1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Bürogebäude u.a. Meldungen

Medieninformation: 240/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 23.04.2020, 12:50 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Bürogebäude


Zeit:     21.04.2020, 19.00 Uhr bis 22.04.2020, 05.45 Uhr
Ort:      Dresden-Dobritz

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in Bürogebäude an der Pirnaer Landstraße eingebrochen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in zwei Firmengebäude und durchsuchten mehrere Büros. Nach erster Übersicht stahlen sie unter anderem einen Laptop, einen Computer sowie ein Handy. Der Stehlschaden wurde mit rund 2.000 Euro angegeben. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro. (lr)


Landkreis Meißen

VW Golf beschädigt - Zeugenaufruf

Zeit:     12.04.2020, 11.05 Uhr bis 11.10 Uhr
Ort:      Radebeul

Ein unbekannter Radfahrer hat auf der Rudolf-Harbig-Straße einen VW Golf beschädigt und ist anschließend weitergefahren.

Der Golf stand am rechten Straßenrand. Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhren eine ältere Frau und ein älterer Mann auf Fahrrädern an dem Wagen vorbei. Einer der beiden streifte den Golf und hinterließ einen Schaden an der linken Wagenseite. Die Höhe des Schadens ist noch unbeziffert.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und der Identität der beiden unbekannten Radfahrer machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Meißen entgegen. (sg)

Unfall mit verletzter Frau

Zeit:     22.04.2020, 12.45 Uhr
Ort:      Hirschstein

Am Mittwochmittag kam es auf der Kreuzung B 6/S 85 zu einem Unfall zwischen einem Mercedes und einem Skoda. Dabei wurde eine Frau verletzt.

Die Fahrerin (35) des Mercedes kam auf der S 85 von Lommatzsch und wollte in Richtung Mehlteuer fahren. Aus Richtung Mehlteuer kam die Fahrerin (52) des Skoda und wollte weiter in Richtung Klappendorf. Auf der Kreuzung stießen die Fahrzeuge zusammen. Die 52-Jährige verletzte sich dabei leicht. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Im Rahmen der Unfallaufnahme und Bergung der Autos musste die Bundesstraße etwa eine Stunde lang gesperrt werden. (lr)

Verkehrsunfall

Zeit:     22.04.2020, 17.45 Uhr
Ort:      Riesa

Am Mittwochnachmittag stießen auf der Kreuzung Paul-Greifzu-Straße/Rostocker Straße ein Mazda und ein BMW zusammen.

Der Fahrer (53) des Mazda wollte von der Paul-Greifzu-Straße nach links in die Rostocker Straße abbiegen. Ihm kam ein Fahrzeug entgegen, weshalb er anhielt. Dies bemerkte der Fahrer (47) des BMW, der hinter dem Mazda fuhr, offenbar zu spät und fuhr auf. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Mit Moped angefahren

Zeit:     22.04.2020, 17.20 Uhr
Ort:      Heidenau

Auf einem Feldweg unweit der Parkstraße kam es am Mittwochnachmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Fußgängerin (62) und einem Mopedfahrer (33).

Die 62-Jährige war mit ihrem Hund spazieren, als auch der Mopedfahrer den Feldweg befuhr. Zwischen den beiden kam es zu einem Disput in dessen Folge der 33-Jährige auf die Frau zufuhr und mit ihr zusammen stieß. Sie verletzte sich dabei. Der Mopedfahrer verließ den Ort, wurde aber im Rahmen der Ermittlungen von Polizeibeamten bekannt gemacht. Der 33-jährige Deutsche muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. (lr)

VW Tiguan beschädigt - Zeugenaufruf

Zeit:     21.04.2020, 19.00 Uhr bis 22.04.2020, 08.30 Uhr
Ort:      Rabenau

In der Nacht zum Mittwoch hat ein Autofahrer auf der Freitaler Straße einen VW Tiguan beschädigt.

Der Unbekannte stieß mit seinem Wagen gegen den geparkten Tiguan und fuhr anschließend davon ohne seine Personalien zu hinterlassen. Am VW entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallverursacher machen können. Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 sowie das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. (sg)

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233