1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

St. Egidien: 50-Jährige wird bei Auffahrunfall leicht verletzt

Medieninformation: 284/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 14.05.2020, 14:00 Uhr

Ausgewählte Meldung

50-Jährige wird bei Auffahrunfall leicht verletzt

Zeit:     13.05.2020, 08:10 Uhr
Ort:      St. Egidien

Eine 50-jährige VW-Fahrerin war am Mittwochmorgen auf der S 255/Achatstraße stadtauswärts unterwegs und wollte links in ein Grundstück abbiegen. Dazu musste sie verkehrsbedingt anhalten. Der hinter ihr fahrende Citroen-Fahrer (34) erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Pkw auf den VW auf. Die 50-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen, die im Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Der Citroen des 34-jährigen Deutschen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von circa 8.000 Euro. (cf)

 

Vogtlandkreis

16-Jährige wird bei Unfall an Straßenbahnhaltestelle leicht verletzt

Zeit:     13.05.2020, 14:40 Uhr
Ort:      Plauen

Ein 56-jähriger VW-Fahrer war am Mittwochnachmittag auf der B 92/ Oelsnitzer Straße unterwegs. In Höhe eines Autohauses fuhr er an einer Straßenbahn vorbei, die an einer Haltestelle stand. Dabei bemerkte er zu spät, dass eine 16-Jährige gerade aus der Straßenbahn ausstieg und stieß mit ihr zusammen. Die Jugendliche wurde dadurch leicht verletzt und anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 56-jährige Deutsche muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall verantworten. (cf)

 

Unfallflucht: 5.000 Euro Sachschaden

Zeit:     13.05.2020, gegen 08:10 Uhr polizeibekannt
Ort:      Oelsnitz

Am Mittwochmorgen wurde ein Citroen beschädigt, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Hofer Straße stand. Dessen Fahrer war für lediglich 15 Minuten in den Einkaufsmarkt gegangen. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug verursacht und sich dann entfernt haben, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Am Citroen entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (cs)

 

Zwei Fahrzeuge beschädigt: Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     12.05.2020, 17:00 Uhr bis 13.05.2020, 14:00 Uhr und
            13.05.2020, 09:45 Uhr bis 11:15 Uhr
Ort:      Bad Elster

In der Zeit von Dienstag- bis Mittwochnachmittag ereigneten sich zwei Unfallfluchten in Bad Elster, bei denen insgesamt rund 600 Euro Schaden entstanden.
Im Ortsteil Mühlhausen befuhr ein Unbekannter mit einem Lkw die B 92 in Richtung Adorf, kam etwa 100 Meter nach dem Abzweig Sohl nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die dort befindliche Leitplanke. Anschließend setzte der Unbekannte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Die Leitplanke wurde auf einer Länge von etwa acht Metern beschädigt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 300 Euro geschätzt.
Am Mittwochvormittag wurde ein Ford beschädigt, der am rechten Fahrbahnrand der Lindenstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne sich als Unfallbeteiligter zu erkennen zu geben. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (cs)

 

Nach Unfall geflüchtet: Kollision mit Gegenverkehr

Zeit:     13.05.2020, 06:15 Uhr
Ort:      Schöneck

Am Mittwochmorgen befuhr ein unbekannter Lkw-Fahrer die Falkensteiner Straße in Richtung Schöneck und streifte dabei, etwa 1,5 Kilometer vor dem Ortseingang Schöneck, den entgegenkommenden Volvo-Lkw eines 60-Jährigen. In der Folge setzte der Unbekannte seine Fahrt ohne Unterbrechung fort. Am Volvo wurde durch die Kollision der Außenspiegel beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (cs)

 

Dieseldiebstahl

Zeit:     13.05.2020, 02:00 Uhr bis 04:30 Uhr
Ort:      BAB 72 / Lengenfeld

In der Nacht zum Mittwoch öffneten unbekannte Täter gewaltsam die Tanks zweier Lkw, die auf dem Parkplatz Waldkirchen an der BAB 72 Richtung Hof abgestellt waren. Sie entwendeten daraus insgesamt 800 Liter Dieselkraftstoff im Wert von circa 850 Euro und hinterließen zusätzlich einen Schaden von rund 50 Euro an den Tanks.

Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Dieseldiebstahl geben können, wenden sich bitte an das Autobahnpolizeirevier in Reichenbach, Telefon 03765 500. (cf)

 

Unbekannter beschädigt Fahrzeug und fährt weiter

Zeit:     13.05.2020, 11:45 Uhr bis 11:55 Uhr
Ort:      Falkenstein

Am Mittwochmittag wurde ein grauer VW Touareg beschädigt, der kurzzeitig am rechten Fahrbahnrand der Gartenstraße (Ecke August-Bebel-Straße) abgestellt war. Vermutlich hatte ein unbekannter Fahrzeugführer den VW im Vorbeifahren gestreift und war danach weitergefahren, ohne sich als Unfallbeteiligter zu erkennen zu geben. Der am VW entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Zeugentelefon: Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, 03744 2550. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Unbekannte sprühen vier Graffiti

Zeit:     12.05.2020, 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort:      Zwickau

In der Nähe des Bahnhofs wurden am Mittwoch insgesamt vier Graffiti festgestellt, bei denen die unbekannten Täter die Buchstaben „NAVS“ in roter und türkiser Farbe aufgesprüht hatten. Betroffen waren jeweils ein Gebäude Am Bahnhof und an der Bahnhofstraße sowie zwei Gebäude an der Reichenbacher Straße (Ecke Am Bahnhof). Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580. (cf)

 

Zeugen zu Unfall gesucht

Zeit:     13.05.2020, 16:25 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Mittwochnachmittag waren ein 34-jähriger VW-Fahrer und ein 77-jähriger Dacia-Fahrer hintereinander auf der Walter-Rathenau-Straße stadtauswärts unterwegs. Kurz nach der Kreuzung zur Friedrich-Engels-Straße hielt der 34-Jährige am rechten Fahrbahnrand an, um rückwärts einzuparken. Der 77-Jährige fuhr mit seinem Dacia links am VW vorbei, wobei sich beide Fahrzeuge streiften. Der entstandene Sachschaden wurde auf insgesamt rund 2.000 Euro geschätzt.

Da sich beide Autofahrer unterschiedlich zum Unfallhergang äußerten, sucht die Polizei Zeugen: Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben dazu machen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Unfallflucht

Zeit:     13.05.2020, 08:50 Uhr bis 12:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Am Mittwochvormittag wurde ein grauer VW Golf beschädigt, welcher auf der Schumannstraße geparkt war. Vermutlich stieß ein unbekannter Fahrzeugführer beim Vorbeifahren gegen die hintere linke Tür des Pkw und verließ danach unerlaubt die Unfallstelle. Am VW entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Gibt es Zeugen, die den Unfall gesehen haben und Angaben zum unbekannten Verursacher oder dessen Fahrzeug machen können? Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Unbekannter wirft Mülltonnen um

Zeit:     14.05.2020, 03:10 Uhr
Ort:      Werdau

Ein unbekannter Mann hat in der Nacht zum Donnerstag an der Pestalozzistraße (nahe des Richard-Wagner-Parks) mehrere Mülltonnen umgeworfen. Dabei riss eine der Mülltonnen auf. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50 Euro.
Ein Anwohner hatte den Vorfall bemerkt und die Polizei verständigt. Er gab an, dass es sich beim Unbekannten um einen jungen Mann handelte, der eine beigefarbene Jacke und ein Basecap trug.

Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Mannes geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

 

Fünf Kilometer lange Ölspur auf B 175

Zeit:     13.05.2020, 09:40 Uhr
Ort:      Werdau / Langenbernsdorf

Am Mittwochvormittag teilte ein Anrufer eine Ölspur auf der B 175/Ronneburger Straße mit. Die Ölspur begann auf Höhe der Zufahrt zur S 289 („Westtrasse“) und zog sich über circa fünf Kilometer bis zur Hauptstraße nach Langenbernsdorf. Dort konnten Polizeibeamte den verursachenden Lkw feststellen und anhalten. Kameraden der Feuerwehr und der Ölwehr kamen zum Einsatz, um die Ölspur zu beseitigen. Dafür musste die B 175 kurzzeitig voll gesperrt werden. (cf)

 

Einbruch in Schule

Zeit:     12.05.2020, 16:00 Uhr bis 13.05.2020, 05:55 Uhr
Ort:      Lichtenstein

Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in ein Schulgebäude an der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße ein. Im Inneren brachen sie mehrere Türen auf, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten einen Flachbildschirm im Wert von 500 Euro. Die Einbrecher hinterließen einen Sachschaden von circa 3.000 Euro.

Zeugen, denen verdächtige Personen in der Nähe der Schule aufgefallen sind, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt