1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwei Verletzte bei Motorradunfall

Verantwortlich: Corina Fröhlich (cf), Henning Schmidt (hs)
Stand: 25.04.2020, 11:00 Uhr

Zwei Verletzte bei Motorradunfall

Rothenburg, Görlitzer Straße / Herbert-Balzer-Platz

24.04.2020, 16:03 Uhr

Am Freitagnachmittag hat sich im Bereich Görlitzer Straße / Herbert-Balzer-Platz ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad mit zwei Verletzten ereignet. Die 81-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda Fabia befuhr in Rothenburg die Görlitzer Straße mit der Absicht nach links in die Horkaer Straße einzubiegen. Dabei übersah sie das von der Grabenstraße entgegenkommenden Krad Ducati. Auf der Kreuzung kam es zur Kollision beider Verkehrsteilnehmer. Der 42-jährige Kradfahrer und seine 31–jährige Begleiterin wurden dabei schwer verletzt und durch den eingesetzten Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser geflogen.

Zur Unfallaufnahme musste die Kreuzung zeitweise bis 18:00 Uhr gesperrt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 9.000 Euro. (cf)

 

 

Landkreis Bautzen

Polizeireviere Bautzen/Kamenz/Hoyerswerda

____________________________________

 

Wildunfall mit einer leicht verletzten Krad-Fahrerin

K7218, Malschwitz, OT Wartha, Am Olbastrand/Warthaer Dorfstraße

24.04.2020, 20:30 Uhr

Die 33-jährige Fahrerin einer Suzuki befuhr die Ortsverbindungsstraße von Kleinsaubernitz in Richtung Wartha. Als plötzlich von links ein Reh die Fahrbahn querte, konnte sie den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stürzte. Die junge Frau zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. (hs)

 

Trunkenheit im Straßenverkehr

Demitz-Thumitz, Rätzstraße

24.04.2020, 21:45 Uhr

Der 37-jährige Fahrer eines Pkw Honda befuhr die Rätzstraße in Demitz-Thumitz. An einer Straßengabelung fuhr er nach eigenen Angaben mit nicht angepasster Geschwindigkeit und kam dadurch auf den Seitenstreifen. Im Weiteren verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und kam auf einer angrenzenden Grünfläche zum Stehen. Eigene Bergungsversuche schlugen fehl. Im Gespräch mit den zum Ort gerufenen Beamten stellten diese Alkoholgeruch beim Fahrer fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr erfolgte eine Blutentnahme. Die Fahrerlaubnis wurde dem Fahrer vorläufig entzogen, der Führerschein einbehalten. (hs)

 

Trunkenheit im Straßenverkehr

Elstra, OVS Elstra nach Rauschwitz

24.04.2020, 20:10 Uhr

Bei der Kontrolle eines 28-jährigen Fahrers eines Pkw VW stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Ausatemluft fest. Ein freiwillig durchgeführter Test im Polizeirevier Kamenz ergab einen Wert von 0,78 Promille. Gegen den Mann wurde ein Bußgeldverfahren wegen Alkohol im Straßenverkehr eingeleitet. Ihm droht neben einer Geldbuße und Punkten auch ein Fahrverbot. Sachschaden entstand nicht. (hs)

 

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Radeberg, Einmündung Pillnitzer Straße / S 181

24.04.2020, ca. 16:30 Uhr

 

Der 67-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes musste an der Einmündung von der Pillnitzer Straße zur S 181 verkehrsbedingt anhalten. Ein dahinter fahrender 49-jähriger Fahrer eines Kleintransporters der Marke Ford erkannte dies zu spät und konnte mit seinem Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig stoppen. Er fuhr auf den Mercedes auf. Bei dem Zusammenstoß erlitt der Mercedes-Fahrer leichte Verletzungen und wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 1.500 Euro. (hs)

 

Verkehrsunfall unter Einwirkung von Betäubungsmitteln

Hoyerswerda, B96 / S 108

24.04.2020, 19:10 Uhr

Der 29-jährige Fahrer eines Pkw Audi befuhr die B 96 aus Richtung Kreisverkehr / B 97 kommend und bog nach links auf die S 108 in Richtung Lohsa ab. Dabei geriet er nach rechts von der Fahrbahn und stieß gegen ein Verkehrszeichen, welches dabei beschädigt wurde. Anschließend kam er mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und wieder zurück. Er blieb schließlich in einer Einfahrt stehen. Beim Fahrer reagierte ein freiwillig durchgeführter Drogentest positiv auf Cannabis und Kokain. Aufgrund des Verdachts einer Verkehrsstraftat erfolgte eine Blutentnahme im Klinikum. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.(hs)

 

Verkehrsunfall unter Einfluss von Alkohol

Wittichenau, Särchener Straße

24.04.2020, 18:35 Uhr

Am 24.04.2020 kam es auf der Särchener Straße zu einer unklaren Rauchentwicklung, in deren Folge die Feuerwehr eingesetzt wurde. Diese sperrte am Ereignisort die Straße. Der 57-jährige Fahrer eines Pkw Nissan versuchte trotzdem zwischen dem sperrenden Feuerwehrfahrzeug und einer Hauswand hindurchzufahren, obwohl die Durchfahrtsbereite nur etwa 2,20 m maß. Dabei streifte er sowohl den Einsatzwagen als auch die Hauswand. Ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern setzte der Fahrer seinen Weg fort.

