1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Zwickau: Betrunken auf Taxi gefahren und geflüchtet – Zeugen gesucht

Medieninformation: 258/2020
Verantwortlich: Andreas Herzig
Stand: 02.05.2020, 02:15 Uhr

Vogtlandkreis

Randalierer gestellt

Zeit: 01.05.2020 08:45 Uhr
Ort: Adorf

Die Polizei Plauen ermittelt gegen einen 25-jährigen afghanischen Asylbewerber wegen Sachbeschädigung. Er hatte am Freitagmorgen am Busbahnhof in der Bahnhofstraße insgesamt fünf Glasscheiben zerschlagen und dadurch Sachschaden von mindestens 3.000 Euro verursacht. Nach Fahndungsmaßnahmen wurde er in Plauen von Beamten der Bundespolizei festgestellt und dem Polizeirevier Plauen übergeben. (AH)


Landkreis Zwickau

Gartenlauben niedergebrannt

Zeit: 01.05.2020, 09:05 Uhr
Ort: Zwickau, OT Cainsdorf

Aus bisher unbekannter Ursache kam es am Freitagvormittag auf einem Wochenendgrundstück in der Martin-Hoop-Straße zum Brand einer Gartenlaube. Das Feuer griff auf eine benachbarte Laube über. Beide brannten vollständig ab. Der Schaden summiert sich auf ca. 7.000 Euro. Bei eigenen Löschversuchen erlitt ein 37-Jähriger leichte Verletzungen. Kameraden der Berufsfeuerwehr Zwickau sowie der Freiwilligen Feuerwehren Rottmannsdorf, Planitz und Cainsdorf waren im Einsatz. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache. (AH)

Betrunken auf Taxi gefahren und geflüchtet – Zeugen gesucht

Zeit: 01.05.2020, gegen 16:35 Uhr
Ort: Zwickau

Ein 57-jähriger Taxifahrer befuhr mit seinem Pkw Mercedes die Reichenbacher Straße stadtauswärts. An der Neuplanitzer Straße wollte er nach links abbiegen. Wegen Farbzeichen Rot musste er an Lichtzeichenanlage anhalten. Der Fahrer eines nachfolgender Pkw Seat beachtete dies nicht und fuhr ungebremst auf das stehende Taxi. Der Taxifahrer wurde dabei leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von 20.000 Euro. Nachdem beide Fahrzeugführer zunächst aus ihren Autos ausgestiegen waren, stieg der Seat-Fahrer wieder in seinen Pkw und entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Der schwarze Seat Leon flüchtete über die Olzmannstraße in Richtung Marienthal, wo er wenig später durch eine Streife der Wachpolizei festgestellt werden konnte. Der 37-jährige Fahrer (deutsch) hatte eine Atemalkoholkonzentration von 3 Promille. Außerdem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.
Auf seiner Flucht soll er im Bereich der neu gebauten Straße zur JVA-Baustelle einen Mann und ein Kind gefährdet haben, so dass sie vor dem Pkw zur Seite springen mussten. Der Zentrale Verkehrsunfalldienst bittet diesen Mann, sich als Zeuge zu melden; Telefon 03765 500. (AH)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt