1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Brände in Connewitz | Auffahrunfall mit drei Verletzten | Kradfahrer fuhr gegen Funkstreifenwagen

Verantwortlich: Birgit Höhn (bh), Alexander Bertram (ab), Sandra Freitag (sf)
Stand: 20.05.2020, 11:15 Uhr

Gesuchter Zeuge identifiziert

Gestern veröffentlichte die Polizeidirektion Leipzig eine Fahndung nach einem Zeugen eines Übergriffs vom 27. Oktober 2019. Der gesuchte Zeuge meldete sich gestern Abend nach dem öffentlichen Aufruf selbstständig bei der Polizei. Die Polizeidirektion Leipzig bedankt sich für die Zusammenarbeit und bittet, die in diesem Zusammenhang gesandten Bilder zu löschen, bzw. sie unkenntlich zu machen. (sf)

 

Brände in Connewitz

Ort:        Leipzig (Connewitz), Wolfgang-Heinze-Straße

Zeit:       20.05.2020, gegen 01:30 Uhr bis 02:10 Uhr

In der Nacht brannten in der Wolfgang-Heinze-Straße drei Mülltonnen. In der Arno-Nitzsche Straße brannte ein Anhänger. Drei Personen wurden beobachtet, die auf ihrem Weg gezündelt hatten. Die Feuerwehr löschte die Brände und konnte so größere Schäden vermeiden. Vom Anhänger waren die Rücklichter verbrannt. In unmittelbarer Nähe stellten die Beamten drei Männer im Alter von 30 und 31 Jahren (alle deutsch), auf die die Täterbeschreibung passte. Sie wurden vorläufig festgenommen. Am Vormittag wurden alle Drei nach Beendigung der polizeilichen Maßnahme wieder entlassen. Gegen Sie wird wegen Brandstiftung ermittelt. (ab)

 

Auffahrunfall mit drei Verletzten

Ort:        Leipzig (Zentrum), Eutritzscher Straße, Berliner Straße/ Parthenstraße

Zeit:       19.05.2020, gegen 15:30 Uhr

Am Dienstagnachmittag fuhr die Fahrerin (w, 71, deutsch) eines Citroen auf der Eutritzscher Straße in der mittleren Fahrspur stadteinwärts. In Höhe Grundstück Nr. 5 beachtete sie wahrscheinlich einen verkehrsbedingt haltenden Audi A 7 nicht und fuhr auf diesen auf. Dessen Fahrer (38) sowie seine beiden Insassinnen (31, 1) mussten aufgrund ihrer leichten Verletzungen in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. An beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 9.000 Euro. Gegen die Citroen-Fahrerin wurden die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. (bh)

 

Fußgängerin und Radfahrer verletzt

Ort:        Leipzig (Anger-Crottendorf), Stünzer Straße

Zeit:       19.05.2020, gegen 14:00 Uhr

Ein elfjähriges Mädchen betrat am Dienstagnachmittag zwischen parkenden Fahrzeugen in Höhe Grundstück Nr. 9 die Stünzer Straße. Dabei achtete das Kind wahrscheinlich nicht auf den Fahrverkehr. Ein von links kommender Fahrradfahrer (16) musste eine Gefahrenbremsung durchführen und stürzte. Während des Fallens riss er das Mädchen mit um. Beide erlitten leichte Verletzungen. Die Elfjährige wurde zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Ihre Mutter wurde in Kenntnis gesetzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro. (bh)

 

Pkw gestohlen

Ort:        Leipzig (Plaußig-Portitz), Hainburger Weg

Zeit:       18.05.2020, gegen 14:00 Uhr bis 19.05.2020, gegen 07:00 Uhr

Vom Montag zum Dienstag entwendeten Unbekannte einen gesichert abgestellten schwarzen BMW 320d mit dem amtlichen Kennzeichen AA L 4349. Der Nutzer (61) stellte am Morgen den Diebstahl fest und verständigte die Polizei. Die Höhe des Stehlschadens wurde mit einer niedrigen fünfstelligen Summe angegeben. Das gestohlene Fahrzeug steht jetzt auf der Fahndungsliste der Leipziger Kripo. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes hat die weitere Bearbeitung aufgenommen. (bh)

 

Auto vom Grundstück gestohlen

Ort:        Markkleeberg

Zeit:       19.05.2020, gegen 21:30 Uhr bis 20.05.2020, gegen 07:30 Uhr

Heute Morgen musste der Halter eines schwarzen BMW X 5 feststellen, dass sein Fahrzeug nicht mehr an Ort und Stelle stand. Sofort setzte er die Polizei in Kenntnis. Die Beamten fahnden nun nach dem Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen L VP 1208 im Wert einer höheren fünfstelligen Summe. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamtes hat die weitere Bearbeitung aufgenommen. (bh)

 

In Gaststätte eingebrochen 

Ort:        Leipzig (Anger-Crottendorf), Zweinaundorfer Straße

Zeit:       19.05.2020, polizeibekannt: gegen 07:30 Uhr

Eine Mitarbeiterin musste morgens feststellen, dass ungebetener Besuch in der Gaststätte war und verständigte sowohl die Polizei als auch die beiden Inhaber. Ein Fenster stand offen, durch welches ein Unbekannter eingestiegen war. Er hatte zwei Spielautomaten gewaltsam geöffnet und daraus die Geldkassetten mit insgesamt einer hohen vierstelligen Summe gestohlen Zudem hatte er im Tresenbereich aus einer Kasse einen niedrigen dreistelligen Betrag entwendet. Außerdem fehlen mehrere Schlüssel Ein Video aus der Überwachungskamera wurde den Beamten übergeben und wird derzeit ausgewertet. Kripobeamte ermitteln wegen des besonders schweren Diebstahls. (bh)

 

Kradfahrer fuhr gegen Funkstreifenwagen

Ort:        Oschatz, Leipziger Straße/Friedensstraße

Zeit:       19.05.2020, gegen 20:30 Uhr

Der Fahrer (m, 20, deutsch) war mit einer nicht zugelassenen KTM unterwegs. Er fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit im öffentlichen Straßenverkehr. Die Aufforderung von Polizeibeamten zum Anhalten ignorierte er und flüchtete. Im Kreuzungsbereich Leipziger Straße/Friedensstraße stieß er gegen den dort quer stehenden Funkstreifenwagen VW Golf. Der Kradfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Er musste ambulant behandelt werden. Es stellte sich heraus, dass er ohne Fahrerlaubnis gefahren war. Gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Tateinheit mit Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.100 Euro. (bh)

 

 


Marginalspalte

Stabsstelle Kommunikation

  • Frau Mandy Heimann
  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Pressestelle
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Funktion:
    Polizeisprecherin
  • Telefon:
    +49 341 966-42627
  • Telefax:
    +49 341 966-43185
  • E-Mail:
  • E-Mail senden
  • Hinweise zum Mail-Versand

PD Leipzig

  • Besucheradresse:
    Polizeidirektion Leipzig
    Dimitroffstr. 1
    04107 Leipzig
  • Postanschrift:
    Polizeidirektion Leipzig
    PF 10 06 61
    04006 Leipzig
  • Telefon:
    +49 341 966-0
  • Telefax:
    +49 341 966-43005