1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Diebstahl eines Radladers/Brand in einer Wohnung/Lastwagen-Fahrer bremst führerlosen Laster ab

Verantwortlich: Philipp Jurke, Birgit Höhn, Therese Leverenz, Sandra Freitag, Katharina Geyer
Stand: 13.05.2020, 11:16 Uhr

1. Medieninformation der Polizeidirektion Leipzig vom 13.05.2020

Vermisste Leipzigerin ist wieder da

Gestern wandte sich die Polizeidirektion Leipzig mit einer Vermisstenfahndung an die Öffentlichkeit. Die 27-jährige Leipzigerin wurde vergangene Nacht gegen 23:45 Uhr von Kräften der Bundespolizei am Leipziger Hauptbahnhof wohlbehalten angetroffen. Die Polizeidirektion Leipzig bedankt sich für die Zusammenarbeit und bittet, die in diesem Zusammenhang gesandten Bilder zu löschen, bzw. sie unkenntlich zu machen. (sf)
 

Einbruch in Friseur und Fleischerei

Ort:      Leipzig (Lausen-Grünau), Selliner Straße
Zeit:     11.05.2020, 19:00 Uhr bis 12.05.2020, 07:45 Uhr

In der Nacht von Montag zu Dienstag wurde in ein Friseurgeschäft und eine Fleischerei in der Selliner Straße eingebrochen. Der oder die unbekannten Einbrecher hebelten dafür jeweils die Eingangstüren der Geschäfte auf und durchsuchten die Räume. Im Friseurladen fanden die Unbekannten eine Geldkassette und stahlen Bargeld im unteren dreistelligen Bereich. In der Fleischerei wurden die Täter offenbar nicht fündig und stahlen dementsprechend nichts. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht abschließend beziffert werden. (kg)
 

Diebstahl eines Radladers

Ort:      Colditz (Schönbach), Schönbacher Hohle
Zeit:     11.05.2020, gegen 15:00 Uhr bis 12.05.2020, gegen 17:00 Uhr

Durch Unbekannte wurde das Vorhängeschloss einer Garage aufgebrochen und aus dieser ein Hoflader (Hersteller: Schäffer, Typ: 4250, ohne Zulassung) im Zeitwert von etwa 20.000 Euro entwendet. Die Polizei ermittelt wegen einem besonders schweren Fall des Diebstahls. (pj)
 

Ladendieb auf der Flucht

Ort:      Leipzig (Heiterblick), Torgauer Straße
Zeit:     12.05.2020, gegen 17:20 Uhr

Am Dienstagnachmittag betrat ein Unbekannter einen Supermarkt. Dort entwendete er zwei Flaschen Alkohol aus dem Warenträger. Zudem entfernte er die Sicherheitsvorkehrungen an den Flaschen und steckte danach beide in seinen mitgebrachten Rucksack. Anschließend wollte er das Geschäft mit dem Diebesgut verlassen, was ein Zeuge verhindern wollte. Hinter dem Kassenbereich sprach eine Mitarbeiterin den Unbekannten an. Dieser schob seinen Einkaufswagen plötzlich gegen die Scheibe eines Lotto-Ladens und flüchtete aus dem Markt. An der Scheibe entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. Das Personal rief die Polizei. Der Geflüchtete wurde als 1,80 m bis 1,90 m großer Mann mit krausen, mittellangen Haaren beschrieben, der eine braun-grüne Camouflage-Jacke, eine schwarze Jogginghose, eine schwarze Atemschutzmaske sowie Turnschuhe trug und einen Rucksack bei sich hatte. Polizeibeamte des Reviers Nord haben die Ermittlungen wegen Ladendiebstahls aufgenommen. (bh)
 

Brand in einer Wohnung

Ort:      Leipzig (Volkmarsdorf), Ludwigstraße
Zeit:     13.05.2020, gegen 01:30 Uhr

Ein Mieter (23, deutsch) schlief im Zimmer einer Wohnung ein, obwohl noch eine Kerze brannte. Durch diese entzündeten sich ein Tisch und eine Matratze. Der Mann bemerkte den Brand und rief die Feuerwehr. Es gelang ihm jedoch, noch vor dem Eintreffen der Feuerwehrleute das Feuer zu löschen. Er zog sich dabei eine Rauchgasintoxikation zu und wurde anschließend vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Schaden an der Heizung sowie Verrußungen an den Wänden. Die Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden. Nach bisherigen Erkenntnissen entstand kein Fremdschaden. (bh)
 

Lastwagen-Fahrer bremst führerlosen Laster ab

Ort:      Beiersdorf, A 14, Fahrtrichtung Dresden
Zeit:     12.05.2020, gegen 17:30 Uhr

Der Fahrer einer Sattelzugmaschine Scania/Gnitopol (45, polnisch) fuhr auf der A 14 in Fahrtrichtung Dresden, als er kurz nach der Anschlussstelle Klinga aufgrund gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Im Rahmen dessen kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Ein weiterer Fahrzeugführer (männlich, polnisch) einer Sattelzugmaschine, registrierte die Situation des bewusstlosen Fahrers, setzte sich mit seinem Lastkraftwagen vor diesen und bremste ihn bis zum Stillstand aus. Der 45-jährige Fahrer wurde zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 4.000 Euro. (tl)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005