1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Lichtenstein: Polizeieinsatz wegen Bedrohung

Medieninformation: 243/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann
Stand: 24.04.2020, 13:55 Uhr

Ausgewählte Meldung

Polizeieinsatz wegen Bedrohung

Zeit:     24.04.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Am Freitagmorgen kam es zu einem Polizeieinsatz in einem Mehrfamilienhaus an der Feldstraße. Vorausgegangen war eine Auseinandersetzung zweier Bewohner wegen Lärmbelästigungen in der Nacht, in deren Verlauf ein 32-jähriger Deutscher einen 46-Jährigen mit einem Messer bedrohte. Dieser konnte unverletzt flüchten und informierte die Polizei. Der 32-Jährige beschädigte mit dem Messer das Treppengeländer aus Holz und ging anschließend in seine Wohnung. Die eingesetzten Polizeibeamten des Glauchauer Reviers und des Einsatzzuges der Polizeidirektion Zwickau versuchten in der Folge den 32-Jährigen in seiner Wohnung festzunehmen. Dieser versuchte zunächst über ein Fenster aus seiner Wohnung in der zweiten Etage zu flüchten, als die Beamten die Wohnung betraten, konnte aber unmittelbar nach dem Herabklettern festgenommen werden. Der Tatverdächtige hatte eine leichte Verletzung an der Hand, die aber vermutlich auf das Hantieren mit dem Messer im Vorfeld zurückzuführen ist.
Der 32-Jährige wurde vor Ort vom Rettungsdienst medizinisch versorgt und einem Notarzt vorgestellt, welcher ihn in eine psychiatrische Klinik einwies. Ein bei dem Tatverdächtigen durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Amphetamine. Das Messer, welches bei der Bedrohung zum Einsatz gekommen sein soll, konnte durch die Polizisten in der Wohnung des Tatverdächtigen sichergestellt werden. (cs)

 

Vogtlandkreis

Unfall beim Spurwechsel

Zeit:     23.04.2020, 08:05 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstagmorgen befuhr ein 55-jähriger Lkw-Fahrer die Reichenbacher Straße und wechselte von der rechten in die linke Fahrspur. Dabei stieß er gegen den Skoda eines 61-Jährigen, der in der rechten Spur unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Waldboden geriet in Brand

Zeit:     23.04.2020, gegen 14:00 Uhr
Ort:      Pausa-Mühltroff

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Donnerstagnachmittag zum Brand in einem Waldstück nahe der K7876. Nach ersten Erkenntnissen brannte der Waldboden auf einer Fläche von rund 130 Quadratmetern. Der dabei entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Zeulenroda konnte eine Ausdehnung des Feuers und somit Schlimmeres verhindert werden.

 

Diebstahl aus Gartenhaus

Zeit:     21.04.2020, 16:30 Uhr bis 23.04.2020, 14:45 Uhr
Ort:      Falkenstein

In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Donnerstagnachmittag drangen Unbekannte gewaltsam in ein Gartenhaus einer Gartenanlage an der Hammerbrücker Straße ein. Daraus entwendeten die Täter einen PC, einen Rasenmäher sowie eine Kettensäge im Gesamtwert von rund 7.000 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf etwa 500 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben oder sonstige Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Unfall beim Einfahren in den Kreisverkehr

Zeit:     23.04.2020, 11:55 Uhr
Ort:      Netzschkau

Am Donnerstagmittag fuhr eine 77-jährige Dacia-Fahrerin in den Kreisverkehr am Markt ein und kollidierte dabei mit dem VW eines 75-Jährigen, der im Kreisverkehr unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.500 Euro geschätzt. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Zigarettenautomat aufgebrochen

Zeit:     23.04.2020, 08:45 Uhr polizeibekannt
Ort:      Zwickau

Wie der Polizei am Donnerstagmorgen mitgeteilt wurde, haben Unbekannte einen Zigarettenautomaten gewaltsam geöffnet, der an einer Hauswand am Alten Steinweg, in Höhe des Hausgrundstücks 29, angebracht ist. Daraus entwendeten die Täter Bargeld und Zigaretten in noch nicht bekanntem Wert. Der dabei entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Zeugen, welche die Täter beobachtet haben oder sonstige sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

 

77-jährige Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Zeit:     23.04.2020, 13:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Donnerstagmittag befuhr eine 20-jährige Deutsche mit einem Peugeot die Straße Schumannplatz und wollte nach rechts auf den Dr.-Friedrichs-Ring abbiegen. Im Kreuzungsbereich stieß sie mit einer 77-jährigen Radfahrerin zusammen, die den Gehweg am Dr.-Friedrichs-Ring befuhr und die Schumannstraße überquerte. Die 77-Jährige kam zu Sturz, verletzte sich leicht und musste in der Folge medizinisch versorgt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. Nach ersten Erkenntnissen befuhr die 20-Jährige den Kreuzungsbereich, obwohl die Ampel für sie „rot“ zeigte. (cs)

 

Auffahrunfall

Zeit:     23.04.2020, 09:40 Uhr
Ort:      Wildenfels, OT Schönau

Am Donnerstagvormittag befuhr eine 58-jährige Skoda-Fahrerin die Wildenfelser Straße in Richtung Wildenfels und fuhr, etwa in Höhe des Hausgrundstücks 121, auf den verkehrsbedingt haltenden VW eines 73-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

Zeit:     23.04.2020, 14:35 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort:      Reinsdorf

Am Donnerstag wurde ein Opel beschädigt, der an der Straße der Befreiung abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem Fahrrad die Beschädigungen im Vorbeifahren verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020. (cs)

 

Sachschaden und zwei Leichtverletzte durch Auffahrunfall

Zeit:     23.04.2020, 10:25 Uhr
Ort:      Oberlungwitz

Am Donnerstagvormittag befuhr ein 65-jähriger Deutscher mit einem Fiat-Transporter die B173/Hofer Straße in Richtung Zwickau. In Höhe des Hausgrundstücks 155 fuhr er dabei auf den verkehrsbedingt haltenden Opel eines 55-Jährigen auf. Durch den Unfall wurden zwei Insassen im Opel (w/48 und w/12) leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt. Der Fiat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt