1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Limbach-Oberfrohna/Niederfrohna: Einbruch in Bäckerei- und Fleischereifilialen

Medieninformation: 263/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich
Stand: 04.05.2020, 14:35 Uhr

Ausgewählte Meldung

Einbruch in Bäckerei- und Fleischereifilialen

Zeit:     02.05.2020, 21:00 Uhr bis 03.05.2020, 07:00 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

In der Nacht zum Sonntag drangen unbekannte Täter an der Hohensteiner Straße gewaltsam in die Bäckereifiliale innerhalb eines Einkaufsmarkts ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten circa 1.500 Euro Bargeld. Zudem hinterließen sie einen Sachschaden von rund 500 Euro.

Zeit:     02.05.2020, 12:00 Uhr bis 04.05.2020, 05:30 Uhr
Ort:      Niederfrohna

An der Limbacher Straße, ebenfalls im Gebäude eines Einkaufsmarkts, sind Unbekannte zwischen Samstagmittag und Montagmorgen in eine Fleischerei- sowie eine Bäckereifiliale eingebrochen. Was genau die Täter entwendeten, steht aktuell noch nicht fest. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Ob die beiden Taten denselben Tätern zuzuordnen sind, ist unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.

Gibt es Zeugen, welche zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen an den beiden Einkaufsmärkten gemacht haben? Wer kann Hinweise auf die Identität der Unbekannten geben? Zeugen melden sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

Vogtlandkreis

Diebstahl aus Garage

Zeit:     30.04.2020, 15:30 Uhr bis 04.05.2020, 06:15 Uhr
Ort:      Plauen

Zwischen Donnerstagnachmittag und Montagmorgen begaben sich Unbekannte auf ein umfriedetes Firmengelände an der Melanchthonstraße. Sie gelangten in eine Garage und entwendeten eine Fahrzeugbatterie, einen „DeWalt“-Akkuschrauber sowie eine Handlampe der Marke „Kraftwerk“ im Gesamtwert von rund 290 Euro. Am Fahrzeug hinterließen sie außerdem einen Sachschaden von rund 20 Euro.

Wem sind im Tatzeitraum verdächtige Personen am oder auf dem Firmengelände aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

 

Unbekannte brechen in Transporter ein

Zeit:     03.05.2020, 18:00 Uhr bis 04.05.2020, 06:30 Uhr
Ort:      Oelsnitz

An der Carl-Wilhelm-Koch-Straße schlugen unbekannte Täter in der Nacht zum Montag eine Scheibe eines abgeparkten Ford-Transporters ein und verursachten damit einen Schaden von rund 200 Euro. Sie durchsuchten das Fahrzeuginnere, entwendeten jedoch nach ersten Erkenntnissen nichts.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

 

Kennzeichentafel gestohlen

Zeit:     03.05.2020, 13:00 Uhr bis 18:45 Uhr
Ort:      Plauen

Im Laufe des Sonntags haben unbekannte Täter die vordere Kennzeichentafel (PL AC 150) eines Toyota gestohlen, der auf der Südstraße abgestellt war. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf rund 50 Euro.

Hinweise zu den unbekannten Tätern oder zum Verbleib der Kennzeichentafel erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Graffiti an Brückenpfeiler

Zeit:     04.05.2020, 07:00 Uhr polizeibekannt
Ort:      Rodewisch

Übers Wochenende haben unbekannte Täter ein Graffiti auf dem Pfeiler der Eisenbahnbrücke an der Wernesgrüner Straße/B 169 in Richtung Rebesgrün angebracht. Auf einer Fläche von circa 4 x 2 Metern sprühten die Unbekannten ein Bild sowie einen Schriftzug und verursachten damit einen Schaden, der auf circa 500 Euro geschätzt wurde.

Wer Hinweise auf die unbekannten Sprayer geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon 03744 2550. (cf)

 

Handgranate gefunden und sichergestellt

Zeit:     03.05.2020, 12:05 Uhr
Ort:      Rodewisch, OT Rützengrün

Bei Gartenarbeiten hat ein 27-Jähriger am Sonntagmittag an der Hauptstraße eine Handgranate gefunden und die Polizei verständigt. Da der Zustand der Handgranate nicht eindeutig bestimmt werden konnte, informierten die Polizisten den Kampfmittelbeseitigungsdienst. Die Beamten holten die Handgranate schließlich ab. Nach deren Aussage handelte es sich um eine Übungshandgranate. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Sonnenbrillen und Stoffmaske aus Pkw gestohlen

Zeit:     03.05.2020, 13:30 Uhr bis 22:35 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Auf dem Parkplatz eines Krankenhauses an der Karl-Keil-Straße haben unbekannte Täter am Sonntag eine Seitenscheibe eines abgestellten Citroen eingeschlagen und daraus zwei Sonnenbrillen sowie eine Stoffmaske gestohlen. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf etwa 90 Euro; der Sachschaden am Citroen auf rund 500 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580. (cf)

 

Verstoß gegen das Tierschutzgesetz: 15 Rassekatzen befreit

Zeit:     02.05.2020 21:40
Ort:      Zwickau, OT Oberhohndorf

Am Samstagabend wurde durch einen Zeugenhinweis bekannt, dass sich in einer leerstehenden Wohnung 15 Rassekatzen befinden würden, von denen ein strenger Geruch ausging. Nach Öffnung der Wohnung wurden die Tiere befreit und an ein Tierheim übergeben. Gegen die 38-jährige Beschuldigte wurde eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gefertigt. (cf)

 

Simson S 51 aus Garage gestohlen

Zeit:     02.05.2020, 17.00 Uhr bis 03.05.2020, 15:00 Uhr
Ort:      Werdau

Zwischen Samstag- und Sonntagnachmittag brachen unbekannte Täter das Tor zu einer Garage innerhalb eines Garagenkomplexes an der Ziegelstraße auf. Aus dem Inneren entwendeten sie ein graues, nicht fahrbereites Kleinkraftrad Simson S 51 mit dem Versicherungskennzeichen 798 BAE im Wert von etwa 1.500 Euro. Der entstandene Sachschaden blieb mit rund 20 Euro vergleichsweise gering.

Zeugen, die Hinweise zum Einbruch oder zum Verbleib der Simson S 51 geben können, melden sich bitte im Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

14-Jähriger mit Moped und Schlagstock unterwegs

Zeit:     03.05.2020, 19:25 Uhr
Ort:      Hartenstein, OT Zschocken

Nachdem er am Sonntagabend vor einer Polizeikontrolle geflüchtet war, konnten Beamte einen Simson-Fahrer auf der Freitagstraße stellen. Bei der Kontrolle stellen die Polizisten dann fest, dass der Fahrer erst 14 Jahre alt und damit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem hatte er einen Teleskopschlagstock dabei. Gegen den Jugendlichen wurden Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz erstattet. (cf)

 

Altkleidercontainer brennt zweimal an einem Tag

Zeit:     03.05.2020, 14:10 Uhr und 19:55 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Am Ostring geriet am Sonntagnachmittag auf bisher ungeklärte Art ein Altkleidercontainer in Brand. Kameraden der Feuerwehr löschten den Brand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.
Am Sonntagabend brannte der gleiche Container erneut. Diesmal brannte der Container vollständig nieder, wodurch auch das dahinter befindliche Trafohaus beschädigt wurde. Die Feuerwehr kam erneut zum Einsatz und löschte den Brand. An den Kleidern und am Trafohaus entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 300 Euro.

Gibt es Zeugen, die am Sonntagnachmittag und -abend verdächtige Beobachtungen in der Nähe des Altkleidercontainers gemacht haben? Hinweise erbittet die Polizei in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

Unbekannte zerkratzen Motorhaube

Zeit:     30.04.2020, 19:00 Uhr bis 04.05.2020, 07:45 Uhr
Ort:      Meerane

Zwischen Donnerstagabend und Montagmorgen wurde ein Opel Astra beschädigt, der An der Steilen Wand (zwischen Chemnitzer Straße und Robert-Baum-Straße/Achterbahn) abgestellt war. Unbekannte Täter zerkratzten die Motorhaube des Fahrzeugs und verursachten damit einen Schaden von circa 250 Euro.

Zeugen, die Hinweise zur Sachbeschädigung geben können, melden sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

24-Jähriger fährt betrunken, ohne Führerschein und mit Haftbefehl

Zeit:     03.05.2020, 21:45 Uhr
Ort:      Meerane

Am Sonntagabend unterzogen Polizeibeamte des Glauchauer Reviers auf der Hohen Straße den 24-jährigen Fahrer eines Motorrollers einer Verkehrskontrolle. Ein dabei durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Niederländer einen Wert von 1,2 Promille. Zudem stellten die Polizisten fest, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und dass ein Haftbefehl gegen ihn vorlag. Sie brachten den 24-Jährigen zunächst zur Blutentnahme ins Krankenhaus und anschließend in die JVA, da er die geforderte Geldstrafe nicht begleichen konnte. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt