1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Oberwiera: Zwei Jugendliche werden bei Mopedunfall verletzt | BAB 72 / Hartenstein: Verlorener Schrank löst Unfall aus

Medieninformation: 292/2020
Verantwortlich: Christina Friedrich
Stand: 18.05.2020, 14:15 Uhr

Ausgewählte Meldungen

Zwei Jugendliche werden bei Mopedunfall verletzt

Zeit:     17.05.2020, 19:20 Uhr
Ort:      Oberwiera

Am Sonntagabend war ein 17-jähriger Mopedfahrer gemeinsam mit einer 16-Jährigen auf der Waldenburger Straße aus Richtung Wickersdorf kommend unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Oberwiera kam er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Durch den Unfall erlitt der 17-Jährige schwere Verletzungen; die 16-Jährige wurde leicht verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden am Kleinkraftrad beläuft sich auf etwa 500 Euro.
Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die Simson S 51 technische Veränderungen aufwies, sodass die Betriebserlaubnis erloschen war. Zudem besaß der 17-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis dieser Führerscheinklasse. Die Polizisten erstatteten eine entsprechende Anzeige. (cf)


Verlorener Schrank löst Unfall aus

Zeit:     16.05.2020, 13:30 Uhr
Ort:      BAB 72 / Hartenstein

Am Samstagmittag war ein 51-Jähriger mit einem Nissan inklusive Anhänger auf der BAB 72 in Richtung Hof unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Hartenstein verlor er von seinem Anhänger einen Schrank, ohne dies zu bemerken. Eine hinter ihm fahrende Kia-Fahrerin (37) konnte nicht mehr ausweichen, kollidierte mit dem Schrank und stieß anschließend gegen die Mittelschutzplanke. Eine nachfolgende 53-Jährige wich zwar noch aus, fuhr aber über Trümmerteile, welche auf der Fahrbahn lagen, sodass ihr Audi beschädigt wurde. Der 51-jährige Unfallverursacher wurde durch andere Verkehrsteilnehmer auf den Unfall aufmerksam gemacht, verließ an der Anschlussstelle Zwickau-Ost die Autobahn und wartete dort auf die Polizeibeamten. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Am Kia, am Audi sowie an der Mittelschutzplanke entstand ein Gesamtschaden von circa 10.000 Euro. Die Polizeibeamten erstatteten gegen den Nissan-Fahrer eine entsprechende Anzeige. (cf)

 

Vogtlandkreis

Unbekannte brechen in Bungalows ein

Zeit:     15.05.2020, 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Ort:      Oelsnitz, OT Taltitz

Am Dobenecker Weg an der Talsperre Pirk drangen Unbekannte am Freitagabend gewaltsam in zwei Bungalows ein. Aus einem der Gebäude entwendeten sie eine Stichsäge, einen Akkuschrauber und eine Bohrmaschine im Gesamtwert von etwa 150 Euro. Aus dem zweiten Bungalow wurde nichts entwendet. Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 350 Euro.
Laut Zeugenaussagen handelte es sich bei den Unbekannten um zwei Männer. Einer von ihnen trug ein graues Kapuzenshirt und hatte einen roten Rucksack bei sich.

Gibt es weitere Zeugen, die Hinweise zu den beiden Einbrüchen oder zur Identität der unbekannten Täter geben können? Sie werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

 

Unbekannte besprühen Pkw mit Lack

Zeit:     15.05.2020, 18:45 Uhr bis 16.05.2020, 14:00 Uhr
Ort:      Plauen

Zwischen Freitagabend und Samstagnachmittag haben unbekannte Täter einen Skoda Roomster beschädigt, welcher an der Stöckigter Straße (zwischen Landmann- und Stegerstraße) abgestellt war. Sie besprühten die Scheiben sowie die Motorhaube mit Klarlack und verursachten damit einen Schaden von circa 3.000 Euro.

Zeugen, die Hinweise auf die Identität der Unbekannten geben können, melden sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

 

Motorradfahrer stürzt und verletzt sich

Zeit:     16.05.2020, 11:45 Uhr
Ort:      Plauen

Ein 44-jähriger Motorradfahrer war am Samstagmittag auf der Liebknechtstraße aus Richtung Raabstraße kommend in Richtung Rosa-Luxemburg-Platz unterwegs. Beim Durchfahren einer leichten Rechtskurve wich er einem halbseitig auf der Straße geparkten Transporter aus. Dabei rutschte das Hinterrad seiner Honda auf den Straßenbahngleisen weg. Der 44-Jährige stürzte, rutschte circa 15 Meter weiter und prallte gegen einen abgestellten Skoda. Der Motorradfahrer verletzte sich dabei und wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. (cf)

 

Sachbeschädigung und Diebstahl

Zeit:     13.05.2020, 16:00 Uhr bis 15.05.2020, 12:00 Uhr,
            polizeibekannt am 17.05.2020 11:20 Uhr
Ort:      Treuen, OT Schreiersgrün

