeben. (lr)

Unfall -  Zeugen gesucht

Zeit:     20.04.2020, 13.35 Uhr
Ort:      Heidenau

Am frühen Montagnachmittag kollidierten ein Mitsubishi und ein Audi auf der Kreuzung S 172/Böhmischer Weg.

Die Fahrerin (80) des Mitsubishi Colt kam vom Böhmischen Weg und wollte nach rechts auf die S 172 in Richtung Pirna abbiegen. Auf der Straße war ein 27-Jähriger mit einem Audi A6 ebenfalls in Richtung Pirna unterwegs. Die Autos stießen zusammen. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zum Unfall, insbesondere zur Ampelschaltung machen? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Pirna entgegen. (lr)


Einbruch in Büros

Zeit:     17.04.2020, 15.00 Uhr bis 20.04.2020, 05.50 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Unbekannte sind am Wochenende in ein Bürogebäude an der Dr.-Friedrichs-Straße eingebrochen.

Die Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten in das Innere. Dort brachen sie insgesamt 15 Türen auf und durchsuchten mehrere Büros. Nach erster Übersicht stahlen sie nichts, hinterließen aber einen Sachschaden von ca. 20.000 Euro. (lr)

Kellereinbrüche

Zeit:     19.04.2020, 16.00 Uhr bis 20.04.2020, 16.00 Uhr
Ort:      Bannewitz

Unbekannte sind in der Nacht zum Montag den Keller eines Mehrfamilienhauskomplexes an der Dr.-Erhart-Schlobach-Straße/Carl-Behrens-Straße eingebrochen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in das Kellergeschoss mit Tiefgarage. Sie brachen drei Kellerboxen auf und entwendeten unter anderem ein Mountainbike sowie einen Elektroroller. Weiterhin stahlen sie aus einem Mitsubishi ein mobiles Navigationsgerät. Der Diebstahlsschaden wurde mit rund 2.300 Euro, der Sachschaden mit ca. 200 Euro angegeben.

Am Nachmittag bemerkte einer der Geschädigten, dass ein zweites Fahrrad entwendet wurde. Unbekannte hatten offenbar die noch offenen Kellerboxen genutzt und ein Mountainbike von Radon im Wert von rund 1.000 Euro gestohlen. (lr)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233