1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Werdau: Radfahrer wird bei Unfall schwer verletzt | Bernsdorf, OT Hermsdorf: Citroen überschlägt sich und beschädigt vier Neuwagen

Medieninformation: 286/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich, Christian Schünemann
Stand: 15.05.2020, 12:30 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Radfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Zeit:     14.05.2020, 09:30 Uhr
Ort:      Werdau

Auf der Durchfahrtsstraße zwischen Holzstraße und Uferstraße ereignete sich am Donnerstagvormittag ein Verkehrsunfall, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde. Eine 26-jährige Deutsche fuhr mit ihrem VW vom Parkplatz eines Tierbedarfsmarktes auf die Durchfahrtsstraße in Richtung Holzstraße. Dabei stieß sie mit einem vorfahrtsberechtigten, von links kommenden Radfahrer zusammen, welcher die Gefällestrecke Richtung Uferstraße befuhr. Der 79-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden am Pkw und am Fahrrad wurde auf insgesamt 300 Euro geschätzt. (cf)

 

Citroen überschlägt sich und beschädigt vier Neuwagen

Zeit:     14.05.2020, 05:45 Uhr
Ort:      Bernsdorf, OT Hermsdorf

Ein 37-Jähriger befuhr mit seinem Citroen die B 180/Waldenburger Straße in Richtung Oberlungwitz. Kurz vor dem Abzweig Am Sachsenring kam er vermutlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf dem Gelände eines Autohauses zum Stehen. Der 37-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Durch umherfliegende Teile wurden auf dem Gelände des Autohauses vier Neuwagen (Audi) beschädigt. Am Citroen entstand Totalschaden; die Schadenshöhe wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Der Gesamtschaden an den vier Audi beläuft sich auf circa 10.000 Euro. (cf)


Vogtlandkreis

Briefkasten aufgesprengt

Zeit:     14.05.2020, 22:55 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstagabend haben Unbekannte an der Bertolt-Brecht-Straße zwei Briefkästen mit Pyrotechnik beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen zündeten die Unbekannten an oder in dem Briefkasten einen Blitzknaller. Durch die Wucht der Explosion wurde ein zweiter Briefkasten beschädigt. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 200 Euro geschätzt worden.
Am Tatort wurden zur Tatzeit drei dunkel gekleidete Personen gesehen, die schnell flüchteten. Dabei könnte es sich um die Täter handeln.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Fahrrad aus Hausflur gestohlen

Zeit:     14.05.2020, 01:30 Uhr bis 14:30 Uhr
Ort:      Plauen

Am Donnerstag haben Unbekannte ein Fahrrad gestohlen, welches im Flur eines Mehrfamilienhauses an der Eugen-Fritsch-Straße abgestellt war. Das Dirtbike der Marke „Hardy Steel 3“ hatte einen Wert von rund 200 Euro.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Verbleib des Rades geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cs)

 

Radlader kollidiert mit Pkw

Zeit:     14.05.2020, 11:05 Uhr
Ort:      Adorf, OT Leubetha

Am Donnerstagvormittag überquerte ein 58-Jähriger mit einem Radlader die B 92 von einer Nebenstraße in Richtung Hermsgrüner Straße. Dabei kollidierte er mit dem VW eines 72-Jährigen, der auf der B 92 in Richtung Adorf unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 10.000 Euro geschätzt worden. (cs)

 

Unfall auf Kreuzung

Zeit:     14.05.2020, 21:30 Uhr
Ort:      Auerbach

Am Donnerstagabend befuhr ein 31-jähriger VW-Fahrer die Bertolt-Brecht-Straße aus Richtung Parkstraße und kollidierte auf der Kreuzung zur Schulstraße mit dem vorfahrtsberechtigten Skoda eines 50-Jährigen, der in Richtung Kaiserstraße unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. An beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden von circa 4.000 Euro. (cs)

 

Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Zeit:     15.05.2020, 07:30 Uhr
Ort:      Neustadt

Am Freitagmorgen befuhr ein Unbekannter mit einem Lkw die Schönecker Straße aus Richtung Schöneck kommend und kollidierte in einer Linkskurve mit dem entgegenkommenden Lkw eines 46-Jährigen. In der Folge setzte der Unbekannte seine Fahrt ohne Unterbrechung fort. Nach ersten Erkenntnissen war der Unbekannte zu weit auf die Gegenspur geraten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Am Lkw des 46-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von rund 700 Euro.

Zeugen, die Angaben zum unbekannten Lkw-Fahrer machen können, melden sich bitte im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550. (cs)

 

Landkreis Zwickau

Diebstahl aus Pkw

Zeit:     14.05.2020, 16:50 Uhr bis 15.05.2020, 07:30 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Oberhohndorf

Unbekannte Täter gelangten zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen in einen Mercedes, welcher an der Hofleite abgestellt war. Aus dem Fahrzeuginneren entwendeten sie zwei Taschen mit persönlichen Dokumenten sowie diverse CDs im Gesamtwert von circa 325 Euro.

Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen an der Hofleite gemacht haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Pkw wird zweimal zerkratzt

Zeit:     08.05.2020, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr und
            14.05.2020, 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Eine 24-Jährige zeigte am Donnerstag bei der Polizei an, dass ihr Pkw innerhalb einer Woche an zwei verschiedenen Orten im Stadtgebiet beschädigt worden war.
Am Freitagabend stand der schwarz/weiße Audi A1 auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios an der Oskar-Arnold-Straße, als unbekannte Täter an der rechten Fahrzeugseite zwei Kratzer im Lack verursachten. Am Donnerstagnachmittag zerkratzten Unbekannte erneut die rechte Fahrzeugseite des Pkw, der zur Tatzeit an der Carolastraße abgestellt war. Der insgesamt entstandene Sachschaden am Audi wurde auf etwa 1.500 Euro geschätzt. (cf)

 

Unfall beim Ausparken

Zeit:     14.05.2020, 16:05 Uhr
Ort:      Zwickau, OT Marienthal

Zu einem Unfall mit 4.000 Euro Sachschaden kam es am Donnerstagnachmittag auf dem Südblick: Ein 23-Jähriger war mit einem Ford-Kleintransporter in Richtung Marienthaler Straße unterwegs. Dabei bemerkte er zu spät, dass vor ihm gerade eine 33-Jährige rückwärts aus einer Parklücke ausgeparkt hatte und stieß mit deren Skoda zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (cf)

 

Zwei Unfallfluchten

Zeit:     14.05.2020, 10:15 Uhr polizeibekannt
Ort:      Fraureuth

Am Donnerstagvormittag wurde der Polizei angezeigt, dass ein unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Ausparken einen braunen Skoda Karoq beschädigt hatte, welcher auf dem Fritz-Heckert-Ring abgestellt war. Der entstandene Schaden an der hinteren linken Tür des Skoda wurde auf rund 500 Euro geschätzt.

Zeit:     14.05.2020, 17:15 Uhr bis 17:45 Uhr
Ort:      Wilkau-Haßlau

Ein 81-Jähriger parkte seinen VW Golf am frühen Donnerstagabend an der Teichstraße nahe der Einmündung Hohe Straße ab. Als er eine halbe Stunde später zurückkehrte, stellte er fest, dass der linke Außenspiegel des VW beschädigt wurde – Sachschaden: 300 Euro. Vermutlich hat ein unbekannter Fahrzeugführer die Beschädigung im Vorbeifahren verursacht und ist anschließend weitergefahren, ohne sich als Unfallbeteiligter zu erkennen zu geben.

Zeugentelefon: Polizeirevier Werdau, 03761 7020. (cf)

 

Geschwindigkeitskontrollen auf Autobahn

Zeit:     14:00 Uhr bis 19:15 Uhr
Ort:      BAB 72 / Hartenstein

Auf der BAB 72 in Richtung Chemnitz führten Polizeibeamte der Verkehrspolizeiinspektion am Donnerstag Geschwindigkeitskontrollen durch. Kurz vor der Anschlussstelle Hartenstein wurden innerhalb von circa fünf Stunden 4.670 Fahrzeuge gemessen. 74 Fahrzeugführer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. 34 von ihnen kamen mit einem Verwarngeld davon. 40 Fahrzeugführer wurden mit mehr als 135 km/h gemessen und müssen mit einem Bußgeld rechnen. Für zehn von ihnen, die schneller als 145 km/h fuhren, sieht der neue Bußgeldkatalog einen Monat Fahrverbot vor. „Spitzenreiter“ war ein Skoda-Fahrer, der mit 168 km/h (ohne Toleranzabzug) gemessen wurde – ihn erwarten nun eine Bußgeldstrafe in Höhe von 160 Euro, ein Monat Fahrverbot und zwei Punkte. (cf)

 

Eine Leichtverletzte durch Auffahrunfall

Zeit:     14.05.2020, 17:30 Uhr
Ort:      Meerane

Der 21-jährige Fahrer (deutsch) eines VW war am frühen Donnerstagabend auf der Leipziger Straße stadtauswärts unterwegs. Kurz nach der Einmündung der Rosa-Luxemburg-Straße bemerkte er zu spät, dass vor ihm eine 26-jährige Dacia-Fahrerin angehalten hatte, um rückwärts einzuparken. Er fuhr mit seinem VW auf den Dacia auf, wodurch ein Sachschaden von rund 7.000 Euro entstand. Die 26-Jährige wurde leicht verletzt und anschließend ambulant im Krankenhaus behandelt. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt