1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Handys aus Kleinbus gestohlen, u.a. Meldungen

Medieninformation: 272/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.05.2020, 10:35 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Handys aus Kleinbus gestohlen


Zeit:       06.05.2020, 15.00 Uhr bis 07.05.2020, 04.45 Uhr
Ort:        Dresden-Cotta

Unbekannte haben zwei Handys aus einem Mercedes Vito auf der Zöllmener Straße gestohlen.

Die Täter zerschlugen eine Seitenscheibe und entwendeten die beiden Telefone aus dem Innenraum. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 800 Euro, der Sachschaden auf ca. 300 Euro. (sg)

Falsche Verwandte – Achtung Betrug

Zeit:       07.05.2020, 15.35 Uhr
Ort:        Dresden-Johannstadt

Eine Unbekannte hat gestern Nachmittag versucht eine Dresdner Seniorin (74) zu betrügen.

Die Frau gab sich am Telefon als Nichte der 74-Jährigen aus und gab vor für einen Immobilienkauf 35.000 Euro zu benötigen. Die Angerufene erkannte den Betrugsversuch und wandte sich an die Polizei. Ein Vermögensschaden trat nicht ein. (sg)


Landkreis Meißen

Werkzeug gestohlen

Zeit:       06.05.2020, 19.30 Uhr bis 07.05.2020, 06.30 Uhr
Ort:        Klipphausen, OT Ullendorf

Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag Werkzeug aus einer Halle an der Taubenheimer Straße gestohlen.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in die Halle, brachen einen Schrank auf und stahlen unter anderem einen Staubsauger, einen Kompressor sowie eine Nagelpistole. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 1.500 Euro. Der Sachschaden wurde auf ca. 10 Euro beziffert. (sg)

Kellereinbruch

Zeit:       06.05.2020, 19.30 Uhr bis 07.05.2020, 07.30 Uhr
Ort:        Riesa

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in drei Keller eines Mehrfamilienhauses an der Wismarer Straße eingebrochen.

Die Täter brachen jeweils die Türen auf und durchsuchten die Abteile. Nach bisherigen Erkenntnissen stahlen sie drei Flaschen Likör im Wert von rund 30 Euro. Der Sachschaden wurde auf ca. 400 Euro geschätzt. (sg)

Alkoholisierten Radfahrer gestoppt

Zeit:       07.05.2020, 23.50 Uhr
Ort:        Riesa

Beamte des Polizeireviers Riesa haben in der vergangenen Nacht einen Radfahrer (35) gestoppt, der offensichtlich alkoholisiert war.

Die Polizisten kontrollierten den 35-jährigen Deutschen auf der Lange Straße. Ein Alkoholtest ergab dabei einen Wert von über 1,8 Promille. Die Polizeibeamten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Falsche Dachdecker – Achtung Betrug

Zeit:       07.05.2020, 10.00 Uhr bis 10.30 Uhr
Ort:        Bad Gottleuba-Berggießhübel

Zwei Unbekannte haben sich gestern Vormittag als Dachdecker ausgegeben und einen Senior (87) betrogen.

Die Männer klingelten bei dem Mann an der Haustür und gaben vor den Schornstein des Hauses für 200 Euro reparieren zu wollen. Nachdem sie das Geld erhalten hatten, entfernten sie sich unter dem Vorwand Werkzeug und Baumaterial zu holen. Sie kehrten jedoch nicht zurück. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Betruges. (sg)

Garagen aufgebrochen

Zeit:       07.05.2020, 10.00 Uhr festgestellt
Ort:        Pirna

Unbekannte haben zwei Garagen in einem Garagenhof an der Dippoldiswalder Straße aufgebrochen. Sie stahlen unter anderem ein Moped SR 50 und eine S 50. Aus einer DT 125 bauten sie den Motor aus und entwendeten auch diesen. Der Wert des Diebesgutes wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden blieb unbeziffert. (sg)

VW Tiguan gestohlen

Zeit:       06.05.2020, 20.15 Uhr bis 07.05.2020, 06.30 Uhr
Ort:        Sebnitz

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte einen grauen VW Tiguan von einem Parkplatz an der Finkenbergstraße gestohlen. Der Wert des neun Jahre alten Wagens wurde mit rund 14.000 Euro beziffert. (sg)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233