Eingesetzte Polizeibeamte des Polizeireviers Hoyerswerda konnten ihn zu Hause antreffen. Im Gespräch war deutlicher Alkoholgeruch in der Ausatemluft feststellbar. Ein Atemalkoholtest ergab eine Konzentration von 1,24 Promille. Bei der angeordneten Blutentnahme setzte sich der Mann derart zur Wehr, dass die Maßnahme nur mit Zwang durchgesetzt werden konnte. Er muss sich nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs, wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. (hs)

 

 

Landkreis Görlitz

Polizeireviere Görlitz/Zittau-Oberland/Weißwasser

 

Werkzeug aus Abstellkammer entwendet

Görlitz, Jakob-Böhme-Straße

23.04.2020, 11:00 Uhr - 24.04.2020, 08:00 Uhr

Am Freitagmorgen musste eine Mieterin eines Mehrfamilienhauses in der Jakob-Böhme-Straße feststellen, dass der im Treppenhaus befindliche Abstellraum auf bisher unbekannte Art und Weise geöffnet wurde. Aus der üblicherweise verschlossenen Kammer entwendeten die unbekannten Täter einen gefüllten Werkzeugkoffer, einen Bohrhammer, einen Bosch-Akkuschrauber, eine Schlagbohrmaschine und 13 Packungen H-Milch. Vor der Wohnungstür der Geschädigten wurden außerdem noch ein Paar Adidas Low-Snikers mitgenommen. Der Stehlschaden beträgt ca. 500 Euro. (cf)

 

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Motorrad

S 121, zwischen Kreba-Neudorf und Mücka, Nieskyer Straße / Am Waldrand

24.04.2020, 15:00 Uhr

Am Freitag gegen 15:00 Uhr kam es auf der S 121 zwischen Kreba-Neudorf und Mücka zu einem Verkehrsunfall, wobei eine Person verletzt wurde. Ein 55-Jähriger war mit seinem Krad Honda auf der S 121 von Kreba-Neudorf in Richtung Mücka unterwegs und hatte die Absicht einen vor ihm fahrenden Lkw zu überholen. Er schaute deshalb in einer Rechtskurve links hinter dem Lkw hervor. Dabei geriet der Motorradfahrer mit seinem Krad in die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Pkw Ford. Kradfahrer und Motorrad wurden durch den Zusammenstoß nach rechts auf den Radweg in Fahrtrichtung Mücka geschleudert. Der Hondafahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 59-jährige Pkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Die S 121 war während der Unfallaufnahme durch den Unfalldienst für ca. 2 Stunden vollgesperrt. Im Einsatz waren neben dem Rettungswagen und Notarzt auch die Freiwilligen Feuerwehren Mücka und Kreba mit 4 Fahrzeugen und 15 Kameraden. Es entstand an beiden Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 13.500 Euro. (cf)

 

Kettensägen entwendet

Seifhennersdorf, Nordstraße

23.04.2020, 22:00 Uhr – 24.04.2020, 17:30 Uhr

Donnerstagnacht nutzten unbekannte Diebe in Seifhennersdorf auf der Nordstraße den günstigen Umstand eines unverschlossenen Schuppens. Sie nahmen eine Kettensäge der Marke "Dolmar" und eine weitere Kettensäge von der Firma "Mc Culloch" mit. Sachschaden wurde keiner verursacht. Der Wert der entwendeten Geräte beträgt ca. 650 Euro. (cf)

 

Garage aufgebrochen

Weißwasser, Bertolt-Brecht-Straße

22.04.2020, 07:00 Uhr – 24.04.2020, 14:15 Uhr

In der Zeit von Mittwochfrüh bis Freitagnachmittag verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einer Firmengarage. Die Diebe hebelten bei der massiven Doppelgarage das rechte Rolltor auf und gelangten somit an das gelagerte Werkzeug. Erbeutet wurden ein Freischneider der Marke "Stihl", ein Benzinrasenmäher und diverse andere Werkzeuge. Der entstandene Diebstahlschaden wird vom Geschädigten mit ca. 1.500 Euro angegeben. Der verursachte Sachschaden beträgt ca. 200 Euro. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106