1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Versammlungen und Spaziergänge im Bereich der Polizeidirektion Zwickau

Medieninformation: 280/2020
Verantwortlich: Christian Schünemann, Christina Friedrich
Stand: 12.05.2020, 13:40 Uhr

Ausgewählte Meldung

Versammlungen und Spaziergänge im Bereich der Polizeidirektion Zwickau

Zeit:     11.05.2020, 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Ort:      Landkreis Zwickau und Vogtlandkreis

Beamte der Polizeidirektion Zwickau führten am Montag mehrere Einsätze wegen elf Spaziergängen in unterschiedlichen Städten und Gemeinden durch. Einer der Spaziergänge – in Limbach-Oberfrohna – war im Vorfeld als Versammlung angemeldet und unter Auflagen genehmigt worden. Insgesamt nahmen rund 700 Personen an den Spaziergängen teil.

Folgende Teilnehmerzahlen waren im Einzelnen zu verzeichnen:

  • Landkreis Zwickau: Zwickau (150 Teilnehmer), Glauchau (65 Teilnehmer), Limbach-Oberfrohna (65 Teilnehmer), Hohenstein-Ernstthal (42 Teilnehmer), Remse (15 Teilnehmer)
  • Vogtlandkreis: Plauen (120 Teilnehmer), Reichenbach (100 Teilnehmer), Oelsnitz (60 Teilnehmer), Markneukirchen (50 Teilnehmer), Auerbach (15 Teilnehmer)

Alle Aktionen und Versammlungen verliefen entsprechend der bundesweiten Aufrufe als stille Proteste und gewaltfrei. Es erfolgten keine Redebeiträge. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer führten keine Plakate, Fahnen oder andere Utensilien mit. Die hygienischen Auflagen zum Tragen von Mund- und Nasenschutz sowie die Wahrung des Mindestabstandes wurden weitestgehend eingehalten. Anlassbezogen haben Polizeibeamten die Teilnehmer darauf hingewiesen. (cs)


Vogtlandkreis

Bungalow abgebrannt

Zeit:     12.05.2020, gegen 08:30 Uhr
Ort:      Pöhl, OT Möschwitz

Am Dienstagmorgen kam es aus bislang unbekannter Ursache zum Brand auf einem Campingplatz An der Hauptstraße. Ein Bungalow brannte dabei vollständig nieder und wurde von Feuerwehrleuten gelöscht. Außerdem wurden vier weitere Bungalows durch das Feuer beschädigt. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. (cs)

 

Pkw in Tiefgarage beschädigt

Zeit:     10.05.2020, 20:20 Uhr bis 11.05.2020, 07:10 Uhr
Ort:      Plauen

In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmorgen haben Unbekannte einen Mercedes beschädigt, der in einer Tiefgarage An der Rosentreppe abgestellt war. Die Täter zerkratzten den Lack an der Beifahrerseite des Pkw und verursachten damit Sachschaden in Höhe von rund 400 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Trunkenheit im Verkehr

Zeit:     11.05.2020, 21:50 Uhr
Ort:      Plauen, OT Reusa

Am Montagabend befuhr ein 65-jähriger Deutscher mit einem Jeep die Kleinfriesener Straße, wurde dabei von Beamten des Plauener Reviers angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des 65-Jährigen fest. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Daraufhin wurde er zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. (cs)

 

Unfall beim Aussteigen

Zeit:     11.05.2020, 09:40 Uhr
Ort:      Lengenfeld

Am Montagvormittag hielt ein 30-Jähriger mit einem Lkw an der Poststraße an und stieg aus dem Fahrzeug aus. Dabei fuhr ein 74-jähriger VW-Fahrer, der den Lkw überholen wollte, gegen dessen Tür. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.000 Euro geschätzt. (cs)

 

Sachbeschädigung durch Graffito

Zeit:     08.05.2020, 10:00 Uhr bis 10.05.2020, 13:00 Uhr
Ort:      Treuen

In der Zeit von Freitagvormittag bis Sonntagmittag sprühten Unbekannte ein silberfarbenes Graffito in der Größe von etwa 110 x 65 Zentimetern an die Fassade eines Hauses an der Bahnhofstraße. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Brennende Mülltonnen und Zaunfelder

Zeit:     11.05.2020, 04:45 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Oberplanitz

Aus bislang unbekannter Ursache gerieten am frühen Montagmorgen fünf Mülltonnen und zwei Zaunfelder an der Lengenfelder Straße (zwischen Edison- und Richardstraße) in Brand. Kameraden der Feuerwehr kamen zum Einsatz und löschten den Brand. Drei Hausbewohner – eine Frau (70) und zwei Männer (46 und 74) – konnten das Haus selbstständig verlassen und wurden anschließend wegen des Verdachts auf Rauchgasintoxikation in Krankenhäuser gebracht. An den Mülltonnen und am Zaun entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 1.000 Euro.
Zur Brandursache laufen aktuell Ermittlungen. Im Rahmen dieser Ermittlungen werden auch Zeugen gesucht:

