1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Mutmaßlichen Einbrecher festgenommen u.a. Meldungen

Medieninformation: 250/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 28.04.2020, 13:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Mutmaßlichen Einbrecher festgenommen


Zeit:       27.04.2020, 20.10 Uhr
Ort:        Dresden-Gorbitz

Dresdner Polizeibeamte haben am Montagabend einen Mann (25) festgenommen, der offenbar versucht hatte in eine Wohnung am Amalie-Dietrich-Platz einzubrechen.

Der Concierge des Hauses hatte den 25-Jährigen beobachtet, als er sich an einer Wohnungstür zu schaffen machte. Alarmierte Polizeibeamte konnten ihn auf der Flucht stellen und festnehmen. Ein Schaden an der Tür war noch nicht entstanden. Gegen den 25-jährigen Eritreer wird nun wegen versuchten Wohnungseinbruchs ermittelt. (sg)

Motorroller gestohlen

Zeit:       14.04.2020, 12.20 Uhr bis 27.04.2020, 15.00 Uhr
Ort:        Dresden-Pieschen

Unbekannte haben einen Motorroller Honda SH 125 aus einem Innenhof an der Hans-Sach-Straße gestohlen. Der Wert der etwa 14 Jahre alten Honda blieb bislang unbeziffert. (sg)


Landkreis Meißen

Junge bei Unfall verletzt

Zeit:       27.04.2020, 16.10 Uhr
Ort:        Klipphausen

Am Montagnachmittag ist ein Radfahrer (12) bei einem Unfall auf der Meißner Straße verletzt worden.

Der 12-Jährige kam von der Silberstraße und fuhr in Richtung Klipphausen. Aus unklarer Ursache geriet er auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit einem entgegenkommenden Kia Sorento (Fahrerin 23). Der Junge wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 5.300 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen. (lr)

Einbruch in Schulgebäude

Zeit:       24.04.2020, 14.30 Uhr bis 27.04.2020, 07.45 Uhr
Ort:        Stauchitz

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in das Gebäude der ehemaligen Grundschule an der Schulgasse eingebrochen. Die Täter hebelten eine Kellertür auf und begaben sich in das Haus. Gestohlen wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. (sg)

Autofahrer bei Unfall leicht verletzt

Zeit:       27.04.2020, 19.10 Uhr
Ort:        Riesa

Gestern Abend ist ein Skodafahrer (42) bei einem Verkehrsunfall auf der Rostocker Straße leicht verletzt worden.

Der 42-Jährige wollte mit einem Skoda Fabia von einer Ausfahrt des Elbeparks nach links auf die Rostocker Straße abbiegen. Als er anhielt, um den Gegenverkehr passieren zu lassen, fuhr der Fahrer (67) eines Ford Focus auf. Der 42-Jährige wurde leicht verletzt. An den Autos entstand ein Schaden von rund 500 Euro. (sg)

Brand einer Lagerhalle

Zeit:       27.04.2020, 05.20 Uhr
Ort:        Großenhain

Am frühen Montagmorgen geriet eine ehemalige Lagerhalle an der Straße Feldfrieden in Brand. Die Ursache des Feuers sowie der Schaden an der ungenutzten Halle sind noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (lr)

Unfall mit drei Beteiligten

Zeit:       27.04.2020, 06.15 Uhr
Ort:        Priestewitz, OT Priestewitz

Am Montagmorgen stießen auf der Kreuzung Großenhainer Straße/Strießener Straße ein Nissan und zwei Mercedes zusammen.

Ein 58-Jähriger fuhr mit einem Mercedes C-Klasse auf der Strießener Straße in Richtung Kottewitz. Auf der Großenhainer Straße war ein 52-Jähriger mit einem Nissan in Richtung Großenhain unterwegs. Die Autos stießen auf der Kreuzung zusammen. Durch die Kollision wurde der Nissan gegen einen an der Kreuzung wartenden Mercedes Vito (Fahrerin 30) geschoben. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Baggerscheibe beschädigt

Zeit:       24.04.2020, 13.45 Uhr bis 27.04.2020, 07.00 Uhr
Ort:        Pirna

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende die Frontscheibe eines Baggers auf einer Baustelle an der Zehistaer Straße beschädigt. Die Täter verursachten mit einem bislang unbekannten Gegenstand einen Schaden von rund 500 Euro. (sg)

Verkehrszeichen gestohlen – Zeugen gesucht

Zeit:       25.04.2020, 11.00 Uhr bis 26.04.2020, 12.50 Uhr
Ort:        Rabenau

Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte Verkehrsschilder zweier Wanderparkplätze an der Dippoldiswalder Straße gestohlen.

Am Samstag hatten die Täter zwei Verbotszeichen samt Aufstellern sowie Warnbaken entfernt. Teilweise fanden sich diese im angrenzenden Wald wieder. Nachdem die Beschilderung durch die Straßenmeisterei wieder aufgestellt wurde, haben die Täter am Sonntag erneut die Verkehrszeichen entwendet. Der Schaden beträgt rund 400 Euro.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit den Diebstählen gemacht? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233