1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Unfall mit schwerverletzter Person u.a. Meldungen

Medieninformation: 292/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 17.05.2020, 07:00 Uhr

Landeshauptstadt Dresden


Einbruch in Backwarenfabrik

Zeit:     14.05.2020, 18.45 Uhr bis 15.05.2020, 03.55 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau-Nord

Unbekannte brachen an der Kesselsdorfer Straße in eine Bäckerei ein, indem sie das Türschloss zogen. Anschließend durchsuchten sie die Räume und stahlen eine Wechselgeldkassette. Zur Höhe des Stehlschadens gibt es derzeit keine Angaben.

Versuchter Diebstahl eines Pkw

Zeit:     14.05.2020, 18.00 Uhr bis 15.05.2020, 14.00 Uhr
Ort:      Dresden-Friedrichstadt

Auf dem Ausstellungsgelände eines Autohauses an der Bremer Straße schlug ein Unbekannter die Seitenscheibe eines Pkw Nissan GT-R ein. Anschließend versuchte der Täter die Fahrzeugsoftware zu manipulieren, um den Pkw im Wert von ca. 100.000 Euro zu entwenden. Dies gelang ihm nicht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden, der derzeit noch nicht beziffert werden kann.

Verdacht des Handels mit Betäubungsmittel – Tatverdächtiger festgenommen

Zeit:     15.05.2020, 16.45 Uhr
Ort:      Dresden-Löbtau-Süd

Polizeibeamte führten an der Kesselsdorfer Straße bei vier Radfahrern eine Verkehrskontrolle durch. Dabei stellten sie bei einem 25-jährigen Deutschen eine nicht geringe Menge von Marihuana fest. Im Zuge der weiteren Ermittlungen sowie der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten weitere Betäubungsmittel, Konsumutensilien, Bargeld sowie eine Schreckschusswaffe. Im Ergebnis dessen beschlagnahmten die Einsatzkräfte ca. 800 gr. Marihuana, eine geringe Menge Amphetamine und 1.600 Euro Bargeld.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Einbruch in zwei Gaststätten

Zeit:     15.05.2020, 20.30 Uhr bis 16.05.2020, 09.30 Uhr
Ort:      Dresden-Innere Neustadt

An der Hauptstraße drangen Unbekannte gewaltsam in zwei Restaurants und einen Theaterclub ein. Sie durchsuchten die Räume sowie das Mobiliar. Dabei stahlen die Einbrecher Bargeld und Wertgegenstände. Der Stehlschaden wurde auf ca. 1.230 Euro beziffert. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.800 Euro.

Einbruch in Immobilienmaklerbüro

Zeit:     06.05.2020, 15.00 Uhr bis 16.05.2020, 11.20 Uhr
Ort:      Dresden-Pieschen-Nord

Unbekannte brachen in das Büro eines Immobilienmaklers an der Großenhainer Straße ein, indem sie die Hauseingangstür und anschließend die Zugangstür zu den Räumlichkeiten gewaltsam öffneten. Anschließend durchsuchten sie alle Zimmer, Schränke sowie Behältnisse und versuchten einen Tresor aufzubrechen. Dabei stahlen sie Wertgegenstände für 10.000 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 3.000 Euro.


Landkreis Meißen

Wohnungseinbruch

Zeit:     15.05.2020, 16.00 Uhr bis 22.45 Uhr
Ort:      Riesa

Unbekannte brachen an der Goethestraße in einem Mehrfamilienhaus in eine Wohnung ein. Anschließend durchsuchten sie alle Zimmer und das Mobiliar. Dabei stahlen sie Bargeld und Tabakwaren im Wert von ca. 750 Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 200 Euro.

Brand eines Carport

Zeit:     16.05.2020, 00.30 Uhr
Ort:      Stauchitz OT Grubnitz

Der 76-jährige Bewohner eines Einfamilienhauses füllte Kohlereste und den Inhalt eines Aschenbechers in eine Mülltonne, woraufhin sich deren Inhalt später entzündete. Dadurch gerieten der Abfallbehälter sowie die Rückwand eines Carports in Brand. Der ebenfalls anwesende Enkel bemerkte das Feuer noch rechtzeitig. Es gelang ihm, dieses noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem Gartenschlauch zu löschen. Der Brandschaden beträgt ca. 250 Euro.


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unfall mit schwerverletzter Person

Zeit:     15.05.2020, 21.15 Uhr
Ort:      Pirna

Der 60-jährige Fahrer eines Pkw Dacia Duster befuhr den Parkplatz eines Discountmarktes an der Dresdner Straße. Hier stellte sich ihm eine Gruppe von mehreren Personen in den Weg, verhinderten seine Weiterfahrt und schlugen auf das Fahrzeug ein. Daraufhin setzte er zurück und versuchte den Parkplatz zu verlassen. Dabei überfuhr er einen 37-jährigen Mann aus dieser Gruppe, welcher vermutlich gestürzt war. Anschließend verließ er den Unfallort, meldete sich aber sofort über den Notruf bei der Polizei.

Der Fußgänger kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Zum Zeitpunkt der Unfallaufnahme standen die anderen Beteiligten unter Einwirkung von Alkohol.
Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen.

Ladung verloren

Zeit: 16.05.2020, 14.20 Uhr
Ort: Klingenberg

Der Fahrer (41 Jahre) eines Traktor, an dem sich ein nicht zugelassener, mit Heuballen beladener Anhänger befand, befuhr die Staatsstraße S192 aus Höckendorf kommend in Richtung Edle Krone. In einer Rechtskurve verlor er zwei Heuballen ohne deren Verlust zu bemerken und setzte seine Fahrt fort. Eine im Gegenverkehr kommende Motorradfahrerin (30 Jahre) konnte diesen nicht mehr ausweichen. Es kam zum Unfall, in deren Folge sie sich leichte Verletzungen zuzog. Der dabei entstandene Unfallschaden beträgt ca. 3.000 Euro.

Durch Zeugen konnte der Traktorfahrer verfolgt und am Ortseingang Tharandt angehalten werden.


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233