1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Kabel von Baustellen gestohlen u.a. Meldungen

Medieninformation: 296/2020
Verantwortlich: Thomas Geithner
Stand: 19.05.2020, 09:40 Uhr

Landeshauptstadt Dresden

Kabel von Baustellen gestohlen


Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte Kupferkabel von zwei Baustellen gestohlen

Zeit:     15.05.2020, 14.00 Uhr bis 18.05.2020, 06.45 Uhr
Ort:      Dresden-Striesen

An der Kipsdorfer Straße entwendeten sie ca. 150 Meter Kabel im Wert von rund 900 Euro.

Zeit:     16.05.2020, 10.00 bis 18.05.2020, 07.00 Uhr
Ort:      Dresden-Seidnitz

Stromkabel im Wert von rund 500 Euro, stahlen die Diebe an der Luchbergstraße. Da diese zum Teil bereits verlegt waren, entstand zusätzlich ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. (sg)

Kamera aus Ford gestohlen

Zeit:     17.05.2020, 10.30 Uhr bis 18.05.2020, 10.30 Uhr
Ort:      Dresden-Seevorstadt

Unbekannte haben auf einem Parkplatz an der Reitnbahnstraße eine Videokamera aus einen Ford Fiesta  gestohlen.

Die Täter brachen das Schloss der Fahrertür auf und durchsuchten den Innenraum. Aus dem Kofferraum entwendeten sie die Kamera mit Zubehör im Gesamtwert von rund 1.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 250 Euro beziffert. (sg)


Landkreis Meißen

Baucontainer aufgebrochen

Zeit:     15.05.2020 bis 18.05.2020, 06.10 Uhr
Ort:      Radebeul

Am vergangenen Wochenende brachen Unbekannte in einen Baucontainer an der Schumannstraße ein und stahlen aus diesem Werkzeuge im Gesamtwert von etwa 1.500 Euro. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 300 Euro. (ml)

Unfallflucht

Zeit:     15.08.2020, 09.00 Uhr bis 18.05.2020, 07.30 Uhr
Ort:      Riesa

Ein unbekannter Autofahrer hat am vergangenen Wochenende auf einem Parkplatz an der Elbstraße einen Mercedes Vito beschädigt.

Der Unbekannte war auf dem Parkplatz des Bootshauses Riesa gegen den Mercedes gestoßen und verursachte einen Sachschaden von rund 500 Euro. Anschließend fuhr er davon ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen. (sg)


Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Alkoholisierter Radfahrer gestürzt

Zeit:     18.05.2020, 21.30 Uhr
Ort:      Pirna

Gestern Abend ist ein Radfahrer (36) auf der Königsteiner Straße gestürzt.

Offensichtlich kam der 36-Jährige ohne Fremdeinwirkung zu Fall und verletzte sich leicht. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1,8 Promille. Der Deutsche muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (sg)

Einbruch in Büro

Zeit:     15.05.2020 bis 18.05.2020, 03.15 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in ein Büro am Obertorplatz eingebrochen. Die Täter hebelten verschiedene Türen auf und durchsuchten die Räume. Ob etwas gestohlen wurde, ist derzeit nicht bekannt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. (ml)

Einbruchsversuch - Zeugenaufruf

Zeit:     15.05.2020 bis 18.05.2020, 09.30 Uhr
Ort:      Dippoldiswalde

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende versucht in eine Kindertagesstätte an der Glashütter Straße einzubrechen. Die Täter machten sich an einem Fenster zu schaffen, konnten dieses aber nicht öffnen. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Die Polizei fragt: Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nehmen die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 oder das Polizeirevier Freital-Dippoldiswalde entgegen. (ml)

Geschwindigkeitskontrolle

Zeit:     18.05.2020, 07.15 Uhr bis 10.15 Uhr
Ort:      Sebnitz

Beamte des Polizeireviers Sebnitz haben am Montagvormittag vor der Grundschule am Neustädter Weg Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.

Dabei überschritten zwölf Fahrzeuge von 57 gemessenen die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h um bis zu 27 km/h. Gegen drei der Fahrer wurde aufgrund der Höhe der Überschreitung ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Die übrigen neun müssen ein Verwarngeld entrichten. (sg)

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Dresden
    Stabsstelle Kommunikation
    Schießgasse 7
    01067 Dresden
  • Telefon:
    +49 351 483-2400
  • Telefax:
    +49 351 451083-2281

Ansprechpartner

Thomas Geithner (tg)
Marko Laske (ml)
Stefan Grohme (sg)
Lukas Reumund (lr)
Philipp Albrecht (pa)

 

Zeugentelefon

  • Öffnungs- oder Sprechzeiten:
    Das Zeugentelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
  • Telefon:
    +49 351 483-2233