1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Radfahrer tödlich verunglückt u.a. Meldungen

Medieninformation: 274/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 08.05.2020, 15:38 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Büros beschmiert


Zeit:       07.05.2020, 17.00 Uhr bis 08.05.2020, 12.00 Uhr
Ort:        Dresden-Radeberger Vorstadt/Löbtau

Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag zwei Gebäude in Dresden mit Schriftzügen beschmiert.

Die Täter sprühten mit brauner und roter Farbe an ein Wahlkreisbüro auf der Kesselsdorfer Straße sowie eine Parteizentrale an der Radeberger Straße politisch motivierte Parolen. In beiden Fällen war der Wortlaut „Tag des Zorns“ zu lesen. Der Schaden ist noch nicht beziffert.

Der Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. (lr)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Radfahrer tödlich verunglückt

Zeit:       08.05.2020, 11:35 Uhr
Ort:        Klingenberg, OT Colmnitz

Am Freitagmittag wurde ein Mann (59) neben der Straße Sonnenhang aufgefunden. Alarmierte Rettungskräfte konnten nur noch den Tod feststellen.

Den ersten Ermittlungen zufolge war der 59-Jährige mit einem Fahrrad auf der abschüssigen Straße unterwegs. Er kam aus noch unklaren Gründen nach links von der Fahrbahn ab und stürzte einen Hang hinab, wo er in der Folge verstarb.

Der Verkehrsunfalldienst ermittelt und fragt: Wer kann Angaben zum Unfall machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Nummer (0351) 483 22 33 entgegen. (lr)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233