1. Navigation
  2. Inhalt
Inhalt

Ermittlungen des PTAZ* wegen des Verdachts der Brandstiftung

Verantwortlich: Ricardo Schulz, Tom Bernhardt
Stand: 20.05.2020, 14:43 Uhr

Brandlegung an Mülltonnen u.A. in Leipzig Connewitz

Tatort:        Bereich des Connewitzer Kreuzes und angrenzende Straßenzüge

Tatzeit:       20.05.2020 im Zeitraum von 01:00 Uhr bis 01:45 Uhr

 

Am 20. Mai 2020 kam es im Zeitraum von etwa 01:00 Uhr bis 01:45 Uhr im Bereich des Connewitzer Kreuzes und angrenzender Straßenzüge zu mehreren Sachbeschädigungen durch Brände.

Es wurden verschiedene Gegenstände, unter anderem zur Abholung bereit gestellte Mülltonnen, in Brand gesetzt. Durch die eingesetzte Feuerwehr konnten die Brände gelöscht werden.

Einsatzkräften der Polizei gelang es im Rahmen eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen drei Tatverdächtige zu stellen und vorläufig festzunehmen.

Die Ermittlungen hat die Soko LinX des PTAZ* im Landeskriminalamt Sachsen übernommen.

Die Ermittlungsbehörden sind bei der Aufklärung der Straftat auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Es werden insbesondere Zeugen gesucht, die in den frühen Morgenstunden des 20. Mai an den Tatorten direkt und im weiteren Bereich um die Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen oder sonstige relevante Feststellungen getätigt haben. Auch Feststellungen aus dem Internet allgemein oder den Sozialen Medien können hier von Bedeutung sein.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

*PTAZ: Polizeiliches Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum im Landeskriminalamt Sachsen


Marginalspalte

Medieninformationen als RSS

Landeskriminalamt Sachsen