Wer hat am frühen Montagmorgen verdächtige Beobachtungen im Bereich der Lengenfelder Straße gemacht oder kann sonstige sachdienliche Hinweise darauf geben, wie es zum Brandausbruch kam? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden, Telefon 0375 428 4480. (cf)

 

Entgegen der Einbahnstraße und über Verkehrsinsel gefahren

Zeit:     11.05.2020, 11:15 Uhr
Ort:      Zwickau

Ein 80-Jähriger erschien am Montagvormittag im Polizeirevier und gab an, dass er gegen ein Verkehrszeichen gefahren sei: Zuvor war er mit seinem Opel von der Lessingstraße kommend entgegen der Einbahnstraße in die August-Bebel-Straße Richtung Kolpingstraße abgebogen. Anschließend bog er unerlaubt nach links auf die Kolpingstraße ab. Dabei überfuhr er eine Verkehrsinsel, touchierte einen Verkehrszeichenträger und verursachte damit einen Schaden von etwa 500 Euro. Gegen ihn wurde eine entsprechende Anzeige erstattet. (cf)

 

Schwerverletzter Motorradfahrer nach Unfall auf Kreuzung

Zeit:     11.05.2020, 06:25 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Schedewitz

Am Montagmorgen befuhr ein 17-Jähriger mit einem Leichtkraftrad die Geinitzstraße aus Richtung Bahnstraße kommend und überquerte die Kreuzung Planitzer Straße/Geinitzstraße in gerader Richtung. Die Ampelanlage war zu diesem Zeitpunkt außer Betrieb. Auf der Kreuzung stieß er mit dem vorfahrtsberechtigten Fahrer (30) eines Citroen-Kleintransporters zusammen, der auf der Planitzer Straße stadteinwärts unterwegs war. Durch den Zusammenstoß stürzte der 17-Jährige und verletzte sich schwer. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 6.000 Euro. Das Leichtkraftrad war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. (cf)

 

Handtasche aus Kleintransporter gestohlen

Zeit:     11.05.2020, 18:45 Uhr bis 11.05.2020, 19:00 Uhr
Ort:      Werdau

Am Montagabend haben unbekannte Täter eine Handtasche aus einem unverschlossenen Kleintransporter gestohlen, welcher zur Anlieferung am Hintereingang eines Lebensmittelmarktes an der Burgstraße abgestellt war. In der Handtasche befanden sich Schlüssel sowie eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und Bargeld im Gesamtwert von etwa 650 Euro.

Gibt es Zeugen, denen Personen am Kleintransporter aufgefallen sind? Hinweise auf die unbekannten Diebe nimmt die Polizei in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Autofahrt ohne Führerschein, aber unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Zeit:     11.05.2020, 09:15 Uhr
Ort:      Crimmitschau

Auf dem Parkplatz Am Roten Turm unterzogen Polizeibeamte des Werdauer Reviers am Montagvormittag einen Fiat-Fahrer einer Verkehrskontrolle. Dabei stellten sie fest, dass der 32-jährige Deutsche nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und zudem unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille; der DrugWipe-Test reagierte positiv auf Amphetamine. Die Polizisten brachten den 32-Jährigen zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und fertigten mehrere Anzeigen gegen ihn. (cf)

 

Unbekannte sprühen zahlreiche Graffiti

Zeit:     09.05.2020 bis 11.05.2020, 07:45 Uhr
Ort:      Hohenstein-Ernstthal

Übers Wochenende haben unbekannte Täter an der Schulstraße, Dresdner Straße, Schubertstraße und am Dr.-Wilhelm-Külz-Platz zahlreiche Schriftzüge „HIK1“ und „HIKone“ in roter und schwarzer Farbe gesprüht. Betroffen waren unter anderem ein Schulgebäude, ein Parteibüro, eine Bankfiliale sowie das Gebäude einer Lokalzeitung. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Zeugen, die Hinweise auf die unbekannten Sprayer geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

 

Unfall auf Kreuzung

Zeit:     11.05.2020, 14:40 Uhr
Ort:      Limbach-Oberfrohna

Der 64-jährige Fahrer eines Hyundai war am Montagnachmittag auf der Pestalozzistraße aus Richtung Georgstraße kommend unterwegs und wollte die Straße des Friedens in gerader Richtung überqueren. Dabei bemerkte er die vorfahrtsberechtigte VW-Fahrerin (38) zu spät, welche die Straße des Friedens aus Richtung Körnerstraße kommend in Richtung Nordstraße befuhr. Im Kreuzungsbereich kollidierten die beiden Pkw, wodurch glücklicherweise niemand verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden, der auf insgesamt etwa 8.500 Euro geschätzt wurde. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt