1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

St. Egidien: 26-jähriger bei Unfall schwer verletzt

Medieninformation: 241/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 23.04.2020, 12:15 Uhr

Ausgewählte Meldung

26-jähriger bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     23.04.2020, 05:15 Uhr
Ort:      St. Egidien

Am zeitigen Donnerstagmorgen befuhr ein 26-jähriger Opel-Fahrer die Lungwitzer Straße in Richtung Glauchau. Am Abzweig nach Lobsdorf kam er dabei von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Durch den Unfall wurde der Opel-Fahrer schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 10.500 Euro geschätzt. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Vor den eingesetzten Polizeibeamten gab der 26-Jährige an, dass er einem Fußgänger ausweichen musste und deshalb von der Straße abkam.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder auf den Fußgänger geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)

 

Vogtlandkreis

Unfall mit Sachschaden

Zeit:     22.04.2020, gegen 08:35 Uhr
Ort:      Plauen

Am Mittwochmorgen befuhr eine 46-jährige Dacia-Fahrerin die Schumannstraße und bog nach links in die Jößnitzer Straße ab. Dabei stieß sie mit dem vorfahrtsberechtigten Audi eines 45-Jährigen zusammen, der auf der Jößnitzer Straße unterwegs war. Verletzt wurde niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 8.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Sachbeschädigung in Kleingartenanlage

Zeit:     21.04.2020, 23:30 Uhr bis 22.04.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Plauen

In der Nacht zu Mittwoch haben Unbekannte das Zugangstor einer Kleingartenanlage an der Chrieschwitzer Straße beschädigt. Die Täter rissen mehrere Latten aus dem Tor und beschädigten zusätzlich das Vereinsschild. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Einbruch in drei Fahrzeuge

Zeit:     21.04.2020, 18:00 Uhr bis 22.04.2020, 07:20 Uhr
Ort:      Auerbach

In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in drei Fahrzeuge ein. Betroffen waren ein VW sowie ein Mercedes-Transporter, die an der Plauenschen Straße abgestellt waren und VW, der an der Parkstraße abgestellt wurde. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten die Täter aus in den Fahrzeugen befindlichen Geldbörsen Bargeld im mittleren zweistelligen Betrag. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.500 Euro geschätzt. Ob die Taten denselben Tätern zuzuordnen sind, wird im Rahmen der Ermittlungen geprüft.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550.

Die Polizei rät: Lassen Sie keine Wertsachen sichtbar im Fahrzeug liegen. Dies könnte Diebe anlocken! Auch Handschuhfach und Kofferraum sind keine sicheren Orte. Ein Auto ist kein Tresor. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Gartenlauben abgebrannt

Zeit:     22.04.2020, gegen 11:40 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Mittwochmittag kam es zum Brand einer Gartenlaube in einer Kleingartenanlage an der Parkstraße. Kurz nach Beendigung der Löscharbeiten durch die Zwickauer Feuerwehr geriet eine zweite Laube in Brand, die nur etwa 20 Meter vom ersten Brandort entfernt war. Beide Lauben waren leerstehend. Nach ersten Erkenntnissen könnten Unbekannte das Feuer verursacht haben. Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung wurden eingeleitet.

Zeugen, die am Mittwoch vor oder während der Brände verdächtige Personen in der Kleingartenanlage gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Einbruch in Pkw

Zeit:     21.04.2020, 18:15 Uhr bis 22.04.2020, 08:00 Uhr
Ort:      Zwickau

In der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in einen VW ein, der an der Großen Biergasse abgestellt war. Daraus entwendeten die Täter eine Lederarbeitstasche, in der sich eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und ein zweistelliger Bargeldbetrag befanden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 250 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

Kennzeichendiebstahl

Zeit:     21.04.2020, 16:00 Uhr bis 22.04.2020, 10:20 Uhr
Ort:      Crimmitschau

In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochvormittag entwendeten Unbekannte beide Kennzeichentafeln (Z RR 458) eines VW, der an der Sahntalstraße abgestellt war. Der Stehlschaden wird auf rund 100 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder die Hinweise zum Verbleib der beiden Kennzeichentafeln geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Trunkenheit im Verkehr

Zeit:     22.04.2020, gegen 23:45 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Am Mittwochabend fuhr eine 56-jährige Deutsche mit einem Skoda und wurde auf der Fichtestraße von Beamten des Werdauer Reviers angehalten und kontrolliert. Dabei stellten die Polizisten fest, dass die Skoda-Fahrerin offenbar Alkohol getrunken hatte. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,7 Promille. Daraufhin wurde sie zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Während der polizeilichen Maßnahme beleidigte die 56-Jährige die Beamten fortwährend. Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Beleidigung wurden gefertigt. (cs)

 

Einbruch in unbewohntes Einfamilienhaus

Zeit:     18.04.2020, 15:00 Uhr bis 22.04.2020, 14:00 Uhr
Ort:      Niederfrohna

In der Zeit von Samstag bis Mittwoch drangen Unbekannte gewaltsam in ein derzeit unbewohntes Einfamilienhaus an der Turnstraße ein. Daraus entwendeten die Täter Bargeld sowie eine Spieluhr im Gesamtwert von rund 600 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 250 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt