1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Bäckereifiliale u.a. Meldungen

Medieninformation: 259/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 03.05.2020, 07:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Bäckereifiliale

Zeit:     02.05.2020 gegen 01:05 Uhr
Ort:      Dresden, Gohlis

In der Nacht zum Sonnabend gelangten Unbekannte, nach Aufhebeln der Eingangstür, in die Filiale einer Bäckerei an der Dresdner Straße und durchsuchten diese. Nach ersten Erkenntnissen, wurde nichts gestohlen.

Einbruch in Gaststätte

Zeit:     28.04.2020, 09:00 Uhr bis 01.05.2020, 18:00 Uhr
Ort:      Dresden, Äußere Neustadt

Unbekannte gelangten nach Aufhebeln der Hintertür in die Gaststätte an der Lößnitzstraße, brachen zwei Spielautomaten auf und stahlen daraus das Bargeld. Weiterhin entwendeten sie einen Laptop. Der Wert des Diebesgutes beträgt etwa 4.000 Euro.

Einbruch in Restaurant, Bäckereifiliale und Lagerräume

Zeit:     02.05.2020, 04:18 Uhr bis 05:14 Uhr
Ort:      Dresden, Innere Altstadt

Unbekannte gelangten nach gewaltsamen Öffnen der Eingangstür zunächst in das Restaurant an der Wallstraße und nach Aufhebeln einer Verbindungstür in die angrenzende Bäckereifiliale. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten, brachen einen Tresor auf und stahlen daraus 100 Euro Bargeld. Ob aus der Gaststätte etwas gestohlen wurde, kann noch nicht gesagt werden. In der gleichen Nacht wurde in Lagerräume eines benachbarten Musikgeschäftes an der Gebäuderückseite eingebrochen und ein Keyboard im Wert von ca. 450 Euro entwendet. Ein Tatzusammenhang kann nicht ausgeschlossen werden.

Einbruch in Anwaltskanzlei

Zeit:     02.05.2020, 05:05 Uhr bis 05:45 Uhr
Ort:      Dresden, Innere Neustadt

Zwei Unbekannte stiegen nach gewaltsamen Öffnen eines Fensters in die Kanzlei an der Theresienstraße ein und durchsuchten diese. Dabei wurden sie von einem
Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes gestört und flüchteten ohne Diebesgut.

Schmierereien im „Großen Garten“

Zeit:     01.05.2020 zum 02.05.2020
Ort:      Dresden, Seevorstadt

In der Nacht zum Sonnabend sprühten Unbekannte im Großen Garten mit silberner und weißer Farbe mehrere Graffiti auf die Fahrbahn der Hauptallee sowie an Sockel von Statuen. Dabei handelte es sich um Schriftzüge, welche sich gegen Pegida und die AfD richteten.

Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss verursacht

Zeit:     02.05.2020 gegen 19:46 Uhr
Ort:      Dresden, Laubegast

Ein Pkw BMW sollte im Bereich der Altenberger Straße angehalten werden. Das Fahrzeug entzog sich mit hoher Geschwindigkeit sowie in verkehrsgefährdender Weise der polizeilichen Kontrolle und kam auf dem Kleinzschachwitzer Ufer von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte das Fahrzeug mit einem Lichtmast. Im Fahrzeug befanden sich zwei Deutsche, eine 33-jährige Frau und ein 24 Jahre alter Mann, die unverletzt blieben.

Beide standen unter dem Einfluss von Amphetaminen und gaben an, der jeweils andere sei gefahren. Im BMW, an dem Totalschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro entstand, fanden die Beamten noch geringe Mengen an Betäubungsmitteln. Die Ermittlungen zur Identifizierung des Unfallfahrers dauern derzeit noch an.


Landkreis Meißen

Zigarettenautomat gesprengt

Zeit:     01.05.2020 gegen 23:35 Uhr
Ort:      Klipphausen, OT Röhrsdorf

Unbekannte sprengten einen Zigarettenautomat vor dem Eingang der Firma „Wolf Tabakwaren“, offensichtlich unter Verwendung von Pyrotechnik, auf. Durch das Explosionsgeräusch wurden Anwohner aufmerksam. Diese bemerkten einen silberfarbenen Pkw Audi, welcher zügig vom Tatort wegfuhr. Konkrete Angaben zu Diebesgut und zur Höhe des eingetretenen Schadens liegen noch nicht vor.

Motorrad gestohlen

Zeit:     30.04.2020, 19:00 Uhr bis 02.05.2020, 11:50 Uhr
Ort:      Radebeul, Meißner Straße

Ein Leichtkraftrad vom Typ Sachs SFM 125 mit Dresdner Kennzeichen wurde in Radebeul gestohlen. Der Wert des fünf Jahre alten Motorrades beläuft sich auf etwa 1.700 Euro.

Brand in einer Gartenanlage

Zeit:     02.05.2020 gegen 17:20 Uhr
Ort:      Meißen, Nossener Straße

In der Gartenanlage an der Nossener Straße kam es im Bereich eines Gewächshauses zum Ausbruch eines Brandes. Das Feuer griff auf benachbarte Gärten über und beschädigte neben dem Gewächshaus, eine Laube, einen Schuppen, einen Holzunterstand sowie einen Baum.

In diesem Zusammenhang wird gegen einen 56-jährigen Deutschen ermittelt. Dieser hatte zuvor mit entzündlichen Stoffen hantiert und den Brand fahrlässig verursacht. Der Mann zog sich dabei Brandverletzungen zu und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen noch nicht vor.

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233