1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Einbruch in Fleischerei u.a. Meldungen

Medieninformation: 288/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 15.05.2020, 09:45 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Einbruch in Fleischerei


Zeit:       13.05.2020, 19.00 Uhr bis 14.05.2020, 05.30 Uhr
Ort:        Dresden-Trachau

In der Nacht zum Donnerstag sind Unbekannte in eine Fleischerei an der Straße Am Trachauer Bahnhof eingebrochen.

Die Täter hebelten das Fenster eines Nebenraumes auf und durchsuchten das Geschäft. Sie stahlen ca. 30 Euro und verursachten einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. (sg)


Landkreis Meißen

Alkoholisierter Radfahrer

Zeit:       14.05.2020, 23.20 Uhr
Ort:        Nünchritz

Beamte des Polizeireviers Riesa haben in der vergangenen Nacht einen Radfahrer (37) gestoppt, der offenbar unter dem Einfluss von Alkohol stand.

Ein Test im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Karl-Marx-Straße ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Deutschen ein. (sg)

Sechs Autos, einen Automaten und eine Mauer beim Einparken beschädigt

Zeit:       14.05.2020, 09.45 Uhr
Ort:        Riesa

Ein Opelfahrer (79) hat beim Einparken in einer Tiefgarage an der Elbstraße einen hohen Sachschaden verursacht.

Der 79-Jährige stieß, bei dem Versuch seinen Wagen in einer Parklücke abzustellen, gegen einen Parkscheinautomaten, eine Mauer, einen Seat und vier parkende Autos. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden summiert sich auf rund 30.000 Euro. (sg)

Hakenkreuz auf Halfpipe gesprüht

Zeit:       13.05.2020, 20.00 Uhr bis 14.05.2020, 17.20 Uhr
Ort:        Großenhain

Unbekannte haben mit schwarzer Farbe ein Hakenkreuz auf den Boden einer Halfpipe am Gerberdamm gesprüht.

Das verbotene Symbol war ca. 70 cm mal 70 cm groß. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen bislang nicht vor. Der Staatsschutz ermittelt wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Wohnungsbrand

Zeit:       14.05.2020, 08.00 Uhr
Ort:        Dohna, OT Köttewitz

Am Donnerstagmorgen ist es in einem Einfamilienhaus an der Straße Köttewitz zu einem Brand gekommen.

Das Feuer brach in der Küche im Obergeschoss des Hauses aus. Ein Mädchen (3) wurde von der Feuerwehr aus dem Haus gerettet. Menschen wurden nicht verletzt. Durch Rauchgas verstarben jedoch zwei Chinchillas, zwei Katzen und ein Hase in der Wohnung. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit unbekannt.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. (sg)


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233