1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Waffen sichergestellt u.a. Meldungen

Medieninformation: 270/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 07.05.2020, 10:25 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Waffen sichergestellt


Zeit:       06.05.2020, gegen 13.30 Uhr
Ort:        Dresden-Äußere Neustadt

Am Mittwochnachmittag durchsuchten Dresdner Polizisten mit Unterstützung des Landeskriminalamtes Sachsen eine Wohnung am Martin-Luther-Platz.

Vorausgegangen war der Anruf eines Zeugen. Er hatte am Dienstagabend zwei Männer auf einem Balkon beobachtet, die offensichtlich Zielübungen mit Gewehren veranstalteten.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es sich um echte Waffen handelte, wurde seitens der Staatsanwaltschaft eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet. In der Folge unterstützten Spezialkräfte des Landeskriminalamtes die Dresdner Polizisten. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten unter anderem zwei Gewehre, eine Pistole, eine Maschinenpistole sowie diverse Zubehörteile. Offenbar handelt es sich um Softairwaffen.

Den ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich bei den zwei 19-jährigen Wohnungsinhabern um die Männer, die mit den Gewehren auf dem Balkon hantierten. Gegen die beiden Deutschen wird wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. (lr)

Einbruch in Friseurgeschäft

Zeit:       07.05.2020, 02.40 Uhr bis 02.50 Uhr
Ort:        Dresden-Klotzsche

Unbekannte sind in der vergangenen Nacht in ein Friseurgeschäft am Göhrener Weg eingebrochen.

Die Täter versuchten offenbar zunächst die Personaleingangstür aufzuhebeln. Als ihnen dies nicht gelang, schlugen sie die Scheibe einer Glastür zum Geschäft ein und durchsuchten den Laden. Gestohlen wurde offenbar nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. (sg)


Landkreis Meißen

Laubentür beschädigt

Zeit:       05.05.2020 bis 06.05.2020, 16.20 Uhr
Ort:        Lommatzsch

Unbekannte haben bei dem Versuch in eine Gartenlaube an der Mertitzer Straße einzudringen die Laubentür beschädigt. Der Sachschaden beträgt rund 60 Euro. In das Häuschen gelangten die Täter augenscheinlich nicht. (sg)

Zusammenstoß auf Kreuzung

Zeit:       06.05.2020, 13.45 Uhr
Ort:        Riesa

Gestern Nachmittag sind auf der Goethestraße ein VW Polo (Fahrerin 43) und ein Mazda 3 (Fahrerin 54) zusammengestoßen.

Die 43-Jährige wollte nach rechts in die Pausitzer Straße in Richtung Elbstraße einbiegen. Dabei stieß sie mit dem Mazda zusammen, der auf der Pausitzer Straße in die gleiche Richtung fuhr. Die Fahrerinnen blieben unverletzt. An den Wagen entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Büro

Zeit:       05.05.2020, 21.10 Uhr bis 06.05.2020, 06.00 Uhr
Ort:        Heidenau

In der Nacht zum Mittwoch sind Unbekannte in ein Bürogebäude einer Firma an der Dresdner Straße eingebrochen.

Die Täter schoben ein Rolltor auf, durchsuchten das Gebäude und hebelten eine Bürotür auf. Darüber hinaus drangen sie in einen Container auf dem Firmengelände ein. Letztlich stahlen sie einen Werkzeugkoffer im Wert von rund 250 Euro. Der Sachschaden wurde auf ca. 80 Euro geschätzt. (sg)

Hakenkreuze geschmiert

Zeit:       05.05.2020 bis 06.05.2020, 15.20 Uhr
Ort:        Pirna

Unbekannte haben im Park am Ernst-Thälmann-Platz unter anderem zwei Hakenkreuzen gesprüht.

Neben den verbotenen Symbolen hinterließen die Täter weitere Graffiti aus roter Farbe an Bäumen und einer Kinderrutsche. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (sg)

 

Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233