1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zeugenaufruf nach Brand in Kiesgrube | Brand im Sägewerk | Garage leer geräumt

Verantwortlich: Birgit Höhn (bh), Mariele Koeckeritz (mk), Alexander Bertram (ab) und Olaf Hoppe (oh)
Stand: 24.04.2020, 11:02 Uhr

Brand im Sägewerk

Ort:      Grimma (Seidewitz), Am Schacht

Zeit:     24.04.2020, gegen 05:30 Uhr


In den frühen Morgenstunden brach in einem Sägewerk in Seidewitz ein Brand aus. Zwei größere Holzstapel standen in vollen Flammen. Die Feuerwehr kam zum Ort und verhinderte eine weitere Ausbreitung des Feuers. Die Holzstapel konnten nicht gelöscht werden. Die Feuerwehr ließ sie kontrolliert abbrennen. Zur Brandursache laufen derzeit die Ermittlungen. (ab)

Zeugenaufruf nach Brand in Kiesgrube

Ort: Leipzig (Hartmannsdorf), Kiesgrube Rehbach

Zeit: 18. April 2020, gegen 19:00 Uhr


In den Abendstunden des 18. April 2020 brannten Teile des Uferbereiches der Kiesgrube Rehbach. Trotz der erfolgten Löscharbeiten verbrannten ca. 800 qm Baumbestand und Schilf. Bei der Untersuchung konnten Reste eines Einweggrills mit Grillgut aufgefunden werden. Die Ermittler gehen aktuell davon aus, dass Funkenflug das Feuer verursacht hat. Ob hier fahrlässig oder mutwillig gehandelt wurde, ist ebenso wie die Suche nach den Verursachern Gegenstand der Ermittlungen.

Nunmehr sucht der Kriminaldienst des Polizeireviers Leipzig-Südwest Zeugen, die Hinweise geben können. So könnten beispielsweise Spaziergänger oder Anwohner eine Personengruppe im Tatzeitraum bemerkt haben, die mit Einkaufspapiertüten der Lebensmittelkette „Kaufland“ unterwegs war.

Ein Hinweis in eigener Sache: Momentan ist das Betreten der Kiesgrube nur den Eigentümern, den Ornithologen und den Anglern vom Anglerverband Leipzig gestattet.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Südwest, Ratzelstraße 222 in 04207 Leipzig, Tel. (0341) 9460-0 zu melden. (oh)

 

Fahrzeugdiebstahl nach Wohnungseinbruch

Ort:      Bennewitz, Parkstraße

Zeit:     24.04.2020,  gegen 05:20 Uhr


Am Donnerstagvormittag drangen Unbekannte vermutlich über eine Hintertür in das Haus des Geschädigten (männlich, 53) ein und entwendeten Schlüssel und Bargeld. Als der Hausbesitzer nach der Arbeit heimkam, parkte er seinen grauen Ford Tourneo in der Auffahrt und bemerkte von dem Einbruch zunächst nichts. Auch im Haus fiel ihm nichts Ungewöhnliches auf, sodass er am Abend normal zu Bett ging. Am heutigen Morgen musste er jedoch feststellen, dass der Ford nicht mehr vorm Haus stand. Auf der Suche nach dem PKW-Schlüssel bemerkte er nun auch, das Bargeld fehlte. Vermutlich drangen die Unbekannten in der Nacht nochmals in das Haus ein, stahlen den Autoschlüssel und fuhren mit dem Ford davon. In dem Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen L-XX 267 befanden sich diverse Werkzeuge und Messgeräte. Der Stehlschaden bewegt sich ersten Schätzungen zufolge im fünfstelligen Bereich. Während der Anzeigenaufnahme vor Ort erfuhren die Beamten, dass in Pyrna bei Wurzen technische Gegenstände herrenlos aufgefunden wurden. Zusammen mit dem Geschädigten konnte aufgeklärt werden, dass es sich dabei offensichtlich um einen Teil des Diebesguts aus dem Fahrzeug gehandelt haben muss. Die Ermittlungen zum Fall inklusive der Spurenarbeit dauern an. Nach dem Ford Tourneo wird gefahndet. (mk)

 

Brennende Mülltonnen in Connewitz

Ort:      Leipzig, Connewitz

Zeit:     24.04.2020,  gegen 00:35 Uhr


In der vergangenen Nacht wurde durch Passanten ein Mülltonnenbrand in der Zwenkauer Straße in Leipzig Connewitz gemeldet. Etwa 10 Minuten später brannten zwei weitere Mülltonnen in der Pfeffingerstraße und weitere 10 Minuten später eine in der Arno-Nitzsche-Straße. Die Mülltonnen wurden durch Unbekannte auf bisher nicht bekannte Weise in Brand gesteckt. Der Schaden kann noch nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (mk)

 

Garage leer geräumt

Ort:        Leipzig (Schönefeld-Abtnaundorf), Robert-Blum-Straße

Zeit:       22.04.2020, gegen 22:00 Uhr bis 23.04.2020, gegen 12:00 Uhr


Ein Unbekannter verschaffte sich gewaltsam Zugang zu einer Garage in der Robert-Blum-Straße. Daraus entwendete er ein Krad Suzuki DR 800 SU, amtl. Kennzeichen L-EO 42, Farbe schwarz-rot, ein Moped Simson, Farbe rot-schwarz, ein Pocketbike sowie einen Werkzeugkoffer. Der Schaden liegt im mittleren vierstelligen Bereich. Die Größe und das Gewicht der entwendeten Gegenstände lassen darauf schließen, dass die Einbrecher für den Abtransport ein Fahrzeug nutzten. Die gestohlenen Fahrzeuge wurden zur Fahndung ausgeschrieben. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (bh)

 

Kleinkraftrad gestohlen

Ort:        Leipzig (Grünau-Siedlung), Berkaer Weg

Zeit:       22.04.2020, gegen 21:15 Uhr bis 23.04.2020, gegen 12:30 Uhr


Der Halter eines schwarzen Leichtkraftrades Explorer Race GT 125, amtl. L-GH 55 bemerkte am Donnerstagmittag das Fehlen seines und setzte die Polizei in Kenntnis. Am Vortag hatte er es noch an Ort und Stelle gesehen. Bereits im Oktober 2019 hatte er die Batterie entfernt und wollte diese am Donnerstag einbauen, um sein Zweirad wieder nutzen zu können. Dem Anzeigenerstatter entstand ein Schaden in niedriger vierstelliger Höhe. Das Kleinkraftrad wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Die Ermittlungen laufen.(bh)

 

Einbruch in Geschäft

Ort:        Leipzig (Stötteritz), Holzhäuser Straße

Zeit:       22.04.2020, gegen 19:00 Uhr bis 23.04.2020, gegen 06:15 Uhr


Eine Mitarbeiterin bemerkte am Donnerstagmorgen beim Betreten des Ladens durch den hinteren Eingang das eingeschaltete Licht, was ungewöhnlich war. Sogleich vermutete die Frau den Verdacht des Einbruchs, der sich gleich darauf bestätigte: Diverse Bekleidung aus den Mitarbeiterspinden lag auf dem Boden verstreut und der Tresor stand offen. Gleich darauf stellte sie noch fest, dass die Eingangstür gewaltsam geöffnet worden war und die Kassen hinter der Theke durchsucht wurden. Sofort verständigte sie sowohl die Polizei. Bei den Ermittlungen am Tatort stellte sich dann schnell heraus, dass aus dem Tresor Bargeld in niedriger vierstelliger Höhe fehlte. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Kripobeamte haben die Ermittlungen wegen des besonders schweren Diebstahls aufgenommen. (bh)

 

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005