1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brand eines Mehrfamilienhauses - Person gestorben

Verantwortlich: Kai Siebenäuger (ks)
Stand: 01.05.2020, 21:00 Uhr

 

Brand eines Mehrfamilienhauses - Person gestorben

Görlitz, Bismarckstraße
01.05.2020, 15:00 Uhr

Am Freitagnachmittag hat es in einem Mehrfamilienhaus an der Bismarckstraße in Görlitz gebrannt.

Die Feuerwehr betrat das komplett verqualmte Haus mit Atemschutzmasken und lokalisierte schnell den Brandherd. Polizisten sperrten die umliegenden Straßen ab. Die Kameraden öffneten eine Wohnung gewaltsam und löschten das Feuer. Sie bargen einen schwerverletzten 64-jährigen Mann. Bei ihm handelte es sich um den Wohnungseigentümer. Die Reanimationsmaßnahmen des Rettungsdienstes verliefen erfolglos. Der Mann erlag noch im Rettungswagen seinen schweren Verletzungen.

Weitere Bewohner kamen nicht zu Schaden. Das Haus blieb nach Angaben der Feuerwehr bewohnbar. Eine bauliche Gefährdung bestand nicht. Nach knapp drei Stunden hoben die Ordnungshüter die Absperrmaßnahmen auf. Ein Brandursachenermittler nahm seine Arbeit auf. Die Brandursache blieb noch unklar. Der Sachschaden konnte ferner nicht abschließend beziffert werden.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. (ks)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Görlitz und
  • Bautzen 

Leiter

PP Manfred Weißbach

Polizeipräsident
Manfred Weißbach

Pressestelle

  • Frau Korch, Frau Leuschner, Herr Siebenäuger
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Stabsstelle Kommunikation
    Conrad-Schiedt-Straße 2 (Für Ihr Navi: Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Funktion:
    Polizeisprecher
  • Telefon:
    +49 3581 468-2030
  • Telefax:
    +49 3581 468 2006
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Görlitz
    Conrad-Schiedt-Straße 2
    (Zufahrt über Teichstraße)
    02826 Görlitz
  • Telefon:
    03581 468-0
  • Telefax:
    03581 468-17 106