Zwischen Mittwochnachmittag und Freitagmittag wurden im Herrenteichwald an der Lauterbacher Straße mehrere Bäume sowie ein Jagdsitz beschädigt. Aufgrund eines Zeugenhinweises konnten Polizeibeamte daraufhin am Sonntagmittag zwei Tatverdächtige stellen. Die beiden 13-Jährigen stehen im Verdacht, mindestens zwei halbwüchsige Laubbäume abgesägt und einen zwei Meter hohen Jagdsitz umgeworfen sowie Bretter davon abgetreten zu haben. Der verursachte Schaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt. Zudem wird einer der beiden verdächtigt, im gleichen Waldstück vor einigen Monaten eine Wildkamera im Wert von etwa 130 Euro gestohlen zu haben. Die Polizisten erstatteten entsprechende Anzeigen und übergaben die beiden Minderjährigen an ihre Eltern. (cf)

 

Alkoholisierter 42-Jähriger fährt nach Sachbeschädigung mit Auto nach Hause

Zeit:     17.05.2020, 16:15 Uhr bis 16:45 Uhr
Ort:      Reichenbach

Ein 42-jähriger Tatverdächtiger riss am Sonntagnachmittag die Ventile zweier Räder eines VW ab, welcher auf einem Parkplatz an der Kneippstraße abgestellt war – Sachschaden: 200 Euro. Obwohl er unter Alkoholeinfluss stand, fuhr er anschließend mit einem Pkw nach Hause. Polizeibeamte trafen den Deutschen dort an und stellten einen Atemalkoholwert von 2,2 Promille fest. Sie brachten ihn daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus, beschlagnahmten seinen Führerschein und erstatteten Anzeigen wegen Sachbeschädigung sowie Trunkenheit im Verkehr. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Unfall beim Ausparken führt zu erheblichem Sachschaden

Zeit:     16.05.2020, 15:25 Uhr
Ort:      Mülsen, OT Mülsen St. Jacob

Eine 68-jährige VW-Fahrerin beabsichtigte am Samstagnachmittag, auf einem Parkplatz an der Vettermannstraße rückwärts auszuparken. Vermutlich verlor sie aufgrund eines gesundheitlichen Problems die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß gegen drei geparkte Fahrzeuge (VW-Transporter, 2x Skoda). Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand. Es entstand jedoch ein Sachschaden von insgesamt rund 10.500 Euro an den vier beteiligten Fahrzeugen. (cf)

 

Alkoholisierter Radfahrer stürzt

Zeit:     17.05.2020, 19:30 Uhr
Ort:      Zwickau

Im Rahmen einer Streifenfahrt fiel Beamten des Polizeireviers Zwickau am Sonntagabend auf der Leipziger Straße ein Radfahrer auf, der beim Absteigen von seinem Fahrrad stürzte. Die Polizisten eilten dem Mann zur Hilfe und sicherten den Bereich ab. Dabei stellten sie fest, dass sich der Radfahrer zum Glück nicht verletzt hatte, aber stark nach Alkohol roch. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 2,2 Promille. Sie brachten den Deutschen daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus, stellten sein Fahrrad sicher und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (cf)

 

Unbekannte verunreinigen Gewässer

Zeit:     17.05.2020, 11:15 Uhr bis 11:45 Uhr
Ort:      Reinsdorf

Unbekannte haben am Sonntag gegen Mittag mehrere Tausend Liter Fäkalien über ein eigentlich stillgelegtes Abwasserrohr unerlaubt in den Reinsdorfer Bach eingeleitet. Das Wasser wurde dadurch erheblich verschmutzt und es kam zu einer starken Geruchsbelästigung der Anwohner. Im Zuge der Ermittlungen wird nun geprüft, welche Rohrleitungen in den Bach führen, um den Verursacher ausfindig zu machen.

Darüber hinaus bitte die Polizei um Mithilfe: Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, melden sich bitte im Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020.

UPDATE, 18.05.2020, 14:40 Uhr: Die Ermittlungen haben ergeben, dass bei der Gewässerverunreinigung am Sonntag in Reinsdorf – anders als zuerst angenommen – kein Verdacht einer Straftat besteht. Stattdessen war nach aktuellen Erkenntnissen eine Havarie im Abwassersystem ursächlich für die Verunreinigung. Aus diesem Grund werden keine Zeugenhinweise mehr benötigt. (cf)

 

Sachbeschädigung auf Bauernhof

Zeit:     08.05.2020, 18:30 Uhr bis 16.05.2020, 10:00 Uhr
Ort:      Meerane

Zwischen dem 8. und 16. Mai 2020 verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem umfriedeten Grundstück an der Straße Götzenthal. Dort beschädigten sie eine Tür, ein Notstromaggregat, eine Pumpe sowie zwei Traktoren und verursachten dadurch einen Schaden von circa 400 Euro.

Zeugen, denen in den letzten Tag verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts aufgefallen sind, melden sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)


Marginalspalte

Betreuungsbereich

Der Betreuungsbereich der Polizeidirektion umfasst die Landkreise

  • Zwickau
  • Vogtlandkreis.

Leiter

René Demmler

Polizeipräsident
René Demmler

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Zwickau
    Stabsstelle Kommunikation
    Lessingstraße 17
    D-08058 Zwickau
  • Telefon:
    +49 375 428-4006
  • Telefax:
    +49 375 428-2248
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

Kontakt