1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwölfjähriger Radfahrer nach Verkehrsunfall verstorben u.a. Meldungen

Medieninformation: 254/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 30.04.2020, 10:10 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Bäckerei


Zeit:       28.04.2020, 19.00 Uhr bis 29.04.2020, 04.45 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in eine Bäckereifiliale an der Schandauer Straße eingedrungen.

Die Täter brachen das Schloss der Eingangstür auf und durchsuchten die Räume. Sie stahlen offenbar nichts. Der Sachschaden wurde mit rund 100 Euro beziffert. (sg)

Einbruch in Presseshop

Zeit:       28.04.2020, 17.30 Uhr bis 29.04.2020, 08.40 Uhr
Ort:        Dresden-Weißer Hirsch

Unbekannte sind in der Nacht zum Mittwoch in einen Presseshop an der Bautzner Landstraße eingebrochen.

Die Täter zerstörten das Schloss der Hintertür und verschafften sich Zutritt in die Geschäftsräume. Dort versuchten sie gewaltsam einen Tresor zu öffnen, was nicht gelang. Was die Täter stahlen, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 150 Euro. (sg)

Hakenkreuz geschmiert

Zeit:       29.04.2020, 15.30 Uhr (polizeibekannt)
Ort:        Dresden-Leuben

Unbekannte haben mit roter Farbe ein Hakenkreuz an die Wand eines Fabrikgebäudes an der Sachsenwerkstraße gesprüht. Das verbotene Symbol war ca. 90 cm mal 90 cm groß. Angaben zu Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.

Der Staatsschutz ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (sg)


Landkreis Meißen

12-jähriger Radfahrer nach Verkehrsunfall verstorben


Zeit:       27.04.2020, 16.10 Uhr
Ort:        Klipphausen

Der am Montag bei einem Verkehrsunfall auf der Meißner Straße schwer verletzte Junge (12) ist gestern verstorben (siehe Medieninformation Nr. 250/20 vom 28. April 2020). Der 12-Jährige war mit einem Kia Sorento zusammengestoßen und erlag am Mittwoch in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. (sg)

Pflanzkübel vom Schulhof gestohlen

Zeit:       28.04.2020 bis 29.04.2020, 06.30 Uhr
Ort:        Riesa

Unbekannte haben zwei Pflanzkübel vom Gelände einer Schule an der Schillerstraße gestohlen. Die Täter überstiegen offenbar den Grundstückszaun und stahlen die beiden Kübel samt der etwa zwei Meter hohen Pflanzen. Der Wert des Diebesgutes ist derzeit unbekannt. (sg)

Alkoholisierten Autofahrer gestoppt

Zeit:       29.04.2020, 10.45 Uhr
Ort:        Zeithain

Beamte des Polizeireviers Riesa haben gestern Vormittag auf der Nikopoler Straße einen Opel-Fahrer (50) gestoppt, der offenbar unter dem Einfluss von Alkohol unterwegs war.

Ein Alkoholtest im Rahmen einer Verkehrskontrolle ergab einen Wert von fast 0,6 Promille. Der 50-Jährige muss sich nun wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Container aufgebrochen

Zeit:       28.04.2020, 16.45 Uhr bis 29.04.2020, 05.30 Uhr
Ort:        Freital, OT Hainsberg

Unbekannte haben zwei Container auf einem Firmengelände an der Straße Am Güterbahnhof aufgebrochen.

Die Täter zerschnitten jeweils das Vorhängeschloss der Sicherungskette und durchsuchten die Container. Bisherigen Erkenntnissen zufolge wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 30 Euro. (sg)

Autofahrer nach Verkehrsunfall verstorben

Zeit:       29.04.2020, 12.20 Uhr
Ort:        Stolpen

Am Mittwochmittag ist ein 71-Jähriger nach einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße verstorben.

Der Mann war mit einem Renault Kangoo in Richtung Pirnaer Landstraße unterwegs. Bisherigen Erkenntnissen zufolge kam er auf Höhe der Poststraße auf Grund von gesundheitlichen Problemen nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der Mann noch am Unfallort. (sg)
 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2334

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Rocco Reichel (rr)